FFDojo » Final Fantasy VII (Remake) » News » Final Fantasy VII Remake – Entwicklung schreitet gut voran

Final Fantasy VII Remake – Entwicklung schreitet gut voran

Yoshinori Kitase, Produzent des Final Fantasy VII Remakes, äußert sich zum Entwicklungsstand.

Während eines großen Neujahrs-Interviews mit der Weekly Famitsu hat der Produzent des Final Fantasy VII Remakes, Yoshinori Kitase, über die Fortschirtte der Entwicklung des vielerwarteten JRPGs gesprochen.

Laut ihm verläuft die Entwicklung mit gutem Fortschritt. Als man ihn nach seinem Ziel für 2018 fragte, erklärte er, dass er mit Ruhe am Fortschitt des Remakes arbeiten will.

Zusätzlich merkte der Final Fantasy Brand Manager, Shinji Hashimoto an, dass er sich sehr auf die diesjährige E3 freue und das sein Ziel für das kommende Jahr darin besteht, den Hype um die verschiedenen, noch in der Entwicklung befindlichen Spiele zu steigern. Wenn man bedenkt, dass er das Remake nicht speziell anspricht, kann man viel in seinen Satz hineininterpetieren.

Wir haben in letzter Zeit nicht viel zu dem Spiel gehört, außer einer kleinen Aussage von Tetsuya Nomura und wie er erzählte, dass er gleichzeitig am FFVII Remake und Kingdom Hearts 3 arbeite. Im Mai berichtete Square Enix, nachdem das Spiel bei CyberConnect 2 in Entwicklung war, dass man das Projekt zurück ins hauseigene Entwicklerstudio nehme und die Zusammenarbeit am Remake mit CyberConnect 2 beendet.

Das FFVII Remake wurde bisher nur für die Playstation 4 angekündigt, hat aber noch keinen festen Release-Zeitraum.

Quelle: Dualshockers