FFDojo » Final Fantasy XIV » News » Final Fantasy XIV: Glamrace Teilnehmer Vorstellung

Final Fantasy XIV: Glamrace Teilnehmer Vorstellung

Hier findet ihr die Kandidaten fürs kommende Glamrace!

Hallo meine Lieben!

Bald ist es endlich so weit: Das Glamrace beginnt und geht in die erste Runde. Am 1. Mai um 20 Uhr wird es losgehen! Ihr seid herzlich zum Zuschauen und Mitfiebern eingeladen. Kommt einfach zum Veranstaltungsort: Shirogane Bezirk 13 Haus 54 auf Shiva.

Um euch die Wartezeit etwas zu versüßen, hab ich hier für euch eine kleine Vorstellung der Kandidaten. Und ich muss sagen, Es sieht echt vielversprechend aus! Wir können uns auf einen spannenden Wettbewerb freuen!

Jeden Kandidaten habe ich gebeten, mir ein Outfit ihrer Wahl zu präsentieren und zudem folgende drei Fragen zu beantworten:

1. Warum hast du genau dieses Outfit gewählt?
2. Was ist Final Fantasy XIV für dich/Was verbindest du mit Final Fantasy XIV?
3. Was spielst du außerhalb von Final Fantasy noch gerne?

Kommen wir nun zu den Kandidaten:

Suneira Shahvee

Ihre Antworten:

1. Ich habe das Oberteil gesehen und mir gedacht, das muss ich glamourn. Es ist meine Lieblings Glamour Palette aktuell.
2. Final Fantasy XIV ist für mich ein wunderbarer Zeitvertreib, der mir sehr viel Spaß macht und ist zudem meine Möglichkeit, mich abends nach dem Stress von der Arbeit zu entspannen, da ich eine wundervolle Gilde gefunden habe, die mir sehr ans Herz gewachsen ist.
3. Ich spiele aktuell nebenbei Final Fantasy XV und sehr gerne auch Skyrim.

Meine Meinung:

Das Oberteil und die Schuhe passen sehr toll zusammen. Die Ähnlichkeit der Ornamente gefällt mir. Die Frisur passt sehr schön zu den im Hintergrund leicht angedeuteten Ohren. Es ist ein tolles Outfit mit gutem Farbverlauf.

Moony Sky

Ihre Antworten:

  1. Ich habe dieses Outfit gewählt, weil ich als Main DRG gerne etwas weibliches, aber doch kämpferisches wollte. Aber wie gibt man einem weiblichen Char so ein Outfit, ohne gleich wie jemand auszusehen, der beim Ausverkauf der Garlond Metallwerke nur noch die Reste ergattern konnte. Also habe ich mal überlegt, ob mir weibliche Kriegerinnen einfallen. Dann habe ich die Pyrosfrisur entdeckt. Dieser geflochtene Zopf schrie förmlich nach Norden und erinnert mich stark an Wikinger. Und so bin ich an meine Kommode, ans Marktbrett und zum Wolfshöhlenpier um mich durch viele Kombiversuche zu quälen. Bei den Flügeln der Schuhe und dem Stirnreif könnte man wirklich in Richtung Wikinger denken. Und so fügte sich der Rest dazu. Ich denke, ich habe eine sehr gute nordische Kriegerin geschaffen.
  2. Für mich bedeutet dieses Game sehr viel. In erster Linie habe ich hier so wunderbare Menschen kennen gelernt, die mir wahnsinnig sehr ans Herz gewachsen sind. Wir haben in unserer Gilde so verdammt viel Spaß, dass ich immer gerne online komme. Desweiteren finde ich hier so toll, dass es immer etwas zu tun gibt. Also rein theoretisch kann man nie sagen, dass es nichts zu erledigen/machen oder sonstiges gibt. Und je nach Laune kann man hier entscheiden, was man macht. Ist man nicht in Konzentrationsstimmung, dann geht man eben ein paar Chocoborennen machen, richtet aus Lust und Laune sein Haus neu ein oderq arbeitet an einem neuen Glam. Wenn man in Stimmung ist sich zu fordern, versucht man sich eben an einem Primae oder geht einen Savageinhalt an. Und was ich mit FFXIV verbinde, sind wundervolle Menschen, lustige Zeiten, spannende Abende, hin und wieder etwas Frust und viel Spaß. Ja ich kann sagen, dass ich dieses Game liebe. Und diese Kombi aus Community und anspruchsvollen Inhalten sowie einfachem Zeitvertreib finde ich so genial, dass dies auch das einzige Game ist, welches ich wirklich intensiv zocke.
  3. Es gibt sonst keine weiteren relevanten Spiele, die hier erwähnenswert wären.

