FFDojo » Final Fantasy VII (Remake) » News » Final Fantasy VII Remake INTERGRADE: Savegame Transfer und Nomura über Yuffie

Final Fantasy VII Remake INTERGRADE: Savegame Transfer und Nomura über Yuffie

Wer kein PS+ nutzt kann aufatmen

Wenn ihr das Final Fantasy VII Remake auf das neueste Update aktualisiert, könnt ihr nun eure Savegames in die Cloud hochladen, um sie dann auf die PS5 zu übertragen. Das Ganze scheint für Spieler gedacht zu sein, die keine Möglichkeit haben, ihre Spielstände zu sichern. Mehr hat dieses kleine Update nicht zu bedeuten. Auch sollt ihr euch nicht wundern, wenn ihr die PS5 Version startet. Wie schon bei FFXIV werden bereits erspielte Trophäen aufploppen, damit sie auf der PS5 korrekt angezeigt werden. Wer das Spiel komplett von vorne spielen wird, also ohne Savegame, wird allerdings alle Trophys neu freischalten müssen.

Anmerkung von uns

Wir schauen uns den DLC an und werden sehen, ob es sich ergibt wieder die eine oder andere Hilfe in Schrift und Video Form zu erstellen.

Nomura über Yuffie

Erzähl uns etwas über Yuffies Design im Remake. Was schwebte dir dabei vor?

Tetsuya Nomura: Am wichtigsten war es mir wohl, dass sie äußerlich ihrem Alter entspricht. Als Teenager ist Yuffie jünger als die anderen Gruppenmitglieder.

Zwar haben Cloud und seine Gefährten ebenfalls jugendliche Gesichter, Yuffie sollte jedoch noch jünger wirken, noch nicht ganz erwachsen, damit Cloud und seine Crew im Vergleich reifer wirken.

Weiss sowie eine Hommage an das Mogry-Outfit aus DIRGE OF CERBERUS: FINAL FANTASY VII haben wir bereits gesehen. Gibt es noch weitere Details zu Yuffie, die aus Fortsetzungen zu FFVII stammen?

Nomura: Ursprünglich ging es mir nicht um die Hommage, sondern darum, dass Yuffie zu Beginn eine Tarnung trägt. Mir war eingefallen, dass sie in DIRGE OF CERBERUS: FINAL FANTASY VII so gekleidet ist, darum fällt ihr Look nun ähnlich aus. Das Gleiche gilt für Weiss – die Entscheidung fiel auf ihn, weil er neben Sephiroth ein mächtiger Widersacher ist.

Wie lauteten damals beim originalen FFVII deine zentralen Ideen für das Design von Yuffie? Was ging damals dabei in dir vor? Und wie hat sich deine Perspektive seitdem verändert? Lass uns an deinen Erinnerungen teilhaben.

Nomura: Von damals bis heute hat sich meine Perspektive zu ihr kaum wesentlich verändert. Yuffie ist ein lebhafter Charakter mit einer direkten Art. Doch da diese Episode sich um sie dreht, konnten wir uns ebenfalls ihrer empfindsamen Seite widmen.

eit dem Originalspiel durften wir in ADVENT CHILDREN und DIRGE OF CERBERUS weitere Designs zu Yuffie erleben. Wie sieht dein kreativer Prozess aus?

Nomura: Grundsätzlich lasse ich ihre Silhouette unangetastet. Zudem sorge ich dafür, dass vertraute Elemente wie ihre Shorts so nahe am Original bleiben wie möglich.

Yuffies großer Shuriken ist legendär. Bei einem Ninja fallen einem Waffen wie das Kunai oder das kleinere Katana ein. Warum hast du dich für den Shuriken entschieden?

Nomura: Von allen Waffen, die Ninja in den vorigen Titeln von FINAL FANTASY vor FINAL FANTASY VII einsetzten, ist der Shuriken besonders mächtig, darin lag der Grund.

Im originalen FFVII ist Yuffie ziemlich schelmisch aufgelegt. Was für eine Persönlichkeit hat sie jetzt? Unterscheidet diese sich von der aus dem Originalspiel?

Nomura: In einer großen Gruppe sticht Yuffie durch ihre schwungvoll lebhafte Art hervor. Doch je besser man sie kennenlernt, desto sichtbarer wird auch ihr Innenleben. Diese Episode dreht sich hauptsächlich um Yuffie und um einen neuen Charakter, ihren Partner Sonon. Ihr werdet Yuffie also näher kommen als bisher.

Warum fiel die Wahl des Teams für den Hauptcharakter dieses DLCs auf Yuffie und nicht auf Vincent oder Cid?

Nomura: Die übergreifende Handlung orientiert sich an der des Originalspiels. Zu diesem Zeitpunkt der Geschichte liegt Vincent noch in tiefem Schlummer und Cid gehört zu Shinra. Yuffie ist also der einzige Charakter, der sich frei bewegen kann.

Weitere Infos

Freut euch darauf, mehr über Yuffie zu erfahren. Und freut euch ebenfalls auf das erweiterte Gameplay-Erlebnis, das ihr nicht verpassen solltet, wenn Final Fantasy VII Remake Intergrade nächsten Monat – am 10. Juni 2021 – erscheint!

Final Fantasy VII Remake Intergrade ist als physische Version erhältlich oder als digitale Standard Edition sowie als Digital Deluxe Edition im PlayStation Store. Die Digital Deluxe Edition von Final Fantasy VII Remake Intergrade enthält einen digitalen Mini-Soundtrack mit Stücken wie „Descendant of Shinobi“ und ein digitales Artbook mit Konzeptkunst und Charakterskizzen. Wer die digitale Standard Edition oder Digital Deluxe Edition von Final Fantasy VII Remake Intergrade vorbestellt, erhält als Vorbestellungsbonus die Cacstar-Waffe für FF7R Episode Intermission.

Wer das kostenlose Update zur Verbesserung für Final Fantasy VII Remake auf PlayStation 5 herunterlädt, kann die neue Episode mit Yuffie namens FF7R Episode Intermission im PlayStation Store ab dem 10. Juni 2021 separat erwerben.

* Wer Final Fantasy VII Remake für PS4 physisch oder digital bereits besitzt und über ein PS5-System verfügt, kann das Update zur Verbesserung für PlayStation 5 kostenlos herunterladen. Bitte beachtet, dass die PS4-Version von Final Fantasy VII Remake für PlayStation Plus-Mitglieder nicht für das digitale Versions-Upgrade auf PS5 berechtigt ist. Diese Update enthält nicht die neue Episode mit Yuffie. Die neue Episode mit Yuffie kann separat erworben werden. Um das kostenlose PS5-Update zur Verbesserung herunterzuladen, wird eine Internetverbindung benötigt. Wer allerdings die physische Version von Final Fantasy VII Remake für PS4 gekauft hat und die PS5 Digital Edition (ohne Laufwerk) besitzt, ist zum Download des Upgrades nicht berechtigt.

Quelle: PSBlogsiliconera.com