FFDojo » Final Fantasy XIV » Final Fantasy XIV: Himmelssäule – Ein Guide Teil 1

Final Fantasy XIV: Himmelssäule – Ein Guide Teil 1

Hier schonmal die Basics zur Himmelssäule und was man nun da alles machen kann. Besonders die Tongefäße seien hervorzuheben.

Mit Patch 4.35 implementierte Square Enix das neueste „Tiefe Gewölbe“ in Final Fantasy XIV: Die Himmelssäule. Der Turm dürfte schon vielen während der Main Story in der Rubinsee aufgefallen sein, jetzt wissen wir was es ist!

Einführung

Die Himmelssäule ist das absolute Äquivalent zum Palast der Toten, den man ja bereits mit Stufe 17 freischalten kann. diese beiden Dungeons gehören zur Serie „Tiefe Gewölbe“, und haben ein komplett eigenes Levelsystem. Bei der Himmelssäule startet man von Ebene 1 an immer mit Level 61, so dass man sich die restlichen 9 Level erst erkämpfen muss, was aber rasend schnell geht. Routine gibt es hierbei für besiegte Monster und jeweils am Ende von 10 Ebenen für den Abschluss.

Die Himmelssäule hat insgesamt 100 Etagen, wovon aber nur die ersten 30 zur Story gehören und für halbwegs geübte Spieler im Normalfall keine Probleme entstehen sollten. Ab Stufe 31 wird es dann recht herrausfordernd, dafür steigen aber auch die Belohnungen in ihrer Wertigkeit, die man allerdings nur zufällig erhält, dazu später mehr.

Inhalt freischalten

Quelle: Lodestone

In der westlichen Rubinsee erwartet euch Hamakaze mit der Quest „Tief im inneren der Himmelssäule“ , aber um diese anzunehmen müsst ihr folgende Bedingungen erfüllen:

  • Krieger oder Magier ab Stufe 61
  • Der Auftrag des Hauptszenarios „Die Befreier von Isari“ muss abgeschlossen sein (Diese Hauptquest ist bei Stufe 63 der Hauptquestreihe)
  • Palast der Toten Ebene 50 muss erobert sein

Habt ihr die esten 20 Ebenen erobert, steht es euch frei die Ebene 21 als Startpunkt nutzen zu können.

Habt ihr die ersten 30 Ebenen erobert, könnt ihr eine Nebenquest annehmen namens „Handwerker mit Vergangenheit“. Sie startet bei Kyusei und schaltet euch die Ebenen 31-100 frei.

Start des Abenteuers

Wenn ihr dann alle Vorraussetzungen erfüllt, kanns auch schon losgehen. Den Inhalt könnt ihr nicht über die Inhaltssuche starten, sondern ausschliesslich beim NPC Kyusei.

Quelle: Lodestone

Dabei gibt es 2 verschiedene Möglichkeiten anzumelden, als feste oder als zufällige Gruppe. In beiden Fällen erscheint aber zunächst dieses Fenster:

Quelle: Lodestone

 

Teilnahme in einer festen Gruppe

Anders als in klassischen Dungeons muss die Gruppe hier nicht aus 4 Spielern (Verteidiger, Heiler, 2 Angreifer) bestehen sondern kann frei zusammengestellt werden, also aus 1-4 Mitgliedern egal welcher Rolle. Man könnte es also sogar Solo spielen. Um als feste Gruppe und ohne Zufallsmitglieder anzumelden, klickt Folgendes:

„Die Himmelssäule betreten“ ➡ „Neu“ ➡ „Mit einer bestehenden Gruppe“

Bei einer festen Gruppe wird nach jeweils 10 Ebenen der Spielfortschritt gespeichert und man landet kurz vor der Tür. Das besondere an festen Gruppen im Gegensatz zu den zufälligen Gruppen ist, dass auch die Tongefäße (dazu später mehr) mit gespeichert werden. Wenn man die Erkundung nach dem Speichern fortsetzen will, ist es wichtig dass genau die Selben Spieler mit den gleichen Jobs wieder dabei sind, und alle den Speicherstand noch besitzen!

