FFDojo » Final Fantasy XIV » News » FFXIV: Promoseite zur nächsten Erweiterung Shadowbringers online

FFXIV: Promoseite zur nächsten Erweiterung Shadowbringers online

Jede Menge neue Infos und Bilder, wir haben für euch Alles was euch im neuen Addon erwarten wird zusammengefasst, inklusive den neuen Unterrassen und dem dritten neuen Wilden Stamm.

Nicht mehr lange und die mittlerweile dritte Erweiterung zu Final Fantasy XIV, Shadowbringers geht an den Start (Offizieller Release 2.7.2019, Start für Vorbesteller 28.6.2019). Square Enix hat dazu jetzt eine Promo Website online gestellt, wir haben hier alle offiziellen Infos für euch zusammengefasst.

„Krieger des Lichts! Hüllt euch in Dunkelheit und verbreitet den Schatten!“ 

Ganz Hydaelyn feiert den heldenhaften Krieger des Lichts, der Doma und Ala Mhigo aus dem eisernen Griff der garleischen Besatzer befreit hat. Doch der Bund der Morgenröte, der den Helden stets treu bei seinen Taten unterstützt, befindet sich in einer tiefen Krise: Ein Bundmitglied nach dem anderen fällt in unerklärliche Ohnmacht, gerufen von einer mysteriösen Stimme.
Inzwischen stehen sich die Eorzäische Allianz und das garleische Kaiserreich an einer neuen Front gegenüber. Mitten im Kampf befiehlt die Stimme den Helden in eine andere Welt. Dort erwartet den Krieger des Lichts ein alles vernichtendes Schicksal – doch liegt die Hoffnung diesmal nicht im Licht, sondern in der Dunkelheit?

Neues Szenario

„Die Erweiterung „Shadowbringers“ erzählt ein neues Kapitel des Hauptszenarios, in welchem der Held zum Krieger der Dunkelheit wird – mit bisher unbekannten Gebieten und reichlich neuen Aufträgen. Auf dieser Seite stellen wir euch die Hauptpersonen des neuen Abenteuers vor, darunter bekannte Gesichter und neue Kontrahenten sowie die vielen mysteriösen Orte, die darauf warten, von euch entdeckt zu werden.“

Der Schauplatz neuer Abenteuer, Norvrandt

„Der letzte Kontinent der ersten Splitterwelt, der die Lichtflut überstand. Der aufmerksame Beobachter kann hier Orte entdecken, die der Ursprungswelt ähneln, doch haben sie sich – durch Zeit und Raum getrennt – auf vollkommen unterschiedliche Weise entwickelt und eigenständige Völker und Gebräuche hervorgebracht.“

Neue Stadt, Crystarium

„Eine Stadt des Widerstands, errichtet im zentral gelegenen Seenland. Sie liegt am Füße eines unergründlichen kristallenen Turms und bietet Angehörigen verschiedener Völker ein Zuhause. Sie ist zugleich letzte Bastion im Kampf gegen die Sündenvertilger, denen die tapferen Bewohner unerbittlich die Stirn bieten.“

Neue Stadt, Eulmore

„Eine feudale Stadt des Vergnügens, die einen Großteil der Insel Kholusia einnimmt. Ihre Truppen sind gefürchtet und führten einst den Kampf gegen die Sündenvertilger an, doch ein neuer Herrscher hat einen anderen Kurs eingeschlagen. Nun blicken die in Überfluss schwelgenden Bewohner hochnäsig auf die um sie herum sterbende Welt herab, mit nichts im Sinn als ihrem eigenen Vergnügen.“

Neues Gebiet, Der große Wald Rak’Tika

„In diesem uralten Wald, dessen Bäume über tausend Jahre zählen können, stand einst die Hauptstadt der in den magischen Künsten hoch entwickelten Ronka-Zivilisation. Heute liegen deren Überreste verborgen im schier undurchdringlichen Dickicht der Bäume.“

Neues Gebiet, Amh Araeng

„Eine lebensfeindliche Wüste im südlichen Teil von Norvrandt, die ihren wenigen Bewohnern alles abverlangt. Sie ist ein Grenzgebiet, denn hier kam einst die Lichtflut zum Stehen, die den restlichen Teil der Welt verschlang.“

Neues Gebiet, IL Mheg

„In dieser Hochebene blühte einst das Königreich Voeburt, bis seine Bewohner vor der nahenden Lichtflut in andere Gegenden flohen. Nun haben hier verschiedene Feenwesen, allen voran die verspielten Pixies, ihre Heimat gefunden.“

Neues Gebiet, Kholusia

„Mehr als die Hälfte der größten der verbliebenen Inseln von Norvrandt zählt zu Eulmore, der Stadt des ewigen Vergnügens. Die Region leidet unter vergleichsweise wenigen Angriffen der Sündenvertilger, weshalb viele Bewohner anderer Regionen hierher flüchten.“

Neue Region, Das Seenland

„Wie der Name vermuten lässt, ein von Seen bedecktes Land, das sich rund um den großen Quellsee erstreckt. Seit Alterszeiten herrscht hier eine große Ätherdichte, weshalb das Land den ansässigen Elfen als heilig galt. Jetzt tobt rund um die Stadt Crystarium ein gnadenloser Kampf mit den Sündenvertilger, die das ganze Land bedrohen.“

