FFDojo » Spiele » Final Fantasy Spiele » Final Fantasy I Review

Final Fantasy I Review

Das erste Final Fantasy, über 30 Jahre ist es nun her. Kein anderes Spiel wurde so oft überarbeitet und für verschiedene Systeme herausgebracht wie dieses Spiel. Wie alles begann und was euch erwartet lest ihr hier.

 

Vorwort:

Bei diesem Spiel handelt es sich um den allerersten Ableger des Final Fantasy Universums und beinhaltet so ziemlich alles, was Final Fantasy über die Jahre so berühmt gemacht hat. Was euch genau im ersten Spiel erwartet erfahrt ihr hier.

Das Spiel erschien am 18. Dezember 1987 in Japan für das NES und erst 2003 in Europa mit deutscher Sprachausgabe für den GBA. Bis heute wurde das Spiel mehrmals in verschiedenen Sprachen auf vielen Plattformen veröffentlicht, so dass man eigentlich um den ersten Teil gar nicht mehr rum kommt.

Story:

Ein von Leid geplagtes Land, regiert von 4 Kristallen droht zu zerbersten! Feuer, Wasser, Erde, Wind sind die 4 Elemente die das Gleichgewicht der Welt erhalten doch ein wahnsinniger ist dabei, die Welt aus dem Gleichgewicht zu bringen um eine Welt der Finsternis zu erschaffen. Die Prophezeiung sagt, dass wenn die Welt am Abgrund steht, 4 Krieger des Lichts erscheinen werden die die 4 Kristalle repräsentieren um die Welt zu retten… Da kommt ihr ins Spiel!

Sonderlich viel Hintergrund oder gar Namen sind über die Helden leider nicht bekannt, doch eure Reise startet im Königreich Cornelia und ihr sollt die dortige Prinzessin aus den Klauen des bösen General Garland befreien, also zieht ihr hinaus die Prinzessin zu retten. Doch unterwegs begegnet ihr natürlich einigen Gefahren, ihr besucht verschiedene Städte, tiefe Wälder und bereist den Ozean auf der Suche nach den Kristallen und der Prinzessin. Ohne euch zu viel zu verraten werdet ihr Bekanntschaft mit einigen Ikonischen Figuren aus dem Final Fantasy Universum machen und euch manchmal fragen: „Was das gabs damals schon?“

Spielsystem:

Final Fantasy I setzte den Grundstein der rundenbasierten Kämpfe. Ihr gebt eure Befehle ein und werdet dann der Reihe nach (je nach Tempo-Wert) eure Angriffe, Zauber oder Items einsetzen.
Außerdem führte das Spiel das Jobsystem ein. Am Anfang dürft ihr zwischen 6 Klassen wählen und dürft sie nicht mehr wechseln, also wählt klug! Aber es gibt erweiterte Jobs die aus den Basis Jobs entstehen, aber das wird einige Zeit dauern.

Zur Auswahl stehen euch:
Krieger: Schild und Schwert, hohe Abwehr.
Mönch: Faustkämpfer der ohne Waffen kämpft.
Dieb: Kämpft mit Dolchen ist schnell aber eher schwach.
Weismagier: Heilt und bufft die Gruppe.
Schwarzmagier: Verursacht Schaden und kann negative Zustände verursachen.
Rotmagier: Kann Weis & Schwarzmagie lernen aber nur bis zu einem bestimmten Grad.

Eine gesunde Mischung aus Nahkämpfern und 2 Magiern sollte es euch gut möglich machen das Spiel zu beenden. Durch das Besiegen von Monstern wird ganz klassisch Erfahrung gesammelt und dabei im Level gestiegen. Zauber werden gekauft und den Magiern beigebracht. Items, Zauber, Waffen & Rüstungen werden in den Läden gekauft.

Final Fantasy I gibt es mitlerweile für Handy, PSP/Vita, GBA/Wii U in der Dawn of Souls Doppeledition inkl. FF 2, damals für Playstation und NES. Das Spiel bekam keine neue Inhalte sondern wurde lediglich aufgehübscht und flüssiger vom Gameplay gestaltet.

Nostalgie:

Ihr werdet erstmals auf den Drachenkönig Bahamut treffen und die fundamentalen Zaubersprüche der Final Fantasy Serie kennen lernen. Trefft auf viele Bosse die sich immer wieder in anderen Spielen zu erkennen geben werden. Selbst „Chaos“, ist mittlerweile in Final Fantasy XIV: Stormblood anzutreffen.

Abschluss:

Für den ersten Teil des Final Fantasy Universums hat es einen super Start hingelegt, wenn auch inhaltlich dieses Spiel nicht all zuviel zu bieten hat in Hinblick auf Story oder Tiefe. Dennoch sollte man mit den ersten Spielen nicht zu hart ins Gericht gehen, denn zu der damaligen Zeit, war das alles Neuland und ist mit dem heutigen JRPG Genre kaum noch zu vergleichen. Doch erkennt man in fast allen Spielen die Grundsteine die Final Fantasy I damals vor über 30 Jahren gelegt hat immer wieder. Vor allem das rundenbasierte Kampfsystem ist heute immer wieder zu sehen und sehr beliebt.

