FFDojo » News » Square Enix gibt Strategie für kommende Spiele bekannt – Pro Jahr 1 – 2 Blockbuster Spiele

Square Enix gibt Strategie für kommende Spiele bekannt – Pro Jahr 1 – 2 Blockbuster Spiele

Square Enix haben viel vor in den kommenden Jahren. Vor allem aber steht einem Release von Final Fantasy VII Remake und Kingdom Hearts III vor 2018 noch nichts im Wege.

Nachdem Square Enix ihren Bericht zum vergangenen Fiskaljahr präsentiert haben, gab das Unternehmen auch weitere Pläne und Strategien für die Zukunft gegenüber den Investoren bekannt.

Zunächst gab es eine Folie zu den geplanten HD Spielen. Wie man unten sieht, sind für das Fiskaljahr 2018 Spiele wie Kingdom Hearts III, das Final Fantasy VII Remake und das erste Spiel aus der Partnerschaft mit MarvelThe Avengers“ geplant.

Es sollte dazu gesagt werden, dass wir uns bereits im Fiskaljahr 2018 befinden. Dieses begann am 1. April 2017. Das „FY2018/3“ bedeutet, dass es bis zum 31. März 2018 läuft. Somit ist erstmal nichts neues bekannt. Die Release-Daten für Kingdom Hearts III und das Final Fantasy VII Remake sind noch nicht bekannt und können von jetzt an bis zum Ende des nächsten Jahres angesetzt sein.

Das interessante ist eigentlich eher der Plan, jedes Jahr ein oder zwei Blockbuster und mehrere Spiele mit kleinerem Budget zu veröffentlichen.

Im nächsten Bild sehen wir die Verkaufszahlen bzw. Einnahmen über die beiden MMORPGs Final Fantasy XIV und Dragon Quest X. Diese liegen unter jenen aus dem Jahr 2015. Dies liegt daran, dass Dragon Quest X noch ausschließlich auf Plattformen älterer generation erhältlich ist (ein Release für die PS4 und Switch ist für dieses Jahr geplant) und Final Fantasy XIV Fans auf den Release von Stormblood warten. Eine neue Erweiterung zu Dragon Quest X ist für den Zeitraum bis 31. März 2018 geplant. Es sind auch Promotion Aktionen geplant, um die Aufmerksamkeit weiter auf diese Spiele zu lenken.

All die Browser- und Mobile-Games die seit dem 1. Juli 2016 bis zum 31. März 2017 erschienen sind, laufen gut und es werden weitere folgen.

Square Enix planen ebenfalls, ihre eigene globale Webseite zum Verkauf von digitalen Kopien ihrer Spiele zu launchen. Es soll eine Bibliothek an älteren Spielen aufgebaut werden, für die auch Probleme mit der Komaptibilität heutiger Hardware/Software behoben werden soll. Wir können uns also auf eine Welle von Remastern einstellen.

Der Fokus auf multiplattform Spiele soll verstärkt werden und Spiele zunehmend für PS4, Xbox One, Steam und Switch erscheinen.

Square Enix möchten weiter nach Übersee expandieren und nicht nur den westlichen markt weiter erfassen sondern auch in Märkte wie den indischen vorstoßen.

Zuguter letzt gab Square Enix noch bekannt, dass sie weiter auf das System „Spiele als Service“ und deren regelmäßige Einnahmen nach dem ersten Verkauf der Spiele setzen möchten.

Was haltet ihr von diesen Plänen? Diskutiert mit uns darüber!

Quelle: dualshockers