FFDojo » Final Fantasy XIV » News » FFXIV: Neuigkeiten zu Patch 4.2 !

FFXIV: Neuigkeiten zu Patch 4.2 !

Informationen aus dem 40. Brief des Produzenten

Heute gab es den Live Letter zu Patch 4.2 von FINAL FANTASY XIV®: Stormblood™ zu sehen! In diesem bekam man viele Informationen zu kommenden Inhalten. Ihr könnt den Stream hier in voller Länge anschauen. Der Titel des Patches lautet „Rise of a New Sun“ (das Aufgehen einer neuen Sonne) und erscheint im Januar 2018. Im neuen Kapitel des Hauptszenarios werden wir unseren Blick wieder gen Osten in Richtung Doma widmen. Folgende Neuerungen und Features wird er uns bieten:

  • Das Hauptszenario wird fortgesetzt und auch neue Nebenaufgaben wird es geben
  • Neue Nebenaufträge: wir werden die Ananta als neuen Wilden Stamm begrüßen und freuen uns über neue Quests mit Hildibrand !
  • Neuer Primae-Kämpfe: Eine neue Primae Serie wird mit Patch 4.2 begonnen „Die Vier Lords“
  • Neue Dungeons werden implementiert „Höllenschlund“ & „Fraktal Kontinuum (Schwer)“
  • Job-Anpassungen: Einige der Jobs erhalten Anpassungen z.b der Schwarzmagier und der Krieger, mehr dazu erfahren wir im zweiten Teil des Live Letters, der im Januar erscheint
  • Neuer Raid-Dungeon: Omega: Sigmametrie und Omega: Sigmametrie (episch) folgen auf den bisherigen Content
  • Das Verbotene Land Eureka – Anemos: Der erste Teil des „neuen Diadems“. Den Spielern wird ermöglicht, innerhalb Eurekas Waffen und Ausrüstung verbessern zu können. Ein Zusammenhang mit einer neuen Relikt-Waffe und sogar einer Relikt-Rüstung besteht ebenfalls! (Wird mit Patch 4.25 implementiert)
  • Inventar: Das Inventar erhält ein weiteres Update
  • Überarbeitung des Projektions-Systems: Es werden spezielle Projektionskommoden eingeführt
  • Anpassungen am PvP-System: The Feast erhält einige Anpassungen
  • Unterkünfte-Updates: Neue Bauplätze in den Housing Gebieten
  • Luftschiffe: Es werden Unterwasser-Erkundungsmissionen verfügbar sein
  • Barden-Kompositionen: Eine grundlegende Überarbeitung des Systems sowie drei neu implementierte Instrumente kommen aus uns zu!
  • Mehrere Anpassungen: Neue Allagische Steine, Anpassungen an Hauptszenario-Dungeons, Anpassungen den den Kanälen von Uznair und Anpassungen beim auf Leveln von Handwerkern und Sammlern von Stufe 50 bis Stufe 60
  • Duty Recorder: Die Abenteuer in Dungeons aufnehmen und anschließend in Ruhe genießen oder noch einmal genießen.

Hauptszenario und Nebenaufgaben

Mit dem Hauptszenario wird Doma wieder in den Vordergrund der Story gerückt.

Ebenso erwarten uns viele neue Nebenaufgaben sowie ein neues Kapitel des Meisterkriminologe Hildibrand, seine neuen Abenteuer werden nun im mit ungeraden Patches (x.x5) ins Spiel implementiert. Somit kann man erst in Ruhe das Hauptszenario angehen und sich dann auf unseren Hildi stürzen.

Neuer Wilder Stamm

Als neuer Wilder Stamm kommen die Ananta nun ins Spiel.

Neue Dungeons

Es werden neue Dungeons, beziehungsweise einen alten Dungeon in einer Schweren Variante, geben. „Höllenschlund“ und „Die Fraktal Kontinuum (Schwer)“

Neue Primae

Eine neue Primae Serie wird eingeführt „Die Vier Lords“, der erste der Lords wird Byakko sein, es wird einen Storykampf „Seelentanz – Byakko“ und einen Zenitkampf „Seelensturm – Byakko“ geben. Zu dieser Primae Serie gabe es bereits schon hinweise auf der Weltkarte von Stormblood. Die vier Lords kamen bereits schon als Gottheiten in Final Fantasy XI vor. Wir berichteteten!