Meine Meinung:

Der Haarreif ist wunderbar! Er betont ihre Frisur in einer sehr tollen Art und Weise. Für ein richtiges Wikinger – Outfit fehlt mir zwar ein bisschen Fell, aber es ist ein schönes und doch sehr stimmiges Outfit. Ich mag es! Besonders der gewählte Hintergrund setzt ihren Charackter in den Mittelpunkt.

Seraphina Aldoreel

Ihre Antworten:

  1. Ich habe dieses Outfit gewählt, da ich mich schon mega lange darauf freue, endlich das Minfilia-Kleid tragen zu können. Nicht, weil ich ein großer Fan von Minfilia bin, sondern von Hydaelyn. Deswegen trage ich den Ätheryten als Ohrring und diesen Stab, um die Verbindung zum Kristall des Lichts deutlicher zu machen.
  2. Für mich bedeutet Final Fantasy einfach alles. Ich bin dort der Liebe meines Lebens näher gekommen und habe eine eigene Gilde gegründet, in der ich wahre Freundschaft entdecken konnte. Leute, die genauso verrückt sind, wie ich. Außerdem war es mein erstes, richtiges Spiel, an dass ich mich als 17-jährige herangewagt habe und was mir erst meine Liebe zum Heilen und zum Videospiele spielen näher gebracht hat. Seit 6 Jahren ist dieses Spiel und seine tolle Community, wie auch die atemberaubende Story, zu einer kleinen virtuellen Heimat geworden, in die ich mich flüchten kann, wenn mir der Ernst der Realität zu Kopf steigt.
  3. Außerhalb von FFXIV spiele ich gerne MOBAS wie zum Beispiel „Heroes of the Storm“. Ich habe mich auch bereits an anderen MMOS versucht, aber keines konnte mich so fesseln, wie dieses. Generell bin ich eigentlich fast täglich in FFXIV unterwegs. Sei es für ein neues Glamour-Projekt oder einfach nur um mit meinen Freunden zu spielen.

Meine Meinung:

Das Kleid gefällt mir sehr gut. Besonders die Inszinierung mit der Location ist sehr toll gelungen! Sowohl Hose als auch Schuhe sind sehr schön auf das Kleid abgestimmt. Selten eine so süße Lala gesehen.

Ziderza Amare

Ihre Antworten:

  1. Die Variationen mit dem T-Shirt von Noctis sind gefühlt grenzenlos. Ich selbst durfte ja schon viele verschiedene Kombinationen erleben. Eigentlich trifft man mich eher in rot gehalten mit einer Jeans und ein paar schönen Heels. Jedoch finde ich das diese Version ein wenig frecher und freizüger, aber gleichzeitig auch ein wenig tougher ist. Was mir wiederum sehr gefällt. Passend dazu ist auch die neue Frisur. Oder wie ich es nennen würde: ein kompletter Stil -Change um Awechslung zu haben.
  2. Ziderza ist das Spiegelbild meiner Seele. Dadurch ist dieses Spiel durch all seine Bekanntschaften, glücklichen Umstände und natürlich auch durch meinen Geliebten, den ich hier getroffen habe, viel mehr als nur ein Spiel. Es ist ein Teil meines Lebens, den ich nicht missen möchte. Die Leute, die ich kennengelernt habe, haben mich in meinen schlechtesten zeiten aufgebaut, begleitet und unterstützt. Solche positiven Vibes haben mir im RL so stark geholfen und mich weitergebracht. Deswegen sollte man das Spiel nicht nur als Spiel abtun, sondern Es als etwas viel Größeres betrachten. Als Etwas, das Menschen verbindet. Es kann einen zum Besseren verändern, wenn man es zulässt!
  3. Abseits von FFXIV spiele ich gerne: Die gesamte Final Fantasy Reihe, die Witcher Reihe, Kingdom Hearts und GTA. Besonders aber auch gerne Anime Spiele (AOT,  die Tales of – Reihe, usw. )

Meine Meinung:

Ziderzas „Stil – Change“ ist eine wahre Augenweide! Das Noctis Oberteil mit diesem Rock zu kombinieren, ist ein genialer Einfall, den ich so noch nicht gesehen habe. Sie zeigt auch die perfekte Menge an Haut, ohne billig zu wirken. Es ist eine grandiose Kreation.

