FFDojo » Nier: Automata » Reviews » NieR: Automata World Guide – Berichte aus der Ruinenstadt – Ein Einblick in das Buch und kurzes Review

NieR: Automata World Guide – Berichte aus der Ruinenstadt – Ein Einblick in das Buch und kurzes Review

Wir haben uns das NieR: Automata World Guide für euch angeschaut.

Nier: Automata, ein Ausnahme Spiel das von Kritikern und Nier (Gestallt) Fans gefeiert wurde und das zurecht. Seit der Veröffentlichung von Nier: Automata hat die Reihe einen neuen Frühling erlebt. Das zeigt sich unter anderem am ersten DLC, an der kommenden GOTY Version und an einer Vielzahl an Merchandise. So sollte es nicht lange dauern, bis auch quasi eine Enzyklopädie zu Nier: Automata erscheinen sollte. Dabei handelt es sich um den Nier: Automata World Guide, herausgegeben von altraverse. Wir haben es vor uns liegen und haben uns die 198, ins deutsch übersetze Seiten, sehr gerne näher angeschaut. Richtig, jedes Wort in diesem Buch ist komplett übersetzt worden. Es kommt schließlich nicht selten vor, dass ähnliche Produkte lediglich in englisch erscheinen.

Wo soll man hierbei eigentlich anfangen? Wie erwähnt hat es 198 Seiten, mit einer hohen Papier-Qualität. Die Seiten sind in einem Hardcover gebunden und fühlt sich somit sehr hochwertig an. Auf den ersten Blick gibt es da nichts auszusetzen.

Was beinhaltet dieses Buch? Ist es ein reines Artbook mit vielen bunten Bildern? Nein, nicht ganz. Im Gegenteil. Es beinhaltet alles was das Fan Herz begehrt. Beim Blick auf die Rückseite sieht man bereits, dass da mehr drinsteckt. Weiter vorne im Inhaltsverzeichnis wird es noch deutlicher. Natürlich sind auch einige Artworks im Buch vorhanden, allerdings nicht nur. Es gibt zwei Kurzgeschichten, die einem noch besser verdeutlichen, was in dieser Geschichte so los ist. Da wir nicht spoilern möchten, können wir ebenfalls sagen, die Geschichten sind interessant und lesenswert. Definitiv eine nette Ergänzung zum Spiel, die man kennen kann, aber nicht muss.

Neben den erwähnten Artworks und Kurzgeschichten, gibt es „Aufklärungsberichte“. Diese zeigen die Gebiete aus dem Spiel samt Karten und Screenshots. Auf diesen Karten sind gewisse Punkte markiert, wozu eine kleine Beschreibung hinzugefügt wurde. Man könnte diese Abschnitte, wovon es sehr viele im Buch gibt, schon fast als kleine Lösung bezeichnen. Jedenfalls hat man so immer schnell einen Überblick über die Gebiete, ohne jetzt extra nochmal das Spiel anmachen zu müssen.

Und nein, das ist noch nicht alles was wir finden können. Jeder Charakter bekam eine kurze Beschreibung und auch sonst sind sehr viele Figuren aus dem Spiel abgebildet. Zu den Maschinen gibt es zudem Explosionszeichnungen. Wer gut im Basteln ist, der könnte anhand der Bilder zu den Einzelteilen sicher das eine oder andere Nachbauen.

Wir könnten natürlich noch viel mehr zu dem Buch sagen, doch das würde schon unter Spoiler laufen. Daher möchten wir jedem NieR: Automata Fan das Buch einfach ans Herz legen. Die 30 Euro sind hier sehr gut investiert.

Verlag:Altraverse GmbH
Termin:22. November 2018
Sprache:Deutsch
Preis:30 Euro

Kommentare

Peter

Kommentar von:

Redakteur Merchandise

Das Nier Automata: World Guide ist für jeden Fan eine Bereicherung und schon fast ein Pflicht kauf. Nicht zuletzt wegen den schönen Artworks, sondern auch für alles andere was in diesem Buch zu sehen und entdecken ist. Hier ist das Geld gut angelegt.

Hinterlasse eine Antwort

*

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.