Neuer Widersacher, Feenkönig Titania

 

„Die Pixie Titania ist nicht nur das Oberhaupt ihres Volkes, sondern besitzt auch Autorität über alle anderen Feenwesen von Il Mheg. Sogar die bosärtigsten der Feen unterwerfen sich ihrer Herrschaft.“

Neuer Widersacher, Allmächtige Innozenz

„Die Lichtflut brachte Sündenvertilger unterschiedlicher Ränge und Fähigkeiten hervor, und der mächtigste von ihnen ist Innozenz. Viele Rätsel umgeben diese Erscheinung, und auch über ihre Absichten ist nichts bekannt.“

Neuer Wilder Stamm, Pixies

„Das verspielte Volk der Pixies nennt Il Mheg sein Zuhause. Die kleinen, flattrigen Geschöpfe sind mit starken magischen Fähigkeiten gesegnet und setzen sie mit Vorliebe für ihre mal arglosen, mal boshaften Streiche ein.“

Neuer Wilder Stamm, Nu Mou

„Ein Feenvolk, dessen Aussehen entfernt an Hunde erinnert. Sie genießen die Gesellschaft der anderen großen Völker und haben eine besonders starke Verbindung zu dem untergegangenen Königreich Voeburt. Sie leben zusammen mit den anderen Feenwesen in Il Mheg.“

Neuer Wilder Stamm, Zwerge

„Der Vulkan Gulg, höchster Berg von Kholusia, ist die Heimat des Volkes der Zwerge. Sie sind begnadete Bergleute sowie meisterhafte Metallurgen, und haben auch so manche mechanische Vorrichtung ausgeklügelt. Dass sie sich nie weit von ihrer Heimat entfernt niedergelassen haben, ist wahrscheinlich ihrem legendären Starrsinn zu verdanken.“

Neue Inhalte

„Zahllose Heldinnen und Helden haben sich bisher höllisch schweren Raids und vertrackten Dungeons gestellt, und auch diesmal haben sich talentierte Gastentwickler gründlich Gedanken gemacht, auf welche grandiosen, aufregenden Abenteuer sie die Spielerschaft schicken können.“

Neuer Allianz-Raid, YoRHa: Dark Apocalypse

„Wir haben die Ehre, eine neue Raid-Serie aus der Feder der begnadeten Schöpfer der NieR-Serie vorstellen zu dürfen! YOKO TARO und Yosuke Saito haben sich bereit erklärt, als Gastentwickler einen gewaltigen Raid für 24 Spieler zu erschaffen. Was hat es mit den in Schwarz gehüllten Androiden auf sich, die dem weißen Androiden den Weg versperren?“

Neuer 8-Spieler-Raid, Eden

„Die Große Leere – hier hat die Lichtflut alles verschlungen. Die gewaltige Kraft des Lichts hat den lebensspendenden Äther derart korrumpiert, dass er jegliche Elementarkraft verlor. Zurück blieb nichts als eine weiße, leere Ödnis. In dieser Welt des Todes erwacht ein Garten der Hoffnung, der Erlösung von jeglichem Leid verspricht.“

Neue Dungeons

„Auf dem neuen Kontinent Norvrandt warten zahlreiche neue Dungeons darauf, erkundet zu werden. Stelle dich zusammen mit deinen Freundinnen und Freunden ihren tödlichen Gefahren und grausigen Bösewichten!“

Wiederaufbau Ishgards

„Der eintausend Jahre währende Drachenkrieg ist vorüber, doch seine Spuren sind in der Heiligen Stadt Ishgard noch deutlich zu sehen. Die Drachen und die Ishgarder haben ihren Zwist beigelegt und arbeiten nun für eine gemeinsame Zukunft. Ein neuer Bezirk soll entstehen, um der Heiligen Stadt Wohlstand und Frieden zu bringen.“

Neue Funktionen

„Neue Jobs und neue spielbare Völker sorgen für Abwechslung und neue Erfahrungen. Außerdem wurden viele Mechaniken überarbeitet und um neue Funktionen erweitert, um das Spielerlebnis noch weiter zu verbessern.“

Neuer Job, Revolverklinge (Verteidiger)

„Es waren die Hrothgar in einem entlegenen Winkel im Norden von Ilsabard, die als Erste Pistolengriffe an ihre Klingen montierten und so eine gänzliche neue Waffengattung schufen. Die Trommeln ihrer Waffen luden sie mit magieangereicherten Patronen, die bei Betätigung des Abzugs ihre Zauberladung mit einem Mal abfeuerten. Königin Gunnhildr erkannte die Kampfkraft und schuf eine persönliche Leibgarde, deren Angehörige sich stolz nach dem Prototyp der neuen Waffe benannten: die Revolverklingen.“

Neuer Job, Tänzer (Fernkämpfer)

