FFDojo » Star Ocean: anamnesis » News » Laut Square Enix müssen wir auf ein Star Ocean 6 noch etwas warten

Laut Square Enix müssen wir auf ein Star Ocean 6 noch etwas warten

Schlechte Nachrichten für Star Ocean Fans. 🙁

Das Star Ocean Fes 2018 ist gelaufen, ohne große Aufreger und vor allem ohne etwas, worauf die Fans insgeheim gewartet haben: Eine Ankündigung für ein Star Ocean 6.

Und wie es scheint, wird es so bald auch keine geben, denn in einem Live Stream hat Produzent Shuichi Kobayashi ein Ausbleiben einer solchen Ankündigung kommentiert.

Ich verstehe und ich weiß, was jeder hören möchte, aber im ehrlich zu sein, es ist nicht so einfach. Wenn wir es ohne tri-Ace machen könnten, wäre es sicher möglich. Aber das ist nicht der Fall, richtig? Daher, bitte wartet noch etwas länger. Würdet ihr noch etwas länger warten?

Bleibt uns auch bitte weiterhin treu, während wir mit Anamnesis weitermachen, ich werde auch mein Bestes geben. Das ist alles, was ich dazu heute sagen kann aber ich glaube, dass die Unterstützung von jedem von euch uns dazu befähigt, hart weiter zu arbeiten.

Zuletzt wurde in Japan Star Ocean: Anamnesis für Smartphones herausgebracht. Auf Konsolen erschien im März 2016 für Japan und weltweit im Juni 2016 Star Ocean: Integrity and Faithlessness (Star Ocean 5) für PS4.

Quelle: gematsu

Kommentare

Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Deine Meinung ist gefragt. Schreibe sie in die Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

*

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.
Nicht vergessen, wir haben auch ein Forum ;)

2 Kommentare

  1. Trance, du hast keine Ahnung. Also einfach mal still sein, wenn man nicht weiß wovon man redet.

    Erstens ist tri-Ace überhaupt kein Tochterunternehmen von Square Enix, sondern ein komplett eigentständiges unabhängiges Unternehmen.
    Zweitens gehört rechtlich die Marke Star Ocean zu tri-Ace, denn diese sind die SPIELENTWICKLER der Serie, nicht Square Enix, Square Enix lediglich published für tri-ace die Spiele in der Welt für tri-Ace.
    Das heißt kurzum gesagt – solange tri-Ace sich nicht an Square Enix wendet mit einem Spielentwurf für Star Ocean 6, um diesen zu entwickeln und durch SE dann publishen zu lassen, wird da auch nichts passieren – also hat das auch absolut rein garnichts damit zu tun hier irgend wem den schwarzen Peter zuzuschieben, sondern lediglich mit der tatsache, dass Square Enix nicht selbst entscheiden kann und darf, wann ein neues Star Ocean-Spiel gemacht werden soll, sondern nur tri-Ace als die Entwickler und Lizenzinhaber der Marke können das tun.

    Die einzige Verantwortung die Square Enix als Publisher, nicht als Produzent trägt, ist das Spiel gegebenfalls zu lokalisieren in verschiedene europäische Sprachen wie English, Deutsch, Spanisch, Französisch und Italiniesch in den meisten Fällen, wnen wir von einem AAA-Spiel reden das großes Budget von SE dafür erhalten hat und dementsprechend die Kosten und Planung zu übernehmen das Spiel in den Bereichen der Welt für den Entwickler zu vermarkten, wo davon auszugehen ist, dass das Spiel sich am erfolgreichsten verkaufen wird.
    Produzent ist der Entwickler tri-Ace, er produziert, also erschafft das Spiel als Entwickler. Als Publisher, als Square Enix is es ihren Aufgabe, das Spiel an die Leute zu bringen, es zu publishen, also publik machen, Werbung dafür zu machen gehört auch dazu natürlich, Social Media-Einsatz, und es auch den Leuten einfach zu machen das Spiel später kaufen zu können, entweder über eien eigene Webseite online, oder wie es die meisten machen natürlich ,ober große Verkaufsplattformen, wie Amazon, denn es ist auch keine Selbstverständlichkeit, dass auf solch Plattform wie Amazon alles zum Verkauf angeboten wird, das ist auch Aufgabe ines Publishers mit solchen Plattformen in Kontakt zu treten und auszuhandeln, wie wann was dort gelistet und letzendlich verkauft werden darf.

    Wenn tri-Ace wollte, könnten sie auch Star Ocean 6 jederzeit komplett selbst machen, doch dann müsste das Unternehmen sich komplett selbstständig auch um die ganze vermarktugn und das publishment kümmern, die Lokalisirungsarbeit usw. und für all das zusätzlich hat tri-Ace selbst nicht die finaziellen Mittel zur Verfügung, daher kooperieren sie im Falle ihrer Spiele mit andreren großen Firmen wie Square Enix, um diese für sich dan als Publisher zu gewinnen, damit diese sich an den gewaltigen Kosten quasi beteiligen, um später dann einen gewissen Teil des Profits der Einahmen zu erhalten, so das optimalerweise für beide Seiten eine Win/Win-Situation entsteht.

    Daher hat er letzendlich gesagt, dass es möglich wäre, könnte man es ohne tri-Ace verwirklichen, denn die finanziellen Mittel hätte Square Enix, was sie jedoch nicht haben und nicht so einfahc kriegen werden, ist die Spiellizenz, also das Recht auf die Spielmarke, die darüber entscheidet, wer zu einem Spiel Fortsetzungen unter dem Namen des Spiels machen darf – und das ist nun mal tri-ace. Ändern würde sich diese Situation nur, sollte z.B. jemals tri-Ace mit Square Enix fusionieren, bzw. tri-ace durch Square Enix aufgekauft werden, da bei eienr Fusion zwischen Firmen bzw. bei einem Aufkauf einer Firme auch deren Lizenzrechte in den Besitz übergehen der Firma, in welche hineinfusioniert wurde, bzw. welche die jeweils andere Firma aufgekauft hat. Nur so könnte aus komplett eigenständiger Kraft heraus SE selbstständig ein SE6 in AUftrag geben und selbst es herstellen durch ihrere eigenständigen Entwicklerteams und nicht durch das Entwicklerteanm von tri-Ace.

    Aber selbst wenn wir diese Situation hätten, würde so schnell nichts passieren, da die Entwicklerteams von SE grad komplett mit anderen Projekten beschäftigt sind, wie Kingdom Hearts 3 und das FF7 Remake ganz zu schweigen.

    Antwort
  2. Ich bin sowieso bis vor Kurzem davon ausgegangen, dass es kein SO6 gibt und ein solches würde eh nur Sinn ergeben, wenn man der Reihe eine qualitative Renaissance zukommen lässt.

    Mehr als latent gehässig finde ich, dass Kobayashi tri-ace den schwarzen Peter zuschiebt. Als wäre es die Schuld des Tochterunternehmens, wenn der Mutterkonzern es am ausgestreckten Arm verhungern lässt. Wer trägt denn die Verantwortung für Budget und Zeitplan einer Spielentwicklung? Doch wohl der Produzent.

    Antwort
Play-Asia.com - Buy Games & Codes for PS4, PS3, Xbox 360, Xbox One, Wii U and PC / Mac.