FFDojo » Final Fantasy XV » News » Neue Informationen vom Playstation Access EGX

Neue Informationen vom Playstation Access EGX

Mehr zum Regalia, den Skills, Magie-Herstellung und Ausrüstung in Final Fantasy XV

Nicht nur Essen im Dinerfinal-fantasy-xv-diner

Wenn man im Diner mit dem Angestellten spricht (indem man dies einfach im Menü auswählt), erhält man neue Einträge auf der Karte, wie geeignete Rastplätze, Parkplätze – als würde man sich die Informationen eben tatsächlich von jemandem holen, der bereits viel von der näheren Umgebung gehört hat. Auf Parkplätzen kann man das Regalia auch wieder auftanken.

Natürlich kann man hier auch essen, um temporäre Boni auf Werte zu erhalten – allerdings kann es gut sein, dass die Charaktere nicht alles mögen, was man ihnen auftischt. Das gilt auch für das Essen, dass Ignis im Camp zubereitet.

Zudem kann man sich hier Kopfgeld-Aufträge holen, für die man bestimmte Monster erschlagen muss.

Anpassbares Auto Regaliafinal-fantasy-xv-regalia-anpassen

Neben der Veränderung von Farben bestimmter Bereiche, wie der Grundlackierung, dem Innenraum oder den Felgen des Wagens, gibt es weitere Möglichkeiten den königlichen Wagen anzupassen: Man kann Sticker kaufen, die man am Wagen anbringen kann. Dazu gibt es die Möglichkeit, sie überall auf dem Wagen anzubringen und ihre Größe anzupassen. Es gibt aber auch Komplett-Sticker, die gleich das ganze Auto einhüllen.

Nicht nur optisch, sondern auch mit Verbesserungen einzelner Wagenteile, lässt sich der Regalia tunen. Wie wir ja bereits wissen, gibt es später im Spiel die Möglichkeit den Wagen zum Fliegen zu bringen. Man kann aber auch vorher bereits Wagenteile finden, die man einbauen lassen kann, um die Leistung des Wagens zu verbessern.

Zudem kann man sich automatisch (tagsüber) von Ignis an bestimmte Punkte der Karte (Quest-Orte oder andere, die man eventuell erst durch das Diner freigeschaltet hat) fahren lassen. Dabei darf man die Spur wechseln oder bremsen – aber man befindet sich auf der Straße wie auf Schienen 8ist ja auch automatisches fahren). Es kann sein, dass einer der Charaktere Unterwegs andere Vorschläge macht, um Nebenquests anzufangen, dafür kann man dann direkt wählen, ob man die machen möchte oder lieber weiterfahren will. Interaktionen zwischen den Charakteren oder Nachrichten aus dem Radio füllen die Fahrt zudem auf, je nachdem wie lang diese ist.

Man kann auch Songs aus anderen Final Fantasy Teilen kaufen, die im Regalia zu hören sind. Diese gibt es in Spielspezifischen Paketen, zum Beispiel kauft man gleich alle Final Fantasy V Songs zusammen. Unter Anderem:

  • Balamb Garden (Final Fantasy VIII Original Soundtrack)
  • Don’t Be Afraid (Final Fantasy VIII Original Soundtrack)
  • The Landing (Final Fantasy VIII Original Soundtrack)
  • Force Your Way (Final Fantasy VIII Original Soundtrack)
  • The Man With the Machine Gun (Final Fantasy VIII Original Soundtrack)
  • Fishermans Horizon (Final Fantasy VIII Original Soundtrack)
  • Maybe I’m a Lion (Final Fantasy VIII Original Soundtrack)
  • A Place to Call Home (Final Fantasy IX Original Soundtrack)
  • Daggers Cut her Hair (Final Fantasy IX Original Soundtrack PLUS)
  • Main Theme (Final Fantasy IX Original Soundtrack PLUS)
  • Battle Theme  (Final Fantasy IX Original Soundtrack)
  • Thunder Plains (Final Fantasy X Original Soundtrack)
  • A Fleeting Dream (Final Fantasy X Original Soundtrack)
  • Fight With Seymour (Final Fantasy X Original Soundtrack)
  • Mi’hen Highhood (Final Fantasy X Original Soundtrack)
  • Blitz Off! (Final Fantasy X Original Soundtrack)
  • Assault (Final Fantasy X Original Soundtrack)
  • Challenge (Final Fantasy X Original Soundtrack)
  • A Contest of Aeons (Final Fantasy X Original Soundtrack)
  • Final Battle (Final Fantasy X Original Soundtrack)
  • Spira Unplugged (Final Fantasy X Original Soundtrack)
  • Tough Battle #2 (Final Fantasy XI: Rise of the Zilart Original Soundtrack)
  • Opening Theme (Final Fantasy XI Original Soundtrack)
  • Battle Theme (Final Fantasy X Original Soundtrack)
  • Battle 1 (Final Fantasy IX Original Soundtrack)
  • Battle 2 (Final Fantasy IX Original Soundtrack)
  • Roses of May (Final Fantasy IX Original Soundtrack)
  • Not Alone (Final Fantasy IX Original Soundtrack)
  • Hard To Miss (A Realm Reborn: Final Fantasy XIV Original Soundtrack)
  • To The Sun (A Realm Reborn: Final Fantasy XIV Original Soundtrack)
  • On Westerly Winds (A Realm Reborn: Final Fantasy XIV Original Soundtrack)
  • The Land Breathes (A Realm Reborn: Final Fantasy XIV Original Soundtrack)
  • Serenety (A Realm Reborn: Final Fantasy XIV Original Soundtrack)
  • Under The Night (A Realm Reborn: Final Fantasy XIV Original Soundtrack)
  • Engage (A Realm Reborn: Final Fantasy XIV Original Soundtrack)
  • Under the Weight (A Realm Reborn: Final Fantasy XIV Original Soundtrack)
  • Fallen Angel (Before Meteor: Final Fantasy XIV Original Soundtrack)
  • The Prelude (Final Fantasy VII Original Soundtrack)