Ich kann euch nur ans Herz legen das Fundament der JRPGs selbst mal zu erleben und die ersten bekannten Gesichter des heutigen Final Fantasys zu entdecken.

Zusammenfassung
Da dieses Spiel über 30 Jahre alt ist, wäre es nicht richtig es jetzt komplett zu zerreißen oder als schlecht, minderwertig oder sonst was zu betiteln. Denn zur damaligen Zeit war es ikonisch und der rettende Anker den Square damals zum RPG Imperium machte was es heute ist. Daher jeder der mal einen Einblick in die Basis der Final Fantasy Serie wagen möchte, soll sich nicht von den Namenlosen Helden und der fast nicht vorhandenen Story abhalten lassen. Ich hatte sehr viel Spaß beim zocken und es ist verrückt wie viel Grundsteine seid dem ersten Teil heute immer wieder in anderen Teilen zu entdecken sind.
Positives
  • Tolles Kampfsystem
  • Umfangreiches Gameplay für damals!
  • Freie Charakterentwicklung
Negatives
  • Kaum Story
  • Nicht sonderlich viel Abwechslung im Kampfgeschehen
8
Gut
Spielspaß - 9
Grafik - 10
Sound - 9
Steuerung - 6
Handlung und Charaktere - 6

Kommentare

Kommentar von:

Deine Meinung ist gefragt. Schreibe sie in die Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

*

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

5 Kommentare

  1. @Thomas Danke das du dir Kritik annimst! Auch wenn die Aantwort lange gedauert hat

    @Aylin Ehrlich, nur weil ein Spiel schon sehr alt ist, heisst das ja nicht das man spoilern darf? dann würde ja die Frage aufkommen warum man ein so altes spiel reviewt?
    „Wenn du ein Spiel wegen einem Review, was absolut nicht zu viel verrät, “ ist nicht richtig. da steht ja alles in dem review von der geschichte. halt irgenwie schade. Ich verstehe auch diese schlusswertung nicht.
    Da steht mein negativ „Nicht sonderlich viel Abwechslung im Kampfgeschehen“
    aber bei positiv „Tolles Kampfsystem“
    Also irgendwie wiederspricht sich das doch?

    Antwort
    • Liebe Anna, ich möchte dir hiermit mitteilen das ich erst seit knapp 2 Wochen hier mitwirke. Es handelt sich um meinen zweiten Bericht. Ich habe leider keine Mail bekommen das du hier kommentiert hast, sonst hätte ich dir direkt geantwortet. Aber zu der Spoiler Sache: Es wird zukünftig darauf hingewiesen und sollte es mal nicht dabei stehen. Einfach den Story Abschnitt überspringen. Tut mir Leid aber ich bin noch in den Anfängen und nehme mir deine Kritik sehr zu Herzen. Was das Pro und Contra angeht, muss ich dir wiedersprechen. Denn es ist ein gutes System an sich, aber leider immer das selbe. Daher kann ich ja nicht behaupten das es schlecht sei nur weil es nicht abwechslungsreich genug ist. Da das Kampfsystem an sich ja gelungen ist, nur wie gesagt nicht abwechslungsreich genug im Hinblick auf Bosse und so.
      MfG Thomas =D

  2. Ich finde es ehrlich gesagt ein wenig schade, dass du die Story direkt gespoilert hast. Auch wenn die sehr mager ist. Mich hätten mehr die Hintergrund Story zu „Final“ Fantasy interessiert und die verschiedenen Versionen. Wo auch da die Unterschiede sind. Finde das du alles ein bisschen angerissen hast, aber nicht so ganz. Aber ein Review in dem die gesamte Handlung gespoilert wird ist auch irgendwie doof…
    Werde es jetzt nicht mehr spielen obwohl es mich interesiert hat. Gibt es diesen Chaos nur in Final Fäntasy 14??

    Antwort
    • Danke für den Hinweis, es wurde etwas mehr zur Story berichtet weil beim 2er Review, angeblich zu wenig darauf eingegangen wurde und die Leute darüber mehr wissen wollten. Jetzt hab ich es etwas ausführlicher gemacht und damit doch zu viel gespoilert. Ich werde deinen Rat beherzigen und zukünftig wieder weniger Story erzählen, so wie es mir persönlich auch lieber war. Danke jedenfalls für deine ehrliche Meinung =) MfG Thomas

    • Storyspoiler? Das was hier steht, kannst du mittlerweile überall nachlesen. Ist ja nicht so, dass das Spiel brandneu aufn Markt ist. Ich habs auch noch nicht gespielt, aber der Bericht macht mich eher drauf neugierig. Wenn du ein Spiel wegen einem Review, was absolut nicht zu viel verrät, (irgendetwas muss man ja schrieben) nicht zu spielen, ist daneben. Dann sag’s eher direkt, dass du es nie wirklich vor hattest 😀

Play-Asia.com - Buy Games & Codes for PS4, PS3, Xbox 360, Xbox One, Wii U and PC / Mac.