Neuer Hochstufiger Raid

Der nächste Turn von Omega wird implementiert, Omega: Sigmametrie und Omega: Sigmametrie (episch). Mehr zu Omega folgt im nächsten Live Letter.

Das Verbotene Land Eureka – Anemos

Mit Patch 4.25 wird dieser Inhalt ins Spiel implementiert. Der Inhalt selbst stellt eine Serie dar und wird somit über die nächsten Patche immer wieder Erweitert. Man hat hier sogar die Möglichkeit Routine zu sammeln und Yoshi-P hofft das viele Spieler diesen Inhalt zusammenspielen werden. Eureka wird zudem ein eigenes Levelsystem erhalten, es ist aber nicht mit dem Palast der Toten zu vergleichen. Die Spieler können hier ihre Waffen und auch andere Ausrüstung aufwerten und damit verstärken, dafür warten auf einen mächtige Monster. Es wird aber auch eine Menge andere Sachen dort zutun geben. Mehr zu Eureka werden wir im nächsten Live Letter erfahren.

Neue Karten, Regeln und Gruppenanmeldungen für „The Feast“

The Feast wird eine neue Karte bekommen.

Ähnlich wie bei einer freien Gesellschaft, können sich Spieler spezielle für PvP zu Gruppen zusammenschließen, diese Gruppen erhalten für die Kommunikation auch einen neuen Chat. Diese Gruppen erhalten Bewertungen und auch über spezielle Belohnungen wird nachgedacht.

Die Regeln werden wie folgt bearbeitet:

  • Kürzung der Maximaldauer von 8 auf 6 Minuten
  • Anpassung der Abstände für Depots
  • Anpassung der Dauer/Anstiegsrate von Blutrausch
  • Anpassung an Anstiegsrate von Adrenalinrausch
  • keine offensiven/defensiven Depots mehr
  • Anpassung des Ort des Erwachens eines Spielers: anstelle des Startpunkts der Mannschaft wird der Punkt genommen, an dem der Spieler k.o. ging. Es gibt einen temporären Unverwundbarkeits-Buff und MPN sowieso TP werden auf 100 Prozent regeneriert.

Rollenbasierte Medaillen-Obergrenzen:

    • Tank – 200 Medaillen
    • Nahkampf-Angreifer – 175 Medaillen
    • Fernkampf-Angreifer – 150 Medaillen
    • Heiler – 125 Medaillen

Inventar Update

Die stapelbare Menge an Gegenständen wird von 99 auf 999 erhöht und der Gesellschafts-Chocobo bekommt eine Satteltasche, das heißt es gibt 70 zusätzliche Inventarslots. Diese können nicht erreicht werden, wenn man sich im Dungeon befindet und können nur zum ein- und ausgelagert werden, weitere Funktionen stehen hier nicht zur Verfügung. Ihr könnt allerdings auch darauf zugreifen, wenn sich der Chocobo im Stall befindet.

Überarbeitung des Projektions-Systems

Die neuen Kommoden können bis zu 200 Projektionen beinhalten. Tipp: Fügt dort die Kleidungsstücke hinzu, die ihr sehr wahrscheinlich projizieren werdet.
Die Rollenrestriktionen werden immer noch vorhanden sein, aber wir werden Makros einbauen, die Zusammenstellungen zusammen mit Ausrüstungsset Makros tauschen können. Ihr könnt Zusammenstellungen von bestimmten Teilen eines Sets machen, aber weiterhin so projizieren, wie ihr es zuvor gemacht habt. Farben können pro Zusammenstellung angewendet werden. Bestimmte Gegenstände, die im Kostbarkeiten-Kabinett gelagert werden können, müssen nicht in Projektionen umgewandelt werden.

Des Weiteren benötigt man für das Projizieren nun nur noch ein Projektuionsprisma für alle Projektionen und nicht mehr für die unterschiedlichen Handwerkerjobs.

Updates für die Unterkünfte

Etwa eine Woche nach Patch-Release werden neue Grundstücke implementiert. Eine Änderung an deren Erwerb wird es ebenfalls geben, mehr Informationen dazu werden noch vor Erscheinen von Patch 4.2 auf dem Lodestone bekannt gegeben.

Luftschiffe

Die Luftschiffe erhalten ein Update oder wir können U-Boote bauen. Dies ist mit den Luftschiff-Erkundungen gleichzusetzen, die man ja bereits kennt.

