FFDojo » Final Fantasy XIV » FFXIV: Götterdämmerung-Tsukuyomi (Prüfungs-Guide)

FFXIV: Götterdämmerung-Tsukuyomi (Prüfungs-Guide)

Ein alter Spiegel, hinterrücks herangeschaffte Kristalle und eine unersättliche Gier nach Macht und Rache. Das sind die Zutaten, welche Yotsuyu in den Primae Tsukuyomi, Herrscherin der Nacht und des Mondes, verwandeln. Können die Krieger des Lichts die Dunkelheit, die Doma zu verschlingen droht, aufhalten? Lass Hien und sein Volk nicht im Stich!

Herzlich Willkommen zu unserem Textguide zur Story-Prüfung  „Götterdämmerung – Tsukuyomi“ aus dem Patch 4.3 von Final Fantasy XIV.

Diese Prüfung ist für einen Vollen Trupp ausgelegt und wird durch die Quest „Der Gefangenenaustausch“ gestartet. Diese ist Teil der Hauptstory und wird im Verlauf von Patch 4.3 automatisch zugänglich.

  • Level der Prüfung: 70
  • gefordertes Itemlevel: 335
  • enthalten im Zufallsinhalt: Prüfung

Phase 1: Pull

Nachdem der Maintank den Boss gepullt hat, achtet als einer der anderen sieben darauf, niemals direkt vor Tsukuyomi zu stehen, da sie teilweise cleaved. Das bedeutet, dass sie jedem Schaden zufügt, der im Kegel vor ihr steht.

Todesqualen: Tankbuster. !cleave! Zieht als Tank hier einen CD und/oder lasst euch vom Heiler schilden bzw. hochheilen.

Zashiki-Asobi: Es erscheinen insgesamt 9 große, gelbe Kreise. Der erste erscheint in der Mitte, anschließend die anderen 8 Stück für Stück Außenrum im Uhrzeigersinn, so dass die gesamte Arena bedeckt ist. Der Trick dabei ist, in der Mitte zu warten, bis der erste äußere Kreis erscheint, und sich dann mit der Gruppe auf die freie Seite dieses Kreises zu bewegen. Dort wartet man dann ab, dass der mittlere Kreis verschwindet und bewegt sich dann wieder dort hin. Der Maintank sollte aber besonders aufpassen, wegen

Stahl der Unterwelt: Eine große, kegelförmige AoE, die auf den Tank zielt, Versucht als Maintank also diese AoE von der Gruppe weg, und nicht auf den Safespot zuzudrehen. Entweder geht danach auch in den Safespot, oder zieht einen kleinen CD und haltet den Schaden des mittleren Kreises aus.

Maßregelung: Raumweiter AoE. Schildet hier als Heiler die Gruppe und heilt anschließend mit einem Gruppenheal gegen.

Mitternachtsnebel: 2 Adds erscheinen, eins im Westen und eins im Osten, die sogenannten „Schwaden der Nacht“ . Konzentriert euch zuerst auf ein Add bevor ihr euch das Zweite vornehmt. Die Adds müssen tot sein bevor sie „Rußexplosion“ zu ende casten können. In dieser Phase castet Tsukuyomi außerdem noch

Blei der Unterwelt: Dieses ist ein linienförmiger Stackmark. Dabei sollten sich einfach alle genau zwischen den Boss und das Add, welches gerade bekämpft wird, stellen, damit der Schaden korrekt geteilt wird.

Monddämmerung: Raumweiter AoE-Schaden, den man erstmal nur schilden kann, da damit Phase 1 beendet wird und man für eine gewisse Zeit handlungsunfähig wird.

Phase 2: Addphase

In dieser Phase passiert nicht viel. Tsukuyomi beschwört hier nacheinander mehrere Schatten ihrer Vergangenheit. Das sind einfache Adds, die wie immer so schnell wie möglich das Zeitliche segnen sollten. Achtet nur als Tanks darauf, dass die Adds ohne Verbindungslinie an verschiedenen Punkten spawnen, und ihr sie ruhig zusammen ziehen könnt. Je länger ihr braucht, umso mehr füllt sich Tsukuyomis Hass-Balken. Sollte dieser 100 erreichen, ist das ein unausweichlicher Wipe.

