FFDojo » Final Fantasy XIV » Final Fantasy XIV: Shadowbringers Relikte – Teil 1 – Freischaltung

Final Fantasy XIV: Shadowbringers Relikte – Teil 1 – Freischaltung

Die neue Reliktwaffe ist da! Hier geht´s los!

Es ist endlich soweit, die neuste Reliktwaffe ist da! Die Startquest „Lang lebe die Königin“ findet ihr in Kugane bei Keiten (X12.1 / Y 12.3). Ihr müsst dazu die Questreihe rund um Ivalice und die drei Ivalice Raids abgeschlossen haben.

Habt ihr die erste Quest abgeschlossen, führt euch die zweite „Ein Blick in die Vergangenheit“ kurz darauf nach Gangos. Verfolgt hier die Ereignisse um später nach Rhalgrs Wacht geschickt zu werden. Dort erhaltet ihr die dritte Quest „Der Bozja-Vorfall“ teleportiert euch wieder zur domanischen Enklave und redet mit dem Bootsmann. Zurück in Gangos, sprecht ihr mit Mikoto und schaut euch die Sequenz an. Es beginnt der Spielinhalt „Der Bozja-Vorfall“.

Der dortige Zwischenboss ist einfach zu bezwingen, aber ohne diesen hier zu spoilern, müsst ihr im Grunde nur den AoE´s ausweichen und Schaden machen. Sehr episch!

Am Ende des Inhalts habt ihr nochmals einen Boss vor euch. Dieser wird euch ebenfalls überwiegend mit Standard AoE´s wie man sie aus allerlei Kämpfen kennt bombardieren. Achtet etwas auf eure Gruppe um die Positionen ggfs. zu erkennen.

Im Anschluss an den Inhalt, folgt nochmals eine kleine Unterredung um den ersten Teil vorerst abzuschließen. Zurück in Gangos sind nun zwei neue Questicons aufgetaucht, welche einen neuen Spielinhalt freischaltet und die andere startet die Quest für eure Waffe.

In den nächsten Teilen gehe ich auf die weitere Vorgehensweise der Waffenaufwertung ein, diese werden Spoiler zu den kommenden Spielinhalten beinhalten. Wer sich also alleine durchschlagen will, sollte diese vorerst meiden!