FFDojo » News » Hideo Baba und Hiroaki Iwano haben Square Enix verlassen !

Hideo Baba und Hiroaki Iwano haben Square Enix verlassen !

Die Produzenten Hideo Baba und Hiroaki Iwano haben bekannt gegeben, dass sie Square Enix verlassen haben.

Hiroaki Iwano, Hideo Baba
Hiroaki Iwano (links im Bild) und Hideo Baba (rechts im Bild)

Wie vor ein paar Tagen bekannt wurde, haben die beiden Produzenten Hideo Baba und Hiroaki Iwano Square Enix verlassen. Beide waren als Produzent bei Square Enix tätig, und Hideo Baba hatte sogar aktiv an einem Projekt mit seinem neu gegründeten Studio Istolia daran gearbeitet.

Hideo Baba [Produzent der Tales of Reihe und  Projekt Relude Rune | Bei Square Enix seit 2017 bis 2019]

Hideo Baba, der bekannt war für seine Arbeit als Produzent für die Tales of Reihe wurde 2017 von Square Enix unter Vertrag genommen um mit dem neu gegründetes Studio (Studio Istolia) an einem Titel namens „Project Relude Rune“ zu arbeiten. Bis auf die Tatsache, dass das Spiel für die Playstation 4 erscheinen soll, sowie das es einen kleinen Teaser Trailer bei der Playstation LineUp Tour 2018 zu sehen gab (mehr dazu findest du hier) wurde es still um das Spiel. Square Enix hat jetzt nun über die Famitsu bekannt gegeben, dass er nicht länger an dem Projekt beteiligt sein wird.

Baba war bis Ende 2018 Präsident vom Sutido Istolia, dennoch blieb er bis Ende März bei Square Enix, als er dann das Unternehmen vollständig verlassen hat. Laut Baba waren „die Änderungen der Management-Richtlinien von Studio Istolia“ der Grund seines Ausstiegs, er ging allerdings nicht weiter diesbezüglich ins Detail. Seine Aussage enthielt auch keine Informationen über seine zukünftigen Pläne, wahrscheinlich wird er irgendwann mit einem neuen Spiel irgendwo auftauchen. Wie es mit Projekt Prelude Rune weitergeht, bleibt nun ungewiss.

Hiroaki Iwano [Produzent der Million Arthur Reihe | Bei Square Enix seit 2008 bis 2019]

Der Produzent der Million Arthur Reihe hat ebenfalls Square Enix Ende März verlassen, wie er in dem Seventh Anniversary Commemoration Livestream bekannt gegeben hat. Hiroaki Iwano wies aber darauf hin, dass er bereits seit einiger Zeit nicht mehr an der Entwicklung der Million Arthur-Serie beteiligt war. Zudem wird laut ihm sein Rücktritt keine Auswirkungen auf die Spiele-Reihe haben.

In einem Tweet nach dem Streamt schrieb er:

Selbst wenn ich jetzt in eine anderem Umfeld arbeite, werde ich euch weiterhin Unterhaltung bringen. Ich bin so froh, dass ihr alle mit mir weiterhin unterwegs seid.

weitere Spiele an denen er bei Square Enix mitgewirkt hat:

  • 2008: Valkyrie Profile: Covenant of the Plume (Creative Department)
  • 2008: Star Ocean: First Departure (Projekt Manager)
  • 2009: Final Fantasy: Crystal Chronicles – My Life as a Darklord (Produzent)
  • 2010: Lord of Arcana (assistierender Produzent)
  • 2012: Chaos Ring (assistierender Produzent)
  • 2012: Chaos Ring: Omega (assistierender Produzent)
  • 2013: Chaos Ring II (assistierender Produzent)

Dies ist im übrigen ja nicht der erste Rücktritt bei Square Enix, wie wir bereits berichtet haben, hat ja ebenfalls Hajime Tabata Square Enix verlassen. Weshalb es aktuell zu diesen  Rücktritten kommt ist nicht bekannt oder ob sie die selben Gründe haben oder ob es einfach nur zufällig ist. Wir wünschen jedenfalls beiden Produzenten viel Erfolg weiterhin in der Gaming Industrie, und werden euch Informieren, wenn es neue Informationen zu Projekt Prelude Rune geben wird.

Quelle: Gematsu [1], neoseeker, mobygames