Campen und Trainierenfinal-fantasy-xv-camp-essen

In Camps kann man nicht nur übernachten und Ignis ausgewählte Speisen Essen, man kann auch mit Gladio trainieren, wenn man etwas Übung mit dem Kampfsystem benötigt.

Wie auf dem Bild zu sehen, hat jeder Charakter ein paar Lieblingsspeisen (hier mit Prompto und Herzchen angezeigt).

Im Camp werden nicht nur die über den Tag gesammelten Erfahrungspunkte für das Kampflevel gutgeschrieben, auch die Spezialskills bekommen ihre Punkte. Man kann hier auch die Fotos ansehen, die Prompto (zufällig) während des Tages gemacht hat.

Außerdem kann es zufällige Ereignisse geben, wie etwa eine Herausforderung von Gladio am morgen (Wettlaufen im Sand!), was als Tour gilt und wahrscheinlich auch Gladiolus Erkundungs-Skill verbessert.

Während das Campen an den ausgewählten Ruheorten auf der Karte kostenlos ist, kann man auch für Gil woanders übernachten: Zum Beispiel in Wohnwagen oder Hotels – je nachdem was die Örtlichkeiten anbieten.

Eigene Spezialskillsfinal-fantasy-xv-charakter-skills

Alle vier Charaktere haben einen eigenen Spezial-Skill, der sich steigern lässt:

  • Noctis: Angeln
  • Ignis: Kochen
  • Gladio: Erkundung
  • Prompto: Fotografie

Es gibt Boni, umso weiter man voranschreitet – wie etwa ein neuer Filter für die Fotos von Prompto.

Die Fische, die Noctis angeln kann, können neue Rezepte für Ignis freischalten. ebenso wie spezielle Gegenstände von Monstern. Ignis kommt da wohl auf neue Ideen.

Magiefinal-fantasy-xv-magie-absorbieren

Ähnlich wie in Final Fantasy VIII, wo man Zauber aus speziellen Draw-Punkten (aber auch von Monstern) ziehen konnte, gibt es in Final Fantasy XV ebenfalls spezielle Punkte (auf der Minimap sichtbar), von denen man zauber ziehen kann. Mit einer Waffe, welche die richtige Fähigkeit hat, kann man Zauber auch von besiegten Gegnern absorbieren.

Zusätzlich kann man sich aus diesen absorbierten Zaubern mächtigere Zauber herstellen. Dafür gibt es eigens ein Handwerksmenü für Magie. alles was man hier benötigt ist die absorbierte Magie und ein Katalysator. Je nachdem, welchen Katalysator man benutzt (jeder Gegenstand ist möglich), kann es sein, dass der Zauber weitere Fähigkeiten erhält, wie zum Beispiel zusätzlicher Giftschaden oder eine Vierfachkette (der Zauber springt über zu weiteren Gegnern). Umso höher die Anzahl des absorbierten Zaubers und des Katalysators, umso stärker wird dieser.

final-fantasy-xv-magie-herstellenZauber können nun an jedem beliebigen Charakter ausgerüstet werden, sodass nicht nur Noctis mit Magie um sich schleudern kann. Scheinbar bestehen die zu absorbierenden Grund-Zauber nur aus Eis, Feuer und Blitz. Es ist allerdings möglich sogenannten Wilde Zauber zu bauen, die alle drei Elemente gleichzeitig verursachen.

