FFDojo » SINoALICE » News » Neues Design und Yoko Taro’s Kommentar zur kleinen Meerjungfrau aus SINoALICE

Neues Design und Yoko Taro’s Kommentar zur kleinen Meerjungfrau aus SINoALICE

Es gibt eine weitere Ergänzung für SINoALICE. Nun gesellt sich auch die kleine Meerjungfrau zu der Runde der „Märchen-Mädels“.

Yoko Taro ist allgemein bekannt für seine Eigenart. Zu dem bereits angekündigten Smartphone Spiel SINoALICE, welches viele Mädchen aus Märchen zusammenbringt, hat er bereits einen Kommentar abgelassen. Hier hieß es „Sehr süß! Ich bin mir sicher, dass sie sich gut verkaufen werden!“. Zu der kleinen Meerjungfrau hat er aber noch ein bisschen mehr zu sagen.

Zu aller erst schauen wir uns den neusten Charakter an, welcher über den offiziellen Twitteraccount geteilt wurde. Die kleine Meerjungfrau ist die Belohnung für das Erreichen von 300.000 Registrierungen vor Release des Spiels.

Die kleine Meerjungfrau (gesprochen von Mamiko Noto)

„Huch? Da ist ja gar keine Beschreibung zu ihren Füßen. Und ich habe ihre Flosse auch noch nicht beendet! Lasst uns einfach beides zeichnen, für den Fall der Fälle!“

Jino

„Ich habe bereits meine ehrlichen Gefühle bezüglich den bisherigen Designs geäußert [Sehr süß! Ich glaube, sie werden sich gut verkaufen!]. Aber irgendjemand hat gesagt: „Yoko Taro ist sehr nachlässig mit seinen Kommentaren!“. Also erlaubt mir dieses Mal, meinen Kommentar zu ändern: Wenn wir über süß oder nicht süß sprechen, so denke ich, dass sie sehr süß ist! Und wenn ihr euch fragt, ob sie sich gut verkaufen wird oder nicht, so denke ich sie wird sich gut verkaufen! Aber selbst wenn sie sich gut verkauft, werden Jino-San oder ich das Geld nicht sehen. Ich kann nachts nicht mehr schlafen, wenn ich daran denke wie die wundervollen Menschen von Pokelabo (Entwickler) oder Square Enix sich das Geld in die Tasche stecken!“

Yoko Taro

SINoALICE erscheint in Japan im späten Mai für iOS und Android. Ein Release außerhalb Japans ist derzeit nicht bekannt. Alle bisherigen News findet ihr hier.

Quelle: Siliconera