Teilnahme in einer zufälligen Gruppe

Bei dieser Option werden die Spieler, die noch fehlen für eine 4er Gruppe zufällig aufgefüllt. Dabei wird aber ebenfalls nicht auf eine klassische Rollenverteilung geachtet. Um als eine zufällige Gruppe zu spielen, klickt Folgendes:

„Die Himmelssäule betreten“ ➡ „Neu“ ➡ „Mit einer zufälligen Gruppe betreten“

Bei einer zufälligen Gruppe wird ebenfalls nach jeweils 10 Ebenen der Spielfortschritt gespeichert, hier allerdings für jeden Spieler seperat. Wenn man die Erkundung fortsetzen will, muss man nur draquf achten, den gleichen Job ausgerüstet zu haben. Möchte man sich zusammen mit Freunden anmelden, müssen allerdings alle einen Speicherpunkt aquf dem selben Stand haben, wenn man nicht bei 1 anfangen möchte.

Erobern der Ebene 31 und höher

Zusätzlich zu den oben genannten Vorraussetzungen sei hier noch zu erwähnen, dass diese Ebenen nur mit einer festen Gruppe in Angriff genommen werden können. Dabei muss die Gruppe entweder bei Ebene 1 oder Ebene 21 gestartet sein und die Ebene 30 erreicht haben. Außerdem kommt erschwerend hinzu, dass der Speicherplatz unbenutzbar wird, sollte die Gruppe komplett ausgelöscht, der Inhalt abgebrochen oder aus der Instanz ausgeloggt werden, was zur Folge hat, dass man dann von vorne beginnen muss.

Empyreum-Waffen und Empyreum-Rüstungen

Wenn man die Himmelssäule das erste Mal startet, fallen einem direkt die orange leuchtenden Waffen ins Auge, die Empyreum-Waffen. Zusammen mit den Empyreum-
Rüstungen bilden diese eure Ausrüstung innerhalb des Dungeons, was bedeutet dass es absolut egal ist, welche Ausrüstung ihr außerhalb tragt. Nur optisch ist die Rüstung die Selbe wie draußen.

Quelle: Lodestone

Verstärkung der Waffen und Rüstungen

Man startet bei Beidem mit der Stufe 0, und kann sie jeweils bis +99 verstärken. Diese Verstärkungen erhält man entweder mit silbernen Kisten, auf die wir gleich zu sprechen kommen, und am Ende von jeweils 10 Ebenen, nach dem man den Boss besiegt hat (zu 100%, je +1 auf Waffe und Rüstung). Das Aufrüsten durch Schatzkisten kann allerdings auch fehlschlagen, das die Stufe der Ausrüstung mit der aktuellen Ebene im Zusammenhang steht.

Beispiel: Eure Ausrüstung hat wie abgebildet jeweils +10. Seid ihr auf Ebene 25 unterwegs und erhaltet eine Verstärkung, dann besteht eine nahezu 100%ige Chance, dass eins von beidem verstärkt wird. Findet ihr die Kiste allerdings beispielsweise auf Ebene 2, könnte es sein, dass die Verstärkung fehl schlägt. Bedeutet: Wollt ihr höhere Verstärkungschancen haben, betretet höhere Ebenen!

Verzauberte Tongefäße

Verzauberte Tongefäße findet man in Goldenen Kisten und sie enthalten hilfreiche Zaubersprüche, die oftmals über Sieg und Niederlage entscheiden in einem tiefen Gewölbe. Sie werden in einem gesonderten Gruppeniventar gelagert und sind von allen nutzbar. Allerdings kann man von jeder Sorte nur maximal 3 besitzen.

