FFDojo » Final Fantasy XV » News » FF15: Zusammenfassung des Active Time Reports

FF15: Zusammenfassung des Active Time Reports

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fand der neue Active Time Report zu FF15 statt. Neben neuen Screenshots gab es Infos zur Geschichte und neue bewegte Bilder zu sehen.

Während des Active Time Reports in der Nacht von Samstag auf Sonntag, haben Director Hajime Tabata und Marketing Manager Akio Ofuji neue Informationen zu Final Fantasy 15 herausgeben. Im Fokus standen dabei das neue User Interface (UI), das Magie-System, das schnelle Wechseln der Waffen, die Charaktere und das Event im März.

Der Active Time Report für FF15 startete mit einem Rückblick auf den letzten Status. Im August/September 2015 wurden neue Feinde und deren Attacken, die Kampfanimationen, Ausweichrollen oder das schieben des Autos, wenn das Benzin leer ist, präsentiert. Diese Dinge wurden weiter ausgebessert, sind flüssiger in der Bewegung oder wurden mit Details versehen.

A kind of Magic

Neu im Magie Repertoire ist es, die Umgebung in seine Kämpfe mit einzubeziehen.  Wenn ihr zum Beispiel einen Feuerzauber auf ein Objekt wirkt, geht dieses in Flammen auf. Aber anders als in den meisten Videospielen, verhält sich das Feuer in FF15 natürlich und geht auch auf andere Objekte in der Nähe oder die Umgebung über. Im Kampf auf einer Graslandschaft, geht das Gras in Flammen auf, die ganze Umgebung brennt. Somit wirkt sich der Feuerzauber wie ein Flächenzauber aus. Aber Vorsicht ist geboten, denn Noctis und seine Kumpanen können von dem Flächenbrand ebenso geschädigt werden, wie die Monster. Ebenso hat ein Feuerzauber bei Regen nicht so eine verheerende Wirkung als wenn es trocken ist.

Es gibt zwei Disziplinen der Magie in Final Fantasy 15. Zum einen die Elementarzauber wie Feuer, Blitz, Sturm oder Eis, welche von Beginn an verfügbar sind. Diese Zaiber werden im Verlauf des Spiels eingesammelt und ähnlich dem System aus Final Fantasy 8 im Inventar gespeichert und verbraucht. Dann gibt es noch die Ring-Magie. Diese Art von Zauber kann nur von den Trägern der Lucis-Ringe verwendet werden. Diese Ringe wird es erst später in der Geschichte für die Abenteurer geben.

Die Namen von Nifleheim

Während des ATR wurden die wichtigsten Persönlichkeiten von Niflheim vorgestellt.

Iedolas Aldercapt ist der amtierende Kaiser von Nifleheim. Ein rücksichtsloser Herrscher, der darauf bedacht ist, das Territorium von Niflheim auszuweiten. Eigentlich ist er im Semi-Ruhestand, kann es sich aber nicht verkneifen, sich in die politischen Belange seines Staates einzumischen. Kanzler Ardyn Izunia, der roothaarige Mann, den man aus dem E3 Trailer von 2013 kennt, ist der Strippenzieher in Niflheim und das Zentrum der politischen Macht. Er gilt als kluger Mann und spielt noch eine wichtige Rolle in der Geschichte des Spiels

Verstael, der ältere Herr au oben genannten Trailer, ist Wissenschaftler und Forscher. Er ist für die Magitek Waffen und Roboter verantwortlich, aus denen die Armee von Niflheim besteht. Heerführer in der Armee ist General Glauca.

ff15-niflheim-anfuehrerDer weibliche Dragoon aus dem sehr alten Trailer von 20011, als das Spiel noch Final Fantasy Versus XIII hieß, ist ebenfalls zurück gekehrt und hat auch einen Namen: Aranea Highwind (verwandt mit Cid Highwind? 😉 ). Sie ist der Kapitän der Niflheim “third Army Corps 87th Airborne” Einheit. Diese Einheit wird von einheimischen meist als “die Dragooner” bezeichnet und Aranea wird ebenfalls noch eine wichtige Rolle in der Story des Spiels inne haben.

ff15-aranea-highwind

Im März gibt es mehr

Wie in einem weiteren Artikel bereits angekündigt, wird das Event mit dem Namen “Final Fantasy Uncovered” am 30. März stattfinden und die wichtigste Info dieses Events wird wohl die Veröffentlichung des Erscheinungsdatum von Final Fantasy XV sein. Ebenfalls im März bekannt gegeben, wird Name und Termin der nächsten freien Demo, die für alle spielbar sein wird.

Ausgetragen wird das Event in Los Angeles, im Shrine Auditoirum um 19 Uhr Nachmittags PDT (31. März 4 Uhr Morgens deutsche Zeit). Präsentiert wird das Event von Greg Miller und Tim Gettys vom Youtube Channel KindaFunny. Die beiden behaupten von sich, totale Final Fantasy Noobs zu sein und die FF15 Entwickler versprechen, dass Miller das Spiel sofort begreifen soll. Also wird das neue Final Fantasy wohl sehr einstieger freundlich.

Deine Meinung!

0 0

Kommentare

Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Oh mein Gott. Das sieht alles so cool aus! Ich will das Spiel haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.