FFDojo » Final Fantasy XIV » News » Final Fantasy 14: Heavensward als erstes Add-On für Frühjahr 2015 angekündigt!

Final Fantasy 14: Heavensward als erstes Add-On für Frühjahr 2015 angekündigt!

Heute hat Square Enix überraschenderweise die erste Erweiterung (Expansion Pack) zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn während des Final Fantasy 14 Fan Festivals in Las Vegas angekündigt. Das Add-On wird auf den Namen  Heavensward hören und im Frühjahr 2015 erscheinen.

Als kleine Randnotiz und Fanservice: Yoshitaka Amano hat das Logo zu Heavensward entworfen – Final Fantasy Veteranen sollte der Name etwas sagen, so zeichnete der Zeichner viele Illustrationen in der FF Reihe.

Die Erweiterung wird im vierten Stadtstaat Ishgard die Hauptgeschichte fortführen. Der tausendjährige Krieg zwischen den Fraktionen von Ishgard und Dravinia erhält einen Hauptanteil des Plots, weiter wird die Geschichte des Wyrmkönigs gegen Thordan und seine zwölf Ritter als Nebenstrang geführt.

Laut Naoki Yoshida, Director von Final Fantasy 14 ARR, wird Heavensward den Spieler zum fliegen bringen  – eine Anspielung auf Flugmounts? Zumindest Flugschiffe zum Schnellreisen und für freie Gesellschaften sind geplant.

Heavensward wird den künstlerischen Stil in Final fantasy XIV etwas abändern. Der Kontrast zwischen Licht und Schatten sollen hervorgehoben werden und der Stil allgemein etwas düsterer werden.

Rund um Ishgard bzw- in den weiten der Coerthas Ebene erwarten euch neue, riesige Gebiete, mit neuen Quests, neuen Dungeons und neuen Endspiel Raids für High-Level Charaktere.

Der vierte Stadtstaat ist der Heilige Stuhl von Ishgard. The See of Ishgard wird vom Erzbischof kontrolliert und ist die Heimat der vier Adelshäuser. Ishgard ist in zwei Ebenen unterteilt, in der einen Leben die Reichen, in der anderen die Armen.

Es wird  schwimmende Landmassen jenseits des Meeres der Wolken geben. Die Dravanian Horde und Biest Stämme bewohnen dieses Land.

Wird es dort auch einen Chocobo Wald geben?

Mit der Erweiterung kommen komplett neue Primae nach Eorzea, die es mit Sicherheit zu bezwingen gilt. Ein Primae soll dabei komplett neu in der Final Fantasy Reihe sein – wir sind gespannt. Auch neue Jobs wurden angekündigt. Über die Jobs will Square Enix während des Fan Festivals in London noch mehr Informationen preis geben. Im Ankündigungstrailer zur Erweiterung (unten) scheint der Dark Knight einer dieser Jobs zu sein – das ist allerdings reine Spekulation. [UPDATE] Ja eine der neuen Klasse wird der Dark Knight, das hat Square Enix während des Fan Festivals noch bestätigt.

Luftschiffe für die freien Gesellschaften! Mehr können wir dazu noch nicht sagen. Und neue Ausrüstungssets und Rezepte werden kommen.

Eine neue spielbare Rasse gehört ebenfalls zur Erweiterung. Welche ist noch unbekannt – aber nein, es handelt sich nicht um Viangaas (die ein Aprilscherz waren).

Das Levelcap (Maximum Level) wird von 50 auf 60 erhöht, was beinahe Standard in der MMO Szene ist.

Die Erweiterung „Heavensword“ klingt erstmal nach Standardkost im MMO Sektor. Neue Gebiete, Klassen, Rassen, und Erhöhung des Levelcaps. Aber es sind meistens die Details, welche die Sache rund machen und hier hat Square Enix bei FF14 bisher ein gutes Händchen bewiesen. Vor allem das Reisen per Luftschiff und die neuen Jobs werden wohl einige Spieler am meisten interessieren. Auch die Dungeons werden sicherlich wieder sehr shcön gestaltet und ordentlich spannend sein. Wir lassen uns überraschen und werden euch natürlich auf dem Laufenden halten.