FFDojo » Final Fantasy XIV » Final Fantasy XIV: Dungeon Guide – Schneekleid

Final Fantasy XIV: Dungeon Guide – Schneekleid

Der Dungeon Guide zu Schneekleid (Lv. 50).

Spieler der Stufe 50 müssen mit Drillemont im zentralen Hochland von Coerthas (x12, y8) sprechen, um die Quest zu starten. Sie ist bestandteil der Hauptstory und ihr werdet demnach automatisch beim Questgeber landen.

Wandil

Wandil verfügt über mehrere AOE-Fähigkeiten (von denen eine unvermeidbar ist), die allen betroffenen Spielern einen Stapel-Debuff hinzufügt. Sobald dieser Debuff 4 Stapel erreicht, wird der Spieler für eine kurze Zeit eingefroren. In regelmäßigen Abständen beschwört er Frostbomber, die sich nach einiger Zeit oder wenn sie sterben selbstzerstören. Diese sollten getötet werden, um zusätzlichen Schaden und mehr Debuffstapel zu vermeiden.

Heiler sollten ein Auge auf ihre Stapelanzahl haben und versuchen, die Gesundheit der Gruppe aufzufüllen, bevor sie eingefroren werden. Zu einem bestimmten Zeitpunkt während des Kampfes wird er auch einen Eisring um die Ränder der Arena bilden, dieser muss vermieden werden , wodurch der Handlungsspielraum des Spielers eingeschränkt wird und AoE vermieden wird.

Yeti

Yeti hat einen frontalen Kegel AoE, der die Spriggan in Schneebälle verwandelt, wenn sie von ihm getroffen werden. Der Tank sollte versuchen, dem Yeti so viele Spriggans wie möglich entgegenzustellen. Niemand sollte voreilig die Schneebälle angreifen! Wenn der Yeti eine Areal-AoE ausführt, greift einen der größten Schneebälle an um seinen Angriff zu unterbrechen! Die größeren Adds verwandeln sich nicht in Schneebälle und zerbrechen Schneebälle, wenn die Chance dazu besteht, und sollten schnell getötet werden. Schneebälle gibt es in verschiedenen Größen: klein, mittel und groß. Schneebälle, die von weiteren Frost-Kegelangriffen getroffen werden, nehmen an Größe zu. Größere Schneebälle fügen dem Yeti mehr Schaden zu.

Fenrir

Fenrir lässt drei Eiszapfen zufällig auf das Feld fallen, was leicht zu vermeiden ist. Zwei davon senden dann eine lineare-AOE aus, der dritte explodiert einen Moment später.

 

 

 

Fenrir wird zwischen einem Areal-Angriff und einem langsamen Zauber wechseln. Beobachtet welche beiden Eiszapfen die AOE machen und welcher übrig bleibt. Nach dem Mondschrei springt Fenrir mit einem Schadensangriff auf den Tank. Dies wiederholt sich einige Male bis Fenrir dann liegt.