FFDojo » Kingdom Hearts III » News » Kingdom Hearts III: Nomura wollte ohne Pixar-Welten den dritten Teil nicht entwickeln

Kingdom Hearts III: Nomura wollte ohne Pixar-Welten den dritten Teil nicht entwickeln

Vor der Entwicklung von Kingdom Hearts III fand Nomura deutliche Worte gegenüber Disney.

Eine der wichtigsten Bestandteile der Kingdom Hearts Reihe sind die Crossover-Welten mit Disney in jedem neuen Spiel. Und gerade mit dem abschließenden Teil der Reihe, sind die Erwartungen was diese Welten angeht, wohl so groß wie nie zuvor. Neben original Disney-Welten wie Frozen oder Big Hero 6, tauchen auch erstmalig Welten aus Pixar-Filmen auf, wie Toy Story und Monster AG.

Dass diese Pixar-Welten in Kingdom Hearts III mit dabei sind, war für Director Tetsuya Nomura sehr wichtig. Laut einem Interview mit der EDGE, enthüllte Nomura, dass er, noch bevor die Entwicklungen am dritten Teil begonnen hatten, mit Disney sprach und ihnen klar machte, dass sollten sein Team keine Pixar-Welten verwenden können, werde es kein drittes KH Spiel geben.

Nachdem wir mit Kingdom Hearts II fertig waren und begonnen hatten, über Teil drei nachzudenken, haben wir begonnen mit Disney zu sprechen. Ich erinnere mich, dass ich sagte „Sollten wir keine Pixar-Welten verwenden können, wird es kein drittes Spiel geben“. So wichtig war dies für die Reihe. Die ganze Welt liebt Toy Story – jeder spürt den Bezug zu der Geschichte und den Charakteren. Also ja, direkt zu Beginn sagte ich „können wir die nicht nehmen, möchte ich es nicht machen“.

Im Weiteren sprach Nomura noch über die Arbeit zusammen direkt mit Pixar und wie eng sie zusammengearbeitet haben.

Ich schrieb einen Umriss der Geschichte und schickte diesen zu Pixar. Es dauerte ein paar Jahre, bis sie die Geschichte und das Design der Charaktere absegneten. Vor Kingdom Hearts III denke ich, sahen solche Unternehmen es eher als Erlaubnis an Drittanbieter, mehr als Produkt, als würde man ein Spielzeug herausbringen.

Dieses Mal gingen Creator und Creator einen gemeinsamen Weg. Da waren die, die das Spiel machten und die, welche die Animationsfilme erschaffen haben. Wir haben untereinander kommuniziert, ich und diese Leute, dies brachte eine zusätzliche Komplexität in den Prozess, denn jeder Creator hatte seine eigenen Vorstellungen, Ideen und Konzepte.

Was hältst du von Nomuras deutlichen Worten, bist du auch so begeistert, diese Pixar-Welten im Spiel zu haben? Schreibe es uns in die Kommentare!

Kingdom Hearts III erscheint am 29. Januar für PS4 und XBox One.

Quelle: gamingbolt