FFDojo » Final Fantasy XIV » Final Fantasy XIV: Triple Triad Guide für (Gold Saucer Special)

Final Fantasy XIV: Triple Triad Guide für (Gold Saucer Special)

Triple Triad ist ein Kartenspiel, welches bereits in Final Fantasy VIII enthalten war und nun einfach mit neuen Karten daherkommt. Wer die Regeln noch kennt, ist gut am Start und kann auch in Final Fantasy XIV überall in Eorzea spielen, um neue und eventuell seltene Karten zu gewinnen. Zum Auffrischen oder verstehen des Spiels ist dieser ausführliche Guide für euch!


Bevor ihr euch mit Gegnern in ganz Eorzea im Triple Triad messen dürft, müsst ihr in der Gold Saucer erstmal mit der Triple-Triad-Meisterin sprechen und ihre Quest durchführen. Diese gibt euch eure ersten fünf Karten und eine kurze Einweisung mittels eines Test-Spiels. Bedenkt, dass jedes TT-Spiel euch Manderville GoldSaucer Punkte (MGP) kostet. Zugang zur Gold Saucer bekommt man, indem man die Quest „Auf ins Vergnügen“ (ab Stufe 15) in Ul’Dah: Nald-Kreuzganz (X:9 Y:9) durchführt. Die Quests Die Stimme des Waldes, Die Stimme der Wüste oder Die Stimme des Meeres muss dafür abgeschlossen sein (damit ihr mit dem Luftschiff fliegen dürft).

Final-Fantasy-XIV Triple Triad

Ziel des Spiels

Zwei Spieler legen abwechselnd je eine Karte auf einem 3×3 Felder großen Spielbrett ab. Dabei hat jeder Spieler eine Farbe (rot oder blau). Unter bestimmten Bedingungen (weiter unten erklärt) kann der Spieler beim legen einer Karte mit dieser andere Karten umdrehen und damit in seine Spielerfarbe einfärben. Wer am Ende am meisten Karten in seiner Farbe auf dem Spielfeld hat, hat das Spiel gewonnen und erhält den größeren Gewinn in MGP. In seltenen Fällen bekommt man auch eine Karte von NSCs. Triple Triad kann man auch gegen Spieler spielen, da gibt es allerdings keine Karten zu gewinnen. Zudem bekommt man pro Tag nur für fünf gewonnene Spiele MGP, dafür aber meist deutlich mehr als gegen NSCs.

Angaben auf den Spielkarten

Jede Karte hat vier Werte, für jede Seite eine. Die Werte können von 1 bis 9 oder A, was einer 10 entspricht, sein. Je höher die Werte, desto stärker ist die Karte. Die Karten haben Namen und ein Bild aufgedruckt und können auch aus anderen Teilen der Final Fantasy Reihe stammen. So gibt es etwa eine Cloud Strife oder eine Squall Leonhart Karte.

Ein paar Karten haben rechts oben ein Zugehörigkeitssymbol, was auch Kartenart genannt wird. Dieses wird nur wichtig, wenn man mit den Spielregeln Bonus oder Malus spielt.

Außerdem steht auf der Karte links oben ein Stern, das ist die Stufe der Karte. Damit ist es einfacher starke Karten von schwächeren zu unterscheiden. Zudem sind Stufe 5 Karten auch seltener. Es gibt 5 verschiedene Stufen der Karten. Es gibt Einschränkungen, wie viele Karten man von welcher Stufe in seinem Deck haben darf. Das hängt davon ab, wie viele Karten man in seiner Kartenliste hat. Ab 30 Karten darf man maximal eine Karte im Deck haben, die drei bis fünf Sterne hat. Ab 60 Karten darf man nur eine Karte im Deck haben, die vier bis fünf Sterne hat. Aktuell gibt es 80 verschiedene Karten, es sollen mit den nächsten Patches aber weitere hinzukommen.

Es ist hilfreich, wenn man die Karten so zusammenstellt, dass man insgesamt für jede Angriffsrichtung einen hohen Wert zur Verfügung hat. Zum Beispiel hat der Kobold 6 2 2 4 dadurch ist er auf zwei Seiten relativ schwach. wenn ihr andere Karten habt, die genau auf diesen Seiten stark sind, ist das eine gute Ergänzung.

Weitere Karten kann man mit viel Geduld von den NSC-Duellanten erhalten, aber auch durch Beute von Monstern oder bei Erreichen bestimmter Erfolge. Eine Liste dazu folgt am Schluss. Am Anfang wird man wohl auf die Kartenhändlerin in Gold Saucer zurückgreifen, welche spezielle Einzelkarten aber auch Booster-Paks verkauft, in denen sich zufällig eine Karte von acht möglichen befindet (siehe Liste). Karten die ihr nicht mehr benötigt (zum Beispiel weil ihr sie doppelt habt), könnt ihr bei der Kartenhändlerin wieder verkaufen.

Seite 1 von 8Nächstes

Kommentare

Nadine

Kommentar von:

Redaktionsleitung / Designerin

Deine Meinung ist gefragt. Schreibe sie in die Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

*

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.
Nicht vergessen, wir haben auch ein Forum ;)