Barden-Kompositionen

Für die Kompositionen von Barden wird eine neue Benutzeroberfläche eingebaut, die mit Tastatur und dem Controller genutzt werden kann. Die Spieler müssen nun nicht mehr die Kompositionen erst auf die Kommandoleiste legen. Zudem werden 3 neue Instrumente implementiert. Desweiteren sollen noch Verbesserungen an der Verzögerung des Tons vorgenommen werden, die 0,2 Sekunden Verzögerung resultieren aktuell daraus, dass das Spiel Ton und Animation miteinander abgleicht.

Weitere Anpassungen

Es werden neue Allagische Steine implementiert „Mendacity“ (Englischer Name).
Es werden Anpassungen an den Hauptszenario-Dungeons vorgenommen, Spieler sollten ohne Sorgen daran teilnehmen können. Hier könnte sich dann eventuell die Dauer des Dungeons verlängern, dafür wird dann aber auch die Belohnung größer ausfallen.
Die Kanäle von Uznair erhalten ein paar Anpassungen.
Alle Handwerker- und Sammler-Jobs erhalten Anpassungen, was das Leveln von Stufe 50 bis Stufe 60 angeht.

Duty Recorder

Über diese neue Funktion, kann der Spieler seine Abenteuer in einem Dungeon aufzeichnen und zu einem späteren Zeitpunkt ansehen. Zudem hat man die Möglichkeit die Kämpfe aus sicht der anderen Spieler und deren Jobs zu sehen.

Es können bis zu drei Aufnahmen gemacht werden, es gibt für eine Aufnahme allerdings folgende Bedingungen:

  • Duty Record muss aktiviert sein
  • Die Gruppe muss aus vier oder acht Spielern bestehen
  • Vor der Aufnahme muss ein Countdown gestartet werden und alle Spieler müssen der Aufnahme zustimmen

Ab dem Zeitpunkt an dem alle Spieler zugestimmt haben startet die Aufnahme.

Zu Beginn wird diese Funktion nur in einigen Dungeons eingebaut, nach Analyse der Datenmenge und den benötigten Ressourcen für das Debugging, werden nach und nach weitere Dungeons freigeschaltet.

Bei Gruppen die über die Inhaltsuche zusammengestellt werden, steht diese Funktion nicht zur Verfügung, da davon ausgegangen werden muss das nicht alle Spieler aufgezeichnet werden wollen.

Bei Gruppen die sich über die Gruppensuchen gebildet haben, steht ebenfalls eine Option zum Erlauben von Aufnahmen zur Verfügung.

Bei den Aufnahmen selbst werden nur die eigenen Charakterinformationen angezeigt, von anderen Spielern sieht man nur die jeweilige Job-Bezeichnung. Die Aufnahme läuft automatisch ab und man kann zur Perspektive von jedem Objekt springen, ebenso Beschwörungen.

Aufnahmen

Eine Aufnahme kann man sich in einem Gästezimmer anschauen, Aufnahmen die nicht gelöscht werden sollen kann man als „nicht überschreibbar“ markieren.

Zu beachten ist, dass nach einem Patch ältere Aufnahmen nicht mehr angesehen werden können. Der Grund ist hier, dass der Kampf nicht aufgezeichnet wird, sondern der Kampf wiederholt wird.

Steuerung

  • Play / Pause
  • 2x Geschwindigkeit
  • 4x Geschwindigkeit
  • Lege Fokusziel fest
  • HUD verstecken
  • Hilfe
  • Gruppenpose
  • Schalte zum Schnappschusssucher
  • Nächstes Kapitel
  • Vorheriges Kapitel
  • Kapitelauswahl
  • Und andere Funktionen

 

…außerdem könnt ihr euch über neues Merchandise freuen! Eine Shiva-Statue kann ab heute im Square Enix Shop vorbestellt werden, die Kosten betragen 144,99 $ (also etwa 150 Euro).

 

UND es wurden erste Informationen zu den Final Fantasy 14 Fan Festivals 2018-2019 bekannt gegeben:


Nord Amerika 16. und 17. November 2018 in Las Vegas
Europa Frühjahr 2019 in Paris, Frankreich
Japan 23. und 24. März in Tokyo

https://fanfest.finalfantasyxiv.com/

 

Quelle:

Offizielles Forum

Lodestone