FFDojo » Shadow of the Tomb Raider » News » Nach Steam-Sale: Shadow of the Tomb Raider erntet negative Kritiken

Nach Steam-Sale: Shadow of the Tomb Raider erntet negative Kritiken

Knapp einen Monat ist das neue Abenteuer von Lara Croft jetzt alt, aber die Steam-Bewertung rutscht plötzlich in den Keller. Was ist passiert?

Shadow of the Tomb Raider

Am 14. September 2018 erst erschienen, jetzt schon im Steam Sale: Shadow of the Tomb Raider! Das gefiel nicht allen Spielern, vor Allem denjenigen nicht, die das Spiel zum oder kurz nach dem Release gekauft haben.

Satte 34% für die Standardedition und sogar 47% für die Croft-Edition betrug der Rabatt, den man dem Spiel ab dem 16.10.2018 für einige Tage verabreichte. Für Einige ein gutes Angebot schnell günstig zuzuschlagen, für Andere offenbar ein Schlag ins Gesicht, wie einige Kritiken auf Steam bewiesen. Wir haben sie mal frei übersetzt:

Ich sage das, was viele Andere sagen, und sie haben Recht: Ich hab das Spiel zum Vollpreis gekauft. Hätte ich gewusst dass es einen knappen Monat später schon in den Sale geht, hätte ich gewartet, ich fühle mich hintergangen.

Ich fühle mich abgezockt, das war ne gute Lektion in „wie ziehe ich loyale Kunden über den Tisch die blöd genug sind den Vollpreis zu bezahlen“

34% einen Monat nach Release? Kunden die vorbestellt haben fühlen sich ge*****

Aber natürlich gibt es auch positive Stimmen:

Ich weiß, eine Menge Leute sind jetzt sauer und geben dem Spiel jetzt negative Kritiken, aber ich bin wahnsinnig glücklich gewartet zu haben und das Spiel jetzt im Sale zu ergattern.

Nichtsdestotrotz ist diese Aktion ein Fiasko für die Bewertung des Spiels auf Steam, welche von „größtenteils positiv“ auf „ausgeglichen“ abrutschte.

Quelle: dualshockers.com