FFDojo » Kingdom Hearts III » News » Tetsuya Nomura spricht über Kingdom Hearts III – über die Grafik und Herausforderungen

Tetsuya Nomura spricht über Kingdom Hearts III – über die Grafik und Herausforderungen

Tetsuya Nomura hat gegenüber der Dengeki Online etwas zum kommenden Kingdom Hearts 2.8 und damit Bezüge zu Kingdom Hearts III preis gegeben.

Die Informationen zu Kingdom Hearts III waren in letzter Zeit rar gesät. Nun brachte Game Director Tetsuya Nomura etwas mehr Licht in die Sache, während er ein Interview zu Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue gegenüber der Dengeki Online gab.

Kingdom Hearts 0.2 Birth by Sleep: A Fragmentary ein gutes Beispiel

Zunächst betonte Nomura-san, dass es grundlegende Unterschiede zwischen den Kampfsystemen von Kingdom Hearts 0.2: Birth by Sleep – A Fragmentary Passage und Kingdom Hearts III gibt, aber 0.2 ein gutes vorläufiges Beispiel dafür sei, wie es bei Kingdom Hearts III für die PS4 aussehen könnte.

Auf die Grafik bezogen, gibt es zum ersten Mal in der Reihe Lichteffekte und das Team von Square Enix Visual Works musste das KH3 Entwicklerteam viel unterstützen viel Unterstützen. Es gab eine Menge „Trial and Error“ während der Implementierung.

Bisher beharrte Nomura darauf, dass die Disney Atmosphäre durch Lichteffekte nicht wiedergegeben werden kann, nun hat er sich entschieden, dass es mit der aktuellen Hardware möglich ist, Lichteffekte in das Spiel zu integrieren, ohne die Atmosphäre zu zerstören. Sie arbeiten bereits damit und er geht davon aus, dass sie dies in zukünftigen Spielen noch verbessern werden.

Für Nomura ist besonders das „Situation Kommando“, dass mit 0.2 eingeführt wurde, ein essentieller Teil von Kingdom Hearts III. Er wollte dies schon zum Beginn der Entwicklungen an KH III vorstellen. Er bezeichnet es als Evolution zum „Reaktion Kommando“ aus Kingdom Hearts II.

Ebenfalls ein Feature, dass wir mir 0.2 kennen gelernt haben, ist das Anpassen der Charaktere. Nomura deutet an, dass dieses Feature auch in KH III implementiert werden könnte. Es kommt darauf an, ob es in den Entwicklungszeitraum passt. Es gibt halt wichtigere Dinge, die noch eingebaut werden müssten, aber Nomura wird die Reaktionen der Fans beobachten.

Zu den Charakteren

Bisher wurden für die Kingdom Hearts Spiele die Charaktermodelle verwendet, die schon für den ersten Teil entworfen wurden. Aber Kingdom Hearts III wird für Konsolen entwickelt, deren Hardware zu unterschiedlich zu denen von damals ist, also musste alles neu modelliert werden. Dies war eine Herausforderung für das Team.

Laut Nomura gibt Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance die Richtung für Kingdom Hearts III vor, man könnte also sagen, dass es der Startpunkt für KH3 war.

Während die Entwicklung von Kingdom Hearts III die große Herausforderung der neu Modellierung aller Charaktere etc. groß ist, geht es gut voran, so dass Nomura ein gutes Gefühl dabei hat. Er würde wirklich gerne mehr verraten, aber es ist noch nicht die richtige Zeit dafür.

Mehr kommt nächstes Jahr

Da 2017 das 15. Jubiläum der Kingsom Hearts Reihe darstellt und es dann eine Menge an Events und Konzerten geben wird, möchte Nomura die Gelegenheiten nutzen um mehr über Kingdom Hearts III preis zu geben. Da dies aber noch nicht beschlossen ist, möchte Nomura die Fans bitten, sich noch etwas zu gedulden.

Bis dahin könnt ihr euch mit Kingdom Hearts 2.8 Final Chapter Prolouge die Zeit vertreiben, dass am 24. Januar 2017 exklusiv für die PS4 erscheinen wird. Kingdom Hearts III erscheint dann für die PS4 und die XBox One, es gibt aber noch kein Fenster für die Veröffentlichung.

Die Kingdom Hearts 2.8 Final Chapter Prolouge Kollektion beinhaltet Kingdom Hearts Dream Drop Distance in HD (3DS), einen filmischer Einblick in Kingdom Hearts Unchained X [Chi] (iOS, Android) und Kingdom Hearts 0.2 Birth by Sleep: A Fragmentary. Letzteres ist eine extra für diese HD Auflage entwickelte Episode, die einen auf Kingdom Hearts 3 einstimmen soll. Ihr folgt Aqua auf ihrer Reise durch die Welt der Dunkelheit.

Hier könnt ihr euch weitere Screenshots und Biographien zu den Charakteren ansehen. Hier gibt es noch weitere Screenshots und Erklärungen dazu.