FFDojo » News » Bisher keine Pläne zu einem Final Fantasy VII Crisis Core Remake

Bisher keine Pläne zu einem Final Fantasy VII Crisis Core Remake

Tabata freut sich, dass ein Crisis Core Final Fantasy VII Remake gewünscht wird.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, aber auch Tabata gibt kein grünes Licht für ein Crisis Core Remake passend zum FFVII Remake.

Hajime Tabata ist nicht nur der Director von Final Fantasy XV, sondern war es unter anderem auch für Crisis Core Final Fantasy VII. PC Gamer haben ihn gefragt, ob es zu Crisis Core auch ein Remake geben wird. Das Hauptspiel wird ja gerade neu aufgelegt.

(lacht) Wenn ich es machen würde? Es gibt keine Pläne für ein Remake zu dem Spiel.

PC Gamer ließ nicht locker und meinten, er sollte es tun. Doch bevor das Final Fantasy VII Remake nicht komplett fertig ist, brauchen wir uns keine Gedanken darüber zu machen.

Ich denke, das wird höchstens nach dem VII Remake passieren. Ich denke, wenn dies draußen ist, könnte es so etwas wie eine Chance für ein Crisis Core Remake geben. Aber zur Zeit, vor dem Fall, kann ich nicht sagen, ob das möglich ist. Aber ich freue mich zu hören, dass ihr euch so etwas wünscht.

Dies klingt nicht nach einem wirklichen nein, oder?

So lange sich um das Final Fantasy VII Remake gekümmert wird, gibt es keine Chance. Das VII Remake genießt höchste Priorität. Und da wir unsere internen Strukturen geändert haben, sind wir auch nicht das Team, dass an dem FFVII Remake arbeitet, also kann ich darüber nichts sagen.

Mit der internen Struktur meint Tabata die „Business Divisions“. Tabata ist der Kopf von BD2, die für Final Fantasy Type-0 HD und Final Fantasy XV verantwortlich sind. Das Final Fantasy VII Remake wird von BD1 entwickelt, wo Yoshinori Kitase das Sagen hat.

Anfang des Jahres sprach Tetsuya Nomura, der Director des Final Fantasy VII Remakes, darüber, dass eine Final Fantasy VII Kompilation nicht mehr kohärent mit dem Remake wäre.

Quelle: finalfantasyunion