FFDojo » Kingdom Hearts III » News » Kingdom Hearts III: Großes kostenpflichtiges DLC und „Veteran“-Modus bestätigt

Kingdom Hearts III: Großes kostenpflichtiges DLC und „Veteran“-Modus bestätigt

Super Neuigkeiten für Kingdom Hearts III-Fans! Neue DLCs sowie der „Veteran“-Modus werden im Laufe des Jahres noch kommen! 🙂 Was die DLCs beinhalten und was Nomura uns sonst noch mit auf dem Weg geben möchte lest ihr im folgenden Artikel!

In einem neuen Interview auf der japanischen Seite Dengeki Online hat Kingdom Hearts III-Direktor Tetsuya Nomura nun offiziell bestätigt, dass es einen kostenpflichtigen DLC dazu geben wird. Es ist auch zudem beschlossen worden, dass der „Veteran“-Modus hinzugefügt wird, jedoch ist bisher noch nicht bekannt, ob es als freies oder als kostenpflichtiges DLC veröffentlicht wird. Bereits in der Vergangenheit hatte Tetsuya Nomura über mögliche DLC-Pläne gesprochen. Diese kann er aber jetzt konkretisieren. Kingdom Hearts III erhielt schon am Releasetag kostenlose DLCs im Form eines Epilogs und einem Secret Movie.

Hier seht ihr die Zusammenfassung des Interviews:

Die Verkaufszahlen von Kingdom Hearts III haben die Erwartungen von Square Enix und Tetsuya Nomura übertroffen. Nomura und sein Kingdom Hearts III-Team arbeiten z.Zt. fleißig an einem DLC. Dadurch erhielt Nomura ziemlich viele schlaflose Nächte.

Der „Veteran“-Modus wird bald erscheinen. Es wird „so unterhaltsam sein, wie der „Veteran“-Modus nur sein kann.“

In Anbetracht der vorherigen Teile wird Kingdom Hearts III keine Final Mix-Version erhalten. Stattdessen werden Erweiterungen via DLCs eingeführt. Es werden sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige DLCs geben. Kostenlose DLCs werden sporadisch veröffentlicht, während die kostenpflichtigen DLCs als Komplettpaket angeboten werden. Sie geben ihr Bestes, um das kostenpflichtige DLC so früh es geht zu veröffentlichen und wünschen sich, dass sie diesen Content noch vor Ende 2019 fertigstellen können. Dadurch können sie sich auf das nächste Spiel konzentrieren. Nomura ist für die kommenden Projekte 2019 ausgebucht, sodass er aktuell nicht konkret sagen kann wann oder wie er das nächste Kingdom Hearts-Spiel planen wird.

Im nächsten Abschnitt erfahrt ihr noch mehr über Tetsuya Nomura. Doch seid gewarnt, da er z.T. auch Spoilerinhalte beinhaltet. Somit Lesen auf eigene Gefahr!

Wie er bereits in einem Interview erwähnt hat ist Toy Story seine Lieblingswelt in Kingdom Hearts III. Es hat ihn beinahe 2 Jahre gebraucht, um an der Story dieser Welt zu werkeln. Auch besuchte er das Studio Pixar um dort nach Ideen und Anregungen zu suchen.

Die Idee hinter der Wut-Form in Kingdom Hearts III war eine ganz andere als es noch bei der Anti-Form in Kingdom Hearts II der Fall war: Während letztere Form eher von Dunkelheit getrieben war, wird Sora in der Wut-Form von Wut zerfressen und ist eher im Berserker-Modus.

Vielleicht erzählt uns Nomura eines Tages mehr über die echten Namen der Organisation XIII-Mitglieder oder warum Isa eine große Kreuz-Narbe im Gesicht hat. Bisher hat er keinen Grund dazu gefunden wie er sie in die Story einbauen kann. Wie Xion wiederbelebt wurde und wie sie sich der Organisation XIII angeschlossen hat erfahrt ihr im künftigen kostenpflichtigen Kingdom Hearts III-DLC.

Zu der Frage der Person, nach der Isa und Lea suchen und wer der namenlose Stern sein könnte verrät uns Nomura nichts. Er gibt uns jedoch den Tipp, die Geheimberichte noch einmal durchzulesen. Die gesuchte Person ist auch jemand, dem wir bereits in einem der Vorgängertitel begegnet sind. Wer der namenlose Stern ist wird irgendwann sowieso erklärt.

Die Bindung zwischen Scala Ad Caelum und Daybreak Town werdet ihr feststellen wenn ihr beide Welten ganz genau beobachtet. Zudem sind die schwarzen Figuren, die ihr in Scala ad Caelum begegnet Replikanten.

Ihr könnt sämtliche Theorien beim Secret Movie aufstellen, jedoch geben sie laut Nomura nicht genügend Informationen preis, um das Ganze überhaupt verstehen zu können.

Kingdom Hearts III ist seit dem 29. Januar 2019 für Playstation 4 und XBox One erhältlich.

Quelle: dualshockers.com