Shirou Asanagi

Seine Antworten:

  1. Es ist ein Cosplay zu einem verbissenem Reporter, der gern einen Artikel über die nichts ahnende Matoya aus weiter Ferne schreiben möchte.
  2. Mit Final Fantasy verbinde ich viel Liebe zum Detail, wunderschöne Dungeons und geile Glamours! Ich mag die Mounts, ich mag Minions, ich mag die Badeanzüge *sabber* … Die Liste geht immer weiter. Final Fantasy, könnte man sagen, ist für mich eine Erweiterung zum Reallife – ein Spiel, dass meine Fantasie beflügelt.
  3. Ausserhalb von Final Fantasy? Nun… Das mag jetzt merkwürdig klingen, aber Final Fantasy übernimmt bei mir die einzige MMO-Rolle, weswegen ich außerhalb auf Shootergames zurückgreife. Rainbow 6 Siege liefert mir das nötige Adrenalin zum Ausgleich der Entspannung, die ich in Final Fantasy XIV habe.

Meine Meinung:

Shirous Outfit finde ich klasse! Das ganze Cosplay gefällt mir sehr gut! Die gesamte Prämisse, dass die arme, nichts ahnende Matoya von einem aufdringlichen Reporter verfolgt wird, ist genial! Beim Outfit passt auch alles gut zusammen. Der Effekt des Buches harmonisiert wunderbar mit dem Hintergrund.

Vaneira Fhae

Ihre Antworten:

  1. Weil es eine Kombination aus casual, elegant und Summoner ist und mir schon seit längerem echt gut gefällt 😀 Natürlich sind wie immer meine geliebten angewachsenen Ohren ein Eyecatcher, der nicht fehlen darf. ^^ Außerdem arbeite ich echt gerne mit der allagischen Reiterhose der Magie und finde, dass sie in dem Outfit echt gut funktioniert *smile* ^^
  2. Mit dem Spiel verbinde ich Alles, was ich in RL erreichen wollen würde! (unter anderem 20 Kilo weniger auf der Waage *hust, hust lach hust, hust*) Ich weiß, dass das hier wohl jeder schreiben wird, aber FFXIV ist für mich mehr als nur ein Spiel! ^^(Gemeine Stimme im Hinterkopf :,,hust Suchti! Eine Sucht! hust„) Ich hab hier Freunde getroffen, meine fast eigene Gesellschaft gegründet, Häuser eingerichtet und mega viele Zeichenvorlagen bekommen *zu Ziderza guckt und zwinkert*. Ich liebe dieses Spiel in allen seinen kreativen Seiten und hoffe noch viele positive Erfahrungen sammeln zu können! *smile/
  3. Es gibt noch andere Spiele? O.o Spaß beiseite. Hier kommt einmal quer durchgewürfelt: Dead by Daylight (auch bekannt als: Die andere Sucht!), Pokemon (Kindheitssucht…Ach wem mach ich hier was vor! Wenn ich jetzt einmal damit anfangen würde, dann: *singt* „Gotta catch em‘ all! Pokemon!“) Borderlands…(Kaboom! Boom! Boom!) und Resident Evil (Leon = Kindheitsschwarm). Und noch viel mehr! ^^

Meine Meinung:

Vaneiras Outfit ist wie immer eine Augenweide. Es stimmt einfach Alles! Sowohl die charakteristischen Ohren, als auch die Kombination aus Oberteil und Hose. Auch die Farbe des Outfits passt sehr gut mit der Haarfarbe zusammen. Die Tattooärmel sind toll gewählt. Sie kaschieren die eher unpassenden Ärmel ihres Oberteils.

