FFDojo » Stranger of Paradise Final Fantasy Origin » News » Stranger of Paradise Final Fantasy Origin: Darum sehen die Hauptcharaktere so „gewöhnlich“ aus

Stranger of Paradise Final Fantasy Origin: Darum sehen die Hauptcharaktere so „gewöhnlich“ aus

Warum die Charaktere in Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin so aussehen, wie sie aussehen, hat einen bestimmten Grund, den ihr hier nachlesen könnt. Außerdem soll die PS5 Demo bald funktionieren.

Nachdem Square Enix Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin angekündigt hatte, waren viele Spieler mit dem Charakterdesign unzufrieden. Nun weiß man, warum sie so aussehen, das bestätigt somit auch meine persönliche Vermutung und ich finde das sogar gut. Denn bei genauerem Blick auf den Trailer sieht man auch, dass sich die Rüstung mit der Zeit auch ändern wird.

Die Protagonisten: Jack, Ash und Jed stammen aus einer modernen Welt, ähnlich unserer und wurden in die Welt von Final Fantasy I teleportiert. Darauf deutet anscheinend der Titel Stranger in Paradise hin. Alle drei Protagonisten in moderner Kleidung sind in der Pressemitteilung von Square Enix zu sehen. Tetsuya Nomura sagte auf Twitter, das Spiel sei immer noch geheimnisumwittert und deutete an, dass Square Enix dieses „in eine andere Welt transportierte Charaktere“, später offiziell erweitern wird.

Auch zur Demo gibt es neue Informationen. Vor einer Weile Twitterte der Acc. zum Spiel, dass man den Fehler gefunden haben will und das Problem heute gelöst werden soll. Jedoch ist der Tweet inzwischen wieder gelöscht worden, warum ist nicht bekannt. Läuft alles gut, dann wird die PS5 Demo heute noch spielbar sein und wenn ihr wollt, könnt ihr sie bald auf unserem YouTube Kanal anschauen.

Quelle: Dualshockers.com