Wenn alle Adds tot sind, heilt die Gruppe noch mal hoch und schildet so gut wie möglich, da nun Tsukuyomis Ultimate erfolgt. Damit endet Phase 2 auch schon.

Phase 3: Mondphase

Zuerst könnt ihr ein paar Sekunden ungehindert Schaden auf den Boss machen bis dann die dritte Phase offiziell eingeläutet wird.

Mondprophezeiung 1: Die Arena wird in 2 Hälften geteilt, eine schwarze und eine weiße. In der schwarzen Hälfte sammelt ihr folgenede Stacks:

In der weißen Hälfte dagegen Folgende:

Der Trick ist hier, einfach bei Bedarf immer zwischen den beiden Hälften hin und her zu wechseln, da ihr unmittelbar sterbt, sobald ihr 5 Stacks von einer Sorte gesammelt habt. Damit man sich einen kleinen Puffer bewahrt, würde ich persönlich empfehlen, bei 3 Stacks die Seiten zu wechseln, und sich auch immer an der Grenze aufzuhalten. Außerdem erscheinen 2 Donut-AoEs. Diese haben ganz innen einen Safespot oder ganz außen. Nur den breiten blauschwarzen Rand solltet ihr meiden. Direkt danach castet sie wieder „Blei der Unterwelt„. Stackt euch mit diesem Mark am besten direkt neben der Grenze der 2 Hälften, so können alle Spieler innerhalb ihrer Hälfte mitstacken.

Schönheit der Nacht: Raumweite AoE, die die Arena wieder in ihren Normalzustand versetzt.

Nun folgt in kurzer Abfolge erneut Todesqualen (denkt dran, weg vorm Boss!), Zashiki-Asobi (in Kombination mit Blei der Unterwelt. Im Optimalfall steht ihr dann aber eh gestackt im letzten Kreis) und nochmal Todesqualen. Und da es beim ersten Mal so schön war geht es nun weiter mit

Mondprophezeiung 2: Die Arena teilt sich erneut, genau wie beim ersten Mal. nur müsst ihr jetzt einige Dinge auf einmal bewältigen. Zuerst spawnen wieder die 2 Adds Schwaden der Nacht. Während ihr sie bekämpft, castet Tsukuyomi wieder Stahl der Unterwelt, gleichzeitig erscheinen auch wieder die 2 Donut-AoEs. Hier ist also einiges an Movement gefragt. Achtet während alldem auch auf eure Stacks!

Zenit des Mondes: Dies markiert das Ende dieser dritten Phase. Es kommt noch mal etwas größerer AoE-Schaden rein, heilt und schildet es wie gewohnt.

Phase 4 : Endphase

In dieser Phase ist die Arena wieder normal und bleibt es auch.

Mondscheinblüte: Im Gegensatz zu Blei der Unterwelt ist das wieder ein normales Stackmark, mit einer Besonderheit: Hier kommen insgesamt 3 Einschläge, bleibt also unbedingt auch solange gestackt stehen!

Helle Klinge: AoE, die etwas mehr als die Hälfte der Arena einnimmt. Gefolgt von einer Maßregelung und einer weiteren Hellen Klinge

Anschließend erscheinen wieder die gelben Kreise, immer gepaart entweder mit Stahl der Unterwelt oder Mondscheinblüte. Diese kommen jetzt immer wieder, nur unterbrochen von Tankbuster oder raumweiter AoE. Solange, bis Tsukuyomi besiegt ist.

Damit habt ihr die Storyprüfung vom Patch 4.3 erfolgreich abgeschlossen, Herzlichen Glückwunsch!

Kommentare

David

Kommentar von:

Redakteur Final Fantasy XIV

Deine Meinung ist gefragt. Schreibe sie in die Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

*

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.
Nicht vergessen, wir haben auch ein Forum ;)