Nemi Atzutane

Seine Antworten:

  1. Ich liebe das Outfit, weil es für mich die Aura eines heroischen Krieges ausstrahlt … dem Krieger des Lichts. Die schwarz/goldene Farbkombination und die schönen Details am Oberteil unterstreichen das noch.
  2. Final fantasy XIV ist für mich ein Hobby, in dem ich schon zahlreiche wunderbare Menschen kennenlernen durfte und unzählige Abenteuer erlebt habe.
  3. Neben FFXIV zocke ich noch Overwatch, Nier Automata, Dead or Alive und Fire Emblem

Meine Meinung:

Ein sehr schönes Outfit! Es ist, wie er sagt: Es strahlt eine gewisse Aura (wie die eines Kriegers) aus. Besonders die goldenen Verzierungen im Kontrast zum Schwarzen gefallen mir sehr gut. Die gewählte Location ist auch sehr schön. Der Schein im Hintergrund verleiht dem Gesamtkonzept einen kleinen Aufschwung.

Lyn Tyanu

Seine Antworten:

  1. Das Outfit hab ich genommen, weil es eins meiner Ersten war, was mir meiner Meinung nach einigermaßen gelungen ist ^^
  2. FFXIV ist für mich das bisher ,von der Story und dem Setting gesehen, beste MMO, das ich bisher gespielt habe.
  3. Neben FFXIV spiele ich hauptsächlich Strategie (z.b. Total War, CIV usw.)

Meine Meinung:

Es ist ein sehr schönes Outfit. Das Gesamtpaket ist sehr stimmig! Mir gefällt,  dass er sich dazu entschieden hat, mit mehr als 3 Farben zu arbeiten. Das ist nicht immer einfach und er hat es sehr schön hin bekommen. Auch seine an seine Frisur angepasste Kopfbedeckung finde ich toll.

Yve Vonner

Ihre Antworten:

  1. Kämpfen? Nicht ihr DIng. Dafür hat sie lieber etwas schickeres an. Und da sie sich gern in Büchern wälzt, zeigt sie dies auch gern der Außenwelt. Und wenn gerade keine Kämpfe angesagt sind, liebt sie es sich in die Ecke zu verziehen und den Mogrys Feuer in den Hintern zu jagen.
  2. Weshalb ich Final Fantasy spiele? Nun weil ich da Freunde und meine 2. Familie entdeckt habe. Das Spiel wurde mir damals gezeigt und ich habe einiges dadurch gelernt. Auch einige Seiten an mir persönlich entdeckt. Ich leite derweil eine kleine Gilde. Ich würde diese nichtmals Gilde nennen sondern mehr meine Familie. Und das ist mein Bezug auf das Spiel. Genau wegen diesen Leuten spiele ich es. Ansonsten ist es die Story, die mich fesselt und ich habe bisher diverse FF Teile gespielt und da kam der XIV Teil einfach dazu und seitdem an spiele ich das auch gern.
  3.  Andere Spiele? Da gibt es sehr viele. Jedoch gehört das Genre Indie dazu. Gerne spiele ich mehr Ein-Mann Projekte und unterstütze die kleinen Spielemacher. Hier gibt es kleine Juwelen, sage ich einfach mal. Mag zwar ein Beispiel nennen, jedoch mag ich auch nicht Werbung machen. Dabei mag ich gern atmosphärische Spiele sehr. Die einfach einen in eine andere Welt eintauchen lassen.

Meine Meinung:

Ich finde dieses Outfit einfach nur bezaubernd! Es passt so unheimlich gut in die Location! Die gesammte Kombination, die Haare und die Brille sind toll! Man möchte sich gleich dazu setzen und mitlesen!   Die Mogry Hausschuhe geben dem Outfit ein sehr gelassenen Eindruck.

Dies sind also unsere Kandidaten. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei allen bedanken, dass sie so nett und kooperativ waren. Das kann nur ein sehr toller Wettbewerb werden! Ich bin sehr gespannt und freue mich riesig drauf!

Ich wünsche euch eine schöne Woche und wir sehen uns bei meinem nächsten Artikel!
Euer Fey 🙂