Aufstieg der Fähigkeiten

final-fantasy-xv-skilltree

Demo-Fähigkeiten. Im fertigen Spiel wird dies umfangreicher sein.

Die Fähigkeiten werden, ähnlich dem Sphärobrett aus Final Fantasy X, Stufenweise freigeschaltet. So lernt Noctis zuerst überhaupt die Nutzung von Lanzenwaffen, bevor er danach Großschwerter lernen kann, da diese er danach freigeschaltet werden. Aber auch Skills, die essentiell für den Kampf sind – wie zum Beispiel das automatische Ausweichen, welches stattfindet, wenn man Quadrat gedrückt hält – müssen erst gelernt werden. Das kennt man bereits aus der Kingdom Hearts-Reihe.

Ignis scheint hierbei eher Heiler und Supporter Fähigkeiten (Markieren (für Noctis’ Teleport), Analyse, Regeneration, Erste Hilfe, Verteidigungs-Bosst für Gruppenmitglieder, Verbesserte Erste Hilfe)) zu lernen, während Gladio der Verteidiger der Gruppe ist (Königswache, Nutzung von Schilden etc.). Dabei kann man sich natürlich entscheiden, in welche Richtung der Charakter sich entwickeln soll. Viele Skills zielen auf die Zusammenarbeit mit Noctis im Kampf, wodurch man sich die Hilfe so skillen kann, die man haben möchte.

Für Fähigkeiten gibt es spezielle Fähigkeitenpunkte, die sich auch über Nebenaufgaben wie einer Tour mit Gladiolus erwerben lassen.

Ausrüstung

Gladio, Prompto und Ignis haben alle eine spezielle Waffenart, mit der sie kämpfen können. Noctis hingegen kann alles benutzen. Wie wir aber durch den Fähigkeitenbaum wissen, können die anderen Charaktere weitere Ausrüstungsmöglichkeiten freischalten (wie zum Beispiel Gladio dann Schilde nutzen kann). Auch weitere Ausrüstung-Slots für Accessoires kann man per Skillsbaum freischalten.

  • Gladiolus (Großschwerter)
  • Prompto (Schusswaffen)
  • Ignis (Dolche)
  • Noctis (Schwerter, Großschwerter, Lanzen, Dolche, Schusswaffen, Schilde, Machinerie, Königswaffen, Feuer, Eis, Blitz, Wilde Magie)

Für Noctis haben wir vier aktive Ausrüstungsslots, welche per Steuerkreuz im Kampf gewechselt werden können. Zusätzlich gibt es noch einen Accessoire-slot. Seine drei Mitstreiter können jeweils nur eine Waffe, ein Accessoire und einen Zweithand-Gegenstand (Schilde oder eben Zauber) aktiv dabeihaben. So wäre es also auch möglich, für Noctis mehrere Zauber, dafür weniger Waffen für das Gefecht auszurüsten.

Interessant ist hier, dass es auch mehrere Techniken gibt, von der man jeweils eine bei Gladiolus, Prompto und Ignis Ausrüsten kann. Vermutlich sind diese verschiedene Kampfhaltungen, welche das Kampfverhalten und die genutzten Fähigkeiten definieren. Techniken besitzen ebenfalls Level.

  • Großschwerter: Langsame, aber mächtige Waffen. Einfache Möglichkeit, damit Gegner zurückweichen
  • Lanzen und Speere, die gut für Luftkämpfe geeignet sind. Verursachen starke Angriffe in einer geraden Linie nach vorn.
  • Dolche: Leichte Waffen, gut um Combos auszuführen.
  • Schusswaffen: Hohe Reichweite, um Gegner von weit entfernt zu treffen. Nicht nutzbar für Warp-Angriffe.
  • Schilde: Ausrüstung, um sich vor feindlichen Angriffen zu schützen.
  • Machinerie: Mechanische Waffen, die starke Schockangriffe produzieren. Mit Dreieck kann man Spezialangriffe auslösen. Nicht nutzbar für Warp-Angriffe.
  • Königswaffen: Spezielle Waffen, exklusiv für den König. Jede hat ihre eigenen Fähigkeiten.
  • Magie (Feuer, Eis, Blitz, Wild): Magie, die durch elementare Energie hergestellt wurde. Sehr mächtig, aber begrenzt auf eine bestimmte Anzahl nutzbar. Nicht nutzbar für Warp-Angriffe.

Außerdem kann man im Ausrüstungsmenü die Gaderobe aller vier Charaktere ändern.

Deine Meinung!

0 0

Kommentare

Nadine

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Designerin

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt sie in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.