„Eine Gruppe darstellender Künstlerinnen und Künstler aus dem Inselreich Thavnair bereist die Länder der Drei Großen Kontinente und verbreitet eine neuartige Tanzkunst. Doch bei diesem Tanz handelt es sich nicht nur um eine Kunstform – es ist ein Kampftanz, der innerste Kräfte und Gefühle animiert. Auf ihren Reisen haben die Tänzer aus Thavnair sich gegen so viele Unholde und Ungeheuer zur Wehr setzen müssen, dass sie Wurfwaffen und betörende Fächer in ihre Bewegungen übernahmen und den Tanz so zu einer tödlichen Waffe perfektionierten.“

Neues Volk: Hrothgar

„Wegen ihrer scharfen Klauen und vortretenden Fangzähne wurden die aus Ilsabard stammenden Hrothgar seit jeher für ein barbarisches Volk gehalten. Ihr imposantes, raubkatzenähnliches Äußeres sorgte nicht selten für Konflikte mit anderen Völkern. Letztendlich war es die Verbreitung der gemeinsamen Sprache, die gegenseitiges Verständnis und Annäherung brachte. Die Geburt eines Mädchens ist bei ihnen ein so außergewöhnliches Ereignis, dass weibliche Hrothgar nur äußerst selten anzutreffen sind.“

Helions

„Diese Hrothgar, gekennzeichnet durch die warmen Erdtöne ihres Fells, scharten sich hauptsächlich um ihre Königin, die über die Bozja-Region herrschte. Sie selbst hatten nie einen Namen für ihren Volksstamm, erst die Außenwelt taufte sie „Helions“: Ein Begriff aus der gemeinsamen Sprache für Kometen, welche die Sonne umkreisen, und zugleich Sinnbild für die sich um ein weibliches Oberhaupt versammelnde männliche Gesellschaft.“

Die Losgesagten

„Vor vielen Generationen verließen diese Hrothgar, die sich durch kühle, gedeckte Fellfarben auszeichnen, ihre Siedlungen für ein Dasein als Nomaden. Heutzutage trifft man sie als kräftige Saisonarbeiter, unerschrockene Söldner oder geschickte Händler. Man nennt sie „Die Losgesagten“, gleich einem Kometen, der sich der Anziehungskraft seiner Sonne entzog, um frei durch die Finsternis des Firmaments zu ziehen.“

Neues Volk, Viera

„Dieses kleine Volk, dessen Name „Bewohner des Waldes“ bedeutet, ist ursprünglich auf dem Kontinent Othard beheimatet. Lange Zeit lebten sie in einer kleinen, abgeschiedenen Gemeinschaft tief im Wald, doch in letzter Zeit sieht man immer wieder, wie sie sich in die Gegenden der anderen Völker vortrauen. Erwachsene, männliche Individuen werden nur extrem selten beobachtet. Die Viera sehen Hyuran und Elezen nicht unähnlich, zeichnen sich aber durch hoch am Schädel sitzende, lange, behaarte Ohren aus.“

Rava

 

Dank ihrer dunkelbraunen Gesichtsfarbe scheinen die Rava in der Dunkelheit zwischen den Bäumen zu verschwinden. Sie sind dem Kodex des Grünen Wortes verpflichtet und beschützen den von ihnen als heilig erachteten Dschungel von Golmore mit Pfeil und Speer. Nur selten verlassen sie den Dschungel, der zwar unter dalmascanischer Herrschaft steht, von den Rava aber als ihnen gehörend angesehen wird.“

Veena

„Die weiße Haut der Veena erinnert an die schneebedeckten Gipfel ihrer Heimat, das Skatay-Gebirge. Im Schatten seiner rauen Hänge leben sie seit Jahrhunderten als Jäger und Sammler und meiden jeglichen Kontakt zu Fremden. Einzelne Angehörige der Veena kehrten diesen Traditionen den Rücken. Einige sollen sich nach dem großen Krieg sogar nach Eorzea gewagt haben.“

NPC-Koop

„Die Dungeons des Hauptszenarios von „Shadowbringers“ können mit befreundeten NPCs, wie z. B. Mitgliedern des Bundes der Morgenröte, betreten werden. Spielerinnen und Spieler können so eine Gruppe mit NPCs bilden und diese Dungeons mithilfe des NPC-Koop-Systems alleine bestreiten. Natürlich bleiben die Möglichkeiten, Gruppen mit anderen Spielerinnen und Spielern zu bilden und die Gruppensuche-Funktion erhalten.“

Weitere Neuerungen

  • Neues Spiel +: Mit dieser neuen Funktion können bereits absolvierte Aufträge noch einmal gespielt werden, ohne den aktuellen Fortschritt des Charakters zu verlieren.
  • Neue Höchststufe 80: Die Höchststufe für alle Klassen und Jobs wird auf Stufe 80 angehoben. Außerdem erhalten alle Klassen bzw. Jobs neue Kommandos, die das Repertoire an Fähigkeiten erweitern.
  • Viele neue Rezepte und Ausrüstungsgegenstände: Auf den Abenteuern in den neuen Regionen gibt es viel zu entdecken: Dazu gehören auch neue Rezepte, Zutaten und mächtige Ausrüstungsgegenstände.

Quelle: Lodestone