FFDojo » News » Final Fantasy 14: Noch mehr kostenlose Spielzeit! – erneut Ausverkauft (Verkaufsstop) – Spielerandrang nimmt kein Ende

Final Fantasy 14: Noch mehr kostenlose Spielzeit! – erneut Ausverkauft (Verkaufsstop) – Spielerandrang nimmt kein Ende

Neue Informationen zur aktuellen Lage in Final Fantasy 14! – Kostenlose Spielzeit – Verkaufsstop – Patch 6.0.1 und Error 2002 – Informationen zu dem neuen Server

Bild aus dem CGI Teaser Trailer

Wie wir schon in unserem vorletzten Artikel zu Final Fantasy XIV berichtet haben, besteht momentan ein enormer Andrang auf die Server von Final Fantasy 14. Zum Teil so groß, dass alle 68 Welten komplett ausgelastet sind und sich teilweise Warteschlangen bis zu über 10.000 Spieler*innen bilden und diese warten müssen, bis sie ins Spiel kommen.

Aus diesem Grund wurde letzte Woche bekannt gegeben, dass 7 Tage kostenlose Spielzeit an die aktiven Abonnenten verschenkt werden.

Aus 7 werden 21 Tage  kostenlose Spielzeit!

Endwalker Key Artwork

Endwalker Key Artwork

Wie bereits Naoki Yoshida versprochen hat, wird die kostenlose Spielzeit erweitert. Somit wird aus die ursprünglich 7 kostenlose Spieltage, 21 gemacht!

Wir wissen, dass die langen Wartezeiten beim Einloggen Spieler davon abhalten, das Spiel spielen zu können, wofür wir uns aufrichtig entschuldigen möchten. Wir haben kürzlich 7 Tage kostenlose Spielzeit hinzugefügt. Aufgrund der derzeitigen Situation haben wir uns jedoch entschieden noch weitere 14 Tage zu gewähren.

Verkaufstopp der physischen und digitalen Spielversion sowie Aussetzung der Registrierung für Free Trail

Screenshot des Endwalker CGI Trailer - Alliese

Um gegen den hohen Spielerandrang Herr zu werden, wurde entschieden, einen vorübergehenden Verkaufstopp für die physische sowie digitale Spielversion von Final Fantasy XIV zu veranlassen. Square Enix setzt sich mit den Einzelhandelspartnern zusammen, um dies schrittweise umzusetzen.

Dies gilt auch für die Werbeanzeigen zum Spiel, diese werden ebenfalls gestoppt, allerdings kann dies auch eine Weile dauern, da aktive Werbeverträge noch laufen.

Dazu wird ebenfalls auch vorübergehend nicht möglich sein sich für die Free-Trial Version von Final Fantasy XIV anzumelden. Ein Upgraden der Erweiterungseditionen sowie die digitalen Upgrades der Collector’s Edition werden weiterhin angeboten, damit bestehende Spieler bei Bedarf upgraden können.

Patch 6.0.1: Lösung für Fehler 2002 in Sicht?

Screenshot des Endwalker CGI Trailer

Die Warteschlangen beim Login in FFXIV werden teilweise zur Geduldsprobe. Auch die Fehlermeldung 2002 trug seinen Teil dazu bei. Dies könnte jedoch schon bald Geschichte sein, da die Entwickler durch die Rückmeldungen der Spieler herausfinden konnten, weshalb es zu diesem Fehler kommt.

Scheinbar liegt das Problem in einem Teil des Login-Programms welches in 1.0 damals erstellt wurde. Dieser Fehler soll mit dem Patch 6.0.1 gefixt werden.

Der Patch erscheint am 21. Dezember 2021.

Zeitplan für Patch-Veröffentlichungen

  • Patch 6.0.1 ist geplant für 21. Dezember
    • Beinhaltet den 8-Man Raid Pandæmonium
    • Fix des Fehlers 2002
  • Patch 6.0.5 ist geplant für den 4. Januar 2022
    • Beinhaltet die Savage (Schwere) Version vom Pandæmonium Raid
    • Neue Allagische Steine
    • Neue Rezepte für Crafter
    • Neuer Schatzkarten Dungeon “Euphoratron”
    • usw.

Demnach werden die Patches (voraussichtlich) also nicht verschoben, da diese sich ebenfalls negativ auf die folgenden Zeitpläne der Patches auswirken würde.


Neue logische Datenzentrum: Sicht in Besserung?

Screenshot des Endwalker CGI Trailer FFXIV

Seit Juli 2021 arbeitet Square Enix daran neue Datenzentren für die Spieler bereitzustellen, dies ist jedoch aufgrund der Hardware-Knappheit bisher nicht möglich gewesen.

Mit der Mithilfe von diversen IT-Ausstattern der ganzen Welt erhält der Publisher langsam Informationen über Liefertermine und -zahlen.  Durch die hohen Spezifikation-Anforderungen für die FFXIV Server und das Hinzufügen eines einzelnen logischen Datenzentrums Hunderte von Server erfordert, benötigt das Team viel mehr Zeit, allerdings gibt es nun Fortschritte.

Dementsprechend plant das Server- Infrastrukturteam neue Ergänzungen. Ziel ist, bis Ende Januar 2022 eine Art Roadmap vorlegen können.

Es wird momentan ermittelt, ob es durch diverse Faktoren am besten wäre, die Server auf einen Schlag, oder peu à peu zu erweitern. Es sind für alle Regionen neue Server geplant, besonders umfangreich soll hierbei die Erweiterung des nordamerikanischen sowie europäischen Server sein.


Das Spiel bietet zudem eine kostenlose Trial Version, welches das Grundspiel + das Add-on Heavensward beinhaltet. Das neuste Add-on „ENDWALKER“ erschien am 7. Dezember 2021.

Quelle: Lodestone