Quelle: Lodestone

Ein Effekt gilt immer entweder für die aktuelle oder die nächste Ebene, je nach Beschreibung. Diese Effekte sind nicht stapelbar, schaut also immer ob der Effekt den ihr aktivieren wollt nicht vielleicht schon aktiv ist. Das seht ihr im abgebildeten Fenster unten bei „Gegenstandseffekte“. Wie oben schon beschrieben können bei zufälligen Gruppen die Tongefäße nicht über Bossebenen mit hinaus genommen werden.

Tongefäße und ihre Effekte

TongefäßEffekt
Tongefäß des SiegelbruchsEntfernt alle Fallen der aktuellen Ebene, einschließlich der falschen Ausgänge
Tongefäß der SichtEntfernt ebenfalls alle Fallen der Ebene. Zusätzlich wird die Karte offengelegt
Tongefäß der StärkungErhöht den ausgeteilten Schaden oder die Heilung für 8 Minuten um 30%. Optimal für Angreifer und Heiler
Tongefäß der AbwehrSenkt den erlittenen Schaden 8 Minuten lang um 40%. Optimal für den Tank, oder auch Heiler
Tongefäß der SchätzeErhöht die Anzahl der Schatzkisten der nächsten Ebene
Tongefäß des FeindtodsSenkt die Anzahl der Gegner der nächsten Ebene
Tongefäß der FeindwandlungVerwandelt die Gegner eines zufälligen Raums der nächsten Ebene entweder in Mimics oder in Mandragoras. Beide Gegner hinterlassen oftmals Schatzkisten, allerdings sind die Mimics herausfordernd zu töten, weshalb man dort gewisse andere Tongefäße oder Zaubersteine zur Verfügung haben sollte. Mandragoras hingegen sind Gegner die mit einem Schlag zu töten sind
Tongefäß der EntzauberungBesagte Mimics können euch einen Debuff hinterlassen, der euch durchgehend LP nimmt. Mit diesem Tongefäß hebt ihr ihn auf
Tongefäß des GlücksErhöht die Chance, das Monster der aktuellen Ebene Schätze hinterlassen
Tongefäß der WandlungVerwandelt alle Monster in einem Halbraumradius in Hühner, Pilzr oder Imps, die keinerlei Fähigkeiten beherrschen. Dieses Tongefäß eignet sich hervorragend für Situationen, in denen ihr von Monstern übermannt werdet.
Tongefäß der EnthexungAlle Ebeneneffekte (dazu später mehr), egal ob positiv oder negativ, werden beendet
Tongefäß des FindersEnthüllt Verborgene Schätze (auch dazu später mehr). Diese Tongefäße können über mehrere Ebenen aktiv bleiben, solange bis ein verborgener Schatz aufgespürt werden kann.
Tongefäß des LebensDer nächste Spieler der stirbt, wird direkt mit vollem Leben wiederbelebt
Tongefäß des VerschwindensMacht die Gruppe unsichtbar. Der Effekt wird aufgehoben wenn ein Spieler direkten Schaden nimmt oder ein Kommando oder Item benutzt (auch Tongefäße)
Tongefäß der VersteinerungVersteinert alle Monster für 30 Sekunden. So kann man sie mit einem Schlag töten
Tongefäß der SchwächeGibt allen Monstern für 2,5 – 3 Minuten 30% mehr erlittenen und 30% weniger ausgeteilten Schaden. Funktioniert auch bei Bossen

Zaubersteine

Die Zaubersteine sind im Gegensatz zum Palast der Toten in der Himmelssäule komplett neu. Einer dieser Zaubersteine tötet sofort alle Gegner dieser Ebene durch eine Beschwörung eines Primae, oder schwächt einen Boss um eine erhebliche Anzahl LP. Die Odin-Beschwörung ist sogar in der Lage einen Boss mit einem Schlag zu töten. Auch Zaubersteine lassen sich in einer zufälligen Gruppe nicht mit in den nächsten Abschnitt nehmen.

