FFDojo » Kingdom Hearts III » News » Kingdom Hearts III: Nomura über Twilight Town, den Königsanhänger und die Dark Seeker Saga

Kingdom Hearts III: Nomura über Twilight Town, den Königsanhänger und die Dark Seeker Saga

In einem Interview mit der Dengeki Playstation ging es um viele bereits bekannte Themen zu Kingdom Hearts 3. Einige Informationen scheinen jedoch neu zu sein. Schaut euch hier eine kleine Zusammenfassung des Interviews an.

In dem Interview geht es zuerst einmal um das Material aus dem neuesten D23 Trailer. Da wird Tetsuya Nomura sämtliches zu der Toy Story Welt, der Größe der Welten und Gruppen und dem Schlüsselschwert, samt Transformationen aus Kingdom Hearts III befragt. Diese werden in dem Interview leider nur angekratzt, dementsprechend haben wir euch die News nochmal auf den jeweiligen Begriffen verlinkt. Dort findet ihr detaillierte Informationen dazu.

Nun zu den etwas neueren Informationen. Zum einen wurde Nomura gefragt, ob man die Welten nach dem Abschließen wieder besuchen kann. Nomura sagte daraufhin, dass er dies gerne machen würde, aber merkte zusätzlich an, dass Kingdom Hearts III eine andere Art haben wird.

Auch Soras eigene Form ist nicht mehr ganz so unabhängig, wie in Kingdom Hearts II. Diese verändert sich, je nach Transformation des Schlüsselschwertes. Das heißt noch lange nicht, dass jedes Schwert eine eigene Form erhält. Eine Ausnahme wird der legendäre Königsanhänger, dem sogenannten Standartschwert von Sora, bieten. Dieser, und nur dieser, wird Sora in eine Form verwandeln, die das Farbschema des Outfits aus Kingdom Hearts II enthalten wird.

Twilight Town spielte ab Kingdom Hearts: Chain of Memories stets eine Rolle im Kingdom Hearts Universum. Besonders bekannt ist diese Welt aus Kingdom Hearts II, als Tutorial. In Kingdom Hearts III wird Twilight Town, laut Nomura, eine der früheren Welten sein und auch wieder eine Tutorialfunktion erfüllen.

Auf die Nachfrage hin, ob das Smartphone Spiel Kingdom Hearts: Union Cross einen Bezug zu Kingdom Hearts III hat, antwortete Nomura, dass dem nicht wirklich so ist. Man wird wohl als Spieler von Union Cross gewisse Parallelen finden, jedoch ist eine direkte Verbindung zwischen der Hauptreihe und dem Smartphone Ableger noch nicht angedacht. Nomura möchte vorerst die Verbindung zwischen den Haupttiteln offen legen und somit die „Dark Seeker Saga“ beenden.

Kingdom Hearts III wird 2018 für Playstation 4 und XBox One erscheinen. Die letzten Wochen waren sehr informationsreich zum dritten Teil, dementsprechend findet ihr hier eine Übersicht der News.

Quelle: khinsider