FFDojo » Final Fantasy XIV » News » FF 14 ARR: Details zum Patch Before the Fall 2.56

FF 14 ARR: Details zum Patch Before the Fall 2.56

Mit dem neusten Patch „Before the Fall“ 2.56, geht heute das Tranzendieren für das Finale der Verschlungenen Schatten von Bahamut live. Außerdem wurden ein paar Fehler behoben und kleinere Anpassungen vorgenommen.

Bereits gestern hat Square Enix mit den Vorbereitungen zum neuen Final Fantasy XIV Patch begonnen. Heute kann gepatcht werden.

Mit dem neuen Update 2.56 wurden Finale Änderungen an den Verschlungenen Schatten von Bahamut vorgenommen und die Lootrate für die Primae Ponys wurde angehoben.

Alle Details:

Ponys als leichte Beute!

Die Drop-Rate für die Ponys, die ihr durch die „Zenit der Götter“ – Kämpfe erhalten könnt, wurde stark erhöht. Ab sofort ist es leichter an Aithon, Xanthos, Gullfaxi, Enbarr, Markab und Boreas als Reittiere zu gelangen.

Wenn ihr alle Ponys gesammelt habt, könnt ihr über die Quest „Eine Legende für eine Legende“ die ihr in Mor Dhona (X:21 Y:8) über NPC „Fahrender Sänger“ erhaltet, an die Pfeife für Kirin gelangen.

Die Verschlungenen Schatten von Bahamut

Ihr habt ab sofort die Möglichkeit, euch allein für den Raid anzumelden, ohne bereits Teil einer Gruppe sein zu müssen oder aber über den Punkt “ An laufenden Einsätzen teilnehmen“ euch einer bestehenden Gruppe direkt anschließen. Weiterhin wirkt jetzt auch im Finale der Verschlungenen Schatten die Kraft des Transzendierens. Sie erhöht ab Beginn des Inhalts die maximalen LP, den erteilten Schaden und die Wirkung von Heilmagie um 10 %.

Dadurch wird in „Verschlungene Schatten 3 – 4“ beim zweiten Sprechen von Gigaflare das Monster Schatten von Meracydia nicht mehr erscheinen.

Für die Einzelanmeldung treten folgende Item Level Voraussetzungen in Kraft:

InhaltMindest-Gegenstandsstufe
Verschlungene Schatten 3 – 1110
Verschlungene Schatten 3 – 2115
Verschlungene Schatten 3 – 3120
Verschlungene Schatten 3 – 4123

Und zwei kleinere Änderungen bei Problemen

  • Die Musik im Abspann nach Beendigung des Hauptszenario-Auftrags „Nach dem Fall“ wurde stellenweise verzerrt wiedergegeben.
  • Beim Inhalt „Der Schicksalsweg“ kam es unter Umständen vor, dass Vishap sich nicht mehr bewegte.

Damit ist sind auch die Verschlungenen Schatten von Bahamut abgeschlossen und Heavensward kann kommen!

Quelle: Der Lodestone

Final Fantasy XIV: Heavensward wird weltweit am 23. Juni für PC, Mac, PS3 und PS4 erscheinen und kann seit dem 16. März vorbestellt werden. Mehr Infos zum ersten großen Add-On erhaltet ihr hier: Livebrief des Proudzenten zu Heavensward.

Mehr Informationen zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn und die Erweiterungen findet ihr im Themen-Archiv!

Kommentare

Roland

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Administrator

Deine Meinung ist gefragt. Schreibe sie in die Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

*

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Play-Asia.com - Buy Games & Codes for PS4, PS3, Xbox 360, Xbox One, Wii U and PC / Mac.