Die Erkundung der Himmelssäule

Portale zur nächsten Ebene

Quelle: Lodestone

Portale zur nächsten Ebene, hier Wegleuchte genannt, müssen zuerst aktiviert werden, indem man Monster auf der aktuellen Ebene besiegt. Den Status der Wegleuchte sieht man am Schlüsselsymbol direkt an der Karte. (inaktiv wird aktiviertaktiv)

Totenlaternen

Quelle: Lodestone

Bei den Totenlaternen können alle getöteten Gruppenmitglieder auf einen Schlag wiederbelebt werden. Allerdings muss man sie erstmal auf die gleiche Art wie die Wegleuchten aktivieren. (inaktivwird aktiviertaktiv)

Fallen

 

Quelle: Reddit

Diese Fallen lassen sich überall auf dem Boden des Dungeons finden, im Normalfall natürlich unsichtbar. Ausnahmen sind die Flure zwischen den Räumen, die äußersten Ränder der Räume und in den großen Räumen die Metallstreben. Wenn man ein Tongefäß der Sicht benutzt, werden diese Symbole auf dem Bode angezeigt. Die folgende Liste enthält die Falleneffekte von oben nach unten:

  1. Verleiht allen Spielern und Monstern im Umkreis Stille und Pacem. Beides lässt sich vom Heiler dispellen, Stumm kann man auch durch Quasselwasser entfernen
  2. Verwandelt den Spieler, der in die Falle tritt für 30 Sekunden in einen Otter. Der kann keine Items oder Skills nutzen und hat 50% reduzierte LP
  3. Mine. Alle Spieler und Monster im Umkreis verlieren 80% Leben
  4. Lässt 3 Monster erscheinen. Aggro hat der Spieler der die Falle ausgelöst hat, allerdings bewegen sich die Monster die ersten Sekunden nicht
  5. Verringert den ausgeteilten Schaden und erhöht den eingesteckten Schaden jeweils um 30% für den Spieler der die Falle ausgelöst hat. Der Zustand hält eine Minute an und lässt sich nicht kurieren.

Die beste Art Fallen zu umgehen ist, sich Monster immer in die Gänge zwischen die Räume zu ziehen, damit man beim Kämpfen nicht plötzlich überrascht wird.

Ebeneneffekte

Quelle: Lodestone

Die blauen Effekte wie „Sprint erhalten“ wirken sich positiv auf die Gruppe aus.

Quelle: Lodestone

Die roten Effekte wie „Zaubersteine blockiert“ wirken sich negativ auf auf die Gruppe aus.

Quelle: Lodestone

Nichtsnebel stärkt alle Gegner auf der aktuellen Ebene.

Quelle: Lodestone

Dies ist eine besondere Ebene und besteht nur aus einem großen Raum, außerdem ist man selber auch geschrumpft.

Ebeneneffekte können durch das Tongefäß der Enthexung aufgehoben werden.

Hilfreiche NPCs

Überall in der Himmelssäule kann es vorkommen dass man auf kleine Tiere trifft. Wenn man diese aktiviert geben sie hilfreiche Buffs mit auf den Weg, also achtet darauf dass ihr euch immer zusammen in deren blauen Kreis stellt.

Karte

Quelle: Lodestone

Die Karte der Himmelssäule beinhaltet viele Informationen für euch. In der Mitte seht ihr die einzelnen Räume, eure Position, die Position der Gruppenmitglieder und in welchem Raum sich welche Schatzkiste, die Wegleuchte und die Totenleuchte befindet. Dazu seht ihr am oberen Rand auch noch mal den Status der 2 Leuchten und rechts davon eventuell aktive Effekte.

Schätze

Es gibt insgesamt 4 Arten von Schatztruhen

Goldene Schatztruhen

Quelle: Lodestone

In diesen Schatzkisten findet man ausschließlich Tongefäße. Sollte man die maximale Anzahl der Sorte Tongefäße erreicht haben, verschwindet die Kiste nicht, so dass man erst ein Gefäß verbrauchen und dann erneut die Kiste öffnen kann.

