FFDojo » Final Fantasy XIV » News » Artworks und Screenshots aus dem Final Fantasy XIV Addon Stormblood

Artworks und Screenshots aus dem Final Fantasy XIV Addon Stormblood

Square Enix hat frische und hochauflösende Screenshots aus dem Stromblood Addon zu Final Fantasy XIV veröffentlicht.

Vergangene Woche hat Square Enix während des Fan-Fest in Las Vegas die neue Erweiterung zu Final Fantasy XIV angekündigt. Das Addon trägt den Namen Stormblood und wird im Juni 2017 herauskommen.

Was man bisher weiß:

  • Das Level-Cap wird von 60 auf 70 erhöht.
  • Alle Jobs erhalten entsprechend dem erhöhten Level neue Fähigkeiten und das Kampfsystem wird angepasst – Action lastiger.
  • Stormblood wird wieder wie ein eigenes Spiel ausfallen. Von der Größe vergleichbar mit Heavensward. Es wird auch neue Prmae geben, einige die man vom Namen her schon kennt, aber auch welche, die nur für FFXIV designed wurden.
  • Es wird neue Dungeons mit neuem Dungeon- und Kampfsystemen geben. Die Raids werden je nach Schwierigkeit auch verschiedenen Geschichten erzählen.
  • Es wird neue Raids für Allianzen geben. Yoshida sagt, dass es sehr sehr Final Fantasy wird.
  • Es wird neue Ausrüstung und Rezepte geben.
  • Das Inventar wird vergrößert. Das Team schaut, dass sie es so groß wie möglich machen können, ohne das dabei die Übersichtlichkeit verloren geht.
  • Ala Mhigo wird nicht nur aus Wüste und Brachland bestehen, es wird auch Wälder geben.
  • Alle Gebiete in 4.0 könnt ihr per Flug bereisen.
  • Mehr Informationen wird es während weiterer Fan-Feste und Briefe des Produzenten geben. Dies war erst der Anfang.

Wir werden während des nächsten Fan-Fest mehr Informationen erhalten, bis dahin müssen wir uns mit einem Sack voll schöner Bilder aus dem neuen Addon zufrieden geben.

Eure Meinung zu den Bildern und zum Addon dürft ihr uns gerne in die Kommentare schreiben. 😉

Quelle: Square Enix

Deine Meinung!

0 0

Kommentare

Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt sie in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.