FFDojo » Final Fantasy XV » News » Final Fantasy XV: Square Enix hofft das die DLC Episoden den Kauf des Spieles steigern.

Final Fantasy XV: Square Enix hofft das die DLC Episoden den Kauf des Spieles steigern.

Final Fantasy XV soll eine lange Einnahmequelle für Square Enix werden.

Square Enix CEO Yosuke Matsuda hofft, dass die Final Fantasy XV DLC Episoden die Lebensdauer des Spieles erhöhen.

Gestern veröffentlichte Square Enix die neusten Q&A der Investoren, in welcher CEO Yosuke Matsuda über die Final Fantasy XV DLC Episoden sprach.

Matsuda-san erklärte, dass es zu früh sei um die Verkaufsrate zu kalkulieren. Jedoch hofft der Publisher, dass zusätzlich zum reinen Profit, die DLC Episoden einen weiteren positiven Effekt auf das Hauptspiel erbringen werden.

Wir sind noch nicht in der Lage den Profit der Episoden mit einzuberechnen, da sie noch nicht lang genug auf dem Markt sind. Beim Release der zusätzlichen Episoden, erwarten wir mehr Profit durch den weiteren Content zu generieren, doch wir hoffen weiterhin das es auch helfen wird die Verkäufe zu steigern und die Lebensdauer des Produktes zu steigern.

Das passt mit der Absicht des Publisher zusammen, das Spiel weiter nach vorne zu bringen und eine immer währende Einkommensquelle zu erschaffen, es ist sehr interessant zu sehen, wie der Publisher es schafft aus Final Fantasy XV einen Titel zu machen der sich sehr lange verkaufen soll.

Final Fantasy XV ist für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Die erste DLC Episode widmet sich Gladiolus und wurde im März veröffentlicht, folgen werden noch Episode Promto im Juni und Episode Ignis.

Der zuletzt angekündigte DLC ist ein online Modus, aber wer weiß was noch kommen wird.

Quelle: dualshockers

Kommentare

Praktikant

Kommentar von:

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt sie in die Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*