FFDojo » Nier: Automata » News » Yoko Taro über seine Ziele für 2019

Yoko Taro über seine Ziele für 2019

Yoko Taro hat etwas eigensinnige Worte für das nächste Jahr parat.

Yoko Taro

NieR Serien-Schöpfer und Autor Yoko Taro bringt zum Jahresende selten wirklich ernst gemeinte Sprüche, aber er hat immer etwas Amüsantes zu berichten. Können wir daraus ablesen welches Spiel von ihm als nächstes erscheint?

YOKO TARO

Stichwort für 2019: Wir werden immer zusammen sein?

„NieR: Automata, welches 2017 veröffentlicht wurde, wurde ein Hit und ich bekam aufgrund dessen viel Arbeit, aber das wird nicht ewig so bleiben. Deshalb glaube ich, dass mein Untergang um 2019 beginnen wird, und da es einsam wäre, alleine zu sterben, werde ich versuchen, möglichst viele Menschen mit mir zu nehmen.“

Jüngster Bericht: „Ich habe das Gefühl, dass da etwas war, aber ich habe es vergessen.“

Andere Dinge und Entertainment, denen nächstes Jahr Beachtung geschenkt werden sollte: „Ich freue mich auf einen neuen Titel, an dem Fumito Ueda arbeitet, und die Veröffentlichung von Hiroshi Iuchi- sans Ubusuna. Es gab einen Gott, der erklärte: „Keines ihrer Werke wird 2019 erscheinen“, aber dieser Gott war ein bösartiger Gott, also habe ich ihn zerstört! „

Wer die beiden NieR Spiele kennt, besonders den ersten Teil, dürfte bei diesen Worten hellhörig werden. Wird hier tatsächlich ein Remake zum ersten NieR angedeutet? Verwunderlich wäre dies nicht, da Yoko Taro vor längerem sagte, das er gerne ein Remake machen würde, aber nur wenn Automata erfolgreich wird und er für die Arbeit bezahlt wird. Nun, das NieR: Automata ein Erfolg wurde wissen wir bereits.

Quelle: siliconera.com