Silberne Schatztruhen

Quelle: Lodestone

Diese Schatzkisten enthalten entweder Verstärkungen für Waffe oder Rüstung (je nach Spieler verschieden, auch ein Fehlschlag ist möglich) oder Zaubersteine für die Primaebeschwörungen.

Bronzene Schatztruhen

Quelle: Lodestone

Diese Schatzkisten enthalten Tränke, Phönixfedern oder sogenannte Empyreum-Scherben. Die braucht man um sie gegen spezielle Belohnungen einzutauschen.

Verborgene Schätze

Quelle: Lodestone

Diese Schätze sind unsichtbar und lassen sich nur auf 2 Arten finden. Entweder man steht durch Zufall mehrere Sekunden genau an dem Ort wo die Kiste ist, oder man benutzt ein Tongefäß des Finders, um den Standort angezeigt zu bekommen:

Quelle: Lodestone

Auch dort muss man sich dann ein paar Sekunden rein stellen, bis die Schatzkiste erscheint. Am Anfang enthalten diese Schätze nur Silbrig strahlende Schatzbeutel, in späteren Ebenen dann auch Gülden strahlende und Platin strahlende Schatzbeutel. Alle 3 lassen sich auch bei einem NPC eintauschen.

Vergütungen

Spieler der Stufe 70 erhalten bei Abschluss von 10 Ebenen verschiedene allagische Steine und Gil. Spieler zwischen 61 und 69 zusätzlich noch Routine.

Empyreum-Scherben

Jedes Mal wenn der Spieler Ebene 30 abschließt bekommt er automatisch eine dieser Scherben, zusätzlich können sie aus den bronzenen Kisten droppen. Diese Scherben lassen sich beim NPC „Materialhüterin“ gegen verschiedene Dinge wie Materia, Emotes, Begleiter oder Notenrollen eintauschen.

Quelle: Lodestone

Empyreum-Waffen und Rüstungen

Die Waffenverstärkungen, die man innerhalb des Palastes bekommt, lassen sich außerhalb, ebenfalls bei der Materialhüterin, eintauschen. Für je 10 Punkte der Waffe UND der Rüstung erhält man dort einen Emyreum-Waffenstein. Wenn man davon 10 Stück zusammen hat, kann man diese gegen die Orange leuchtenden Waffen aus der Himmelssäule eintauschen, welche ein Itemlevel von 365 haben.

Quelle: Lodestone

Silberne, Güldene und Platin strahlende Schatzbeutel

Diese Items lassen sich bei der Schatzkundigen gegen Scchätze eintauschen.

Quelle: Lodestone

Dort erwarten euch neben billigem Plunder wie Feuerwerk aller Art auch sehr viele Begleiter, Triple Triad Karten, Glamouroutfits, Rossharnische und sogar eine Frisur.

Fortsetzung folgt

Das war unser erster Teil des Guides zur Himmelssäule. Jetzt muss der Autor selbst erstmal weiter entdecken, frustriert sterben und sich aufrappeln weiter zu machen, um euch dann im nächsten Teil die Monster und Bosse vor Allem der höheren Ebenen und fortgeschrittene Taktiken erläutern zu können 🙂

[Update] Hier ist Teil zwei des Himmelssäule Guide. Mit Fokus auf die einzelnen Etagen und Bosskämpfe.

Kommentare

David

Kommentar von:

Redakteur Final Fantasy XIV

Deine Meinung ist gefragt. Schreibe sie in die Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

*

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.
Nicht vergessen, wir haben auch ein Forum ;)

1 Kommentar

  1. Sehr guter ausführlicher und hilfreicher Kommentar.

    Antwort
Play-Asia.com - Buy Games & Codes for PS4, PS3, Xbox 360, Xbox One, Wii U and PC / Mac.