FFDojo » Final Fantasy XIV » Final Fantasy XIV: Eureka – Baldesions Arsenal – Teil 5: Proto-Yadis

Final Fantasy XIV: Eureka – Baldesions Arsenal – Teil 5: Proto-Yadis

Der Schrecken aus Final Fantasy IX verlangt nach einer Revanche! Der komplette Boss-Guide zu Proto-Yadis dem letzten Boss aus dem Arsenal gibts hier zu lesen.

Der Weg zu Proto-Yadis

Anders wie bei den anderen Korridoren zu den Bossen, müsst ihr hier lediglich ein paar einfache Trash Mobs killen. Es sind keine bekannten Fallen hier, also sollten keine bösen Überraschungen auf euch lauern.

Proto-Yadis

Bei diesem Kampf müsst ihr eure Gruppen auf drei Plattformabschnitte unterteilen, nutzt dazu die folgende Ansicht.

Ihr könnt euch bereits in der Arena um Yadis herum verteilen. Er attackiert erst wenn man ihn angegriffen hat. Beachtet allerdings das ihr jederzeit von der Plattform fallen könnt, also gebt acht wo ihr hinlauft. Yadis wird öfter seine Form verändern und am hinteren Ende der Plattform werdet ihr seine Schattengestalten sehen, diese müssen beachtet werden um bestimmte Mechaniken ausweichen zu können. Außerdem sollten die 3 Tanks, ebenfalls an den Spitzen zu Yadis (Auf dem Bild mit A, B, C makiert) seitlich der Gruppe stehen da er öfters einen Strahl auf die Tanks abfeuert. Gebt acht das die 3 Tanks jeweils die Aggro haben denn Yadis greift 3 Ziele parallel an.

Yadis verwandelt sich in insgesamt vier Formen:

  • Kugel: Ist die Hauptform mit nur einer Attacke, dem Schwarzen Loch und einer Auto-Attacke auf die Tanks. Nach der Verwandlung, versucht Yadis alle Spieler einzusaugen um sie zurück nach Hydatos zu bringen. Ihr könnt das ganze ausweichen indem ihr auf eine der 6 kleinen Plattformen geht, mindestens 1 Spieler muss sich darauf befinden um den Schutz hochzufahren. Solange ihr in dieser Fläche steht, kann euch nichts geschehen. Anschließend verwandelt sich Yadis in die Sternenform und ihr solltet weg vom Boss.
  • Stern: Macht eine große AoE um sich herum, die ihr ausweichen könnt indem ihr zum äußersten Rand der Geraden lauft. (A, B, C Plattformen)
    – Die Auto-Attacke ist ein Angriff der mit möglichst vielen Spielern geteilt werden muss da sie komplett zufällig ist. Also steht möglichst gestackt beieinander.
    – Außerdem bekommt ihr es mit Adds oder der „Sternschnuppe“ zu tun.

  • Würfel: Yadis macht eine Donut AoE um sich herum welche den kompletten Ring trifft, also steht möglichst nah am Boss. Zusätzlich erscheinen auf dem Ring kleine Kugeln, diese müssen von den Tanks mit CD´s abgefangen werden!
    – Die Auto-Attacke besteht jetzt aus einem linearen Laser der alle Ziele in seiner Reichweite trifft, also lasst den Tank seitlich stehen und die Gruppe hält etwas Abstand.
    – Außerdem bekommt ihr es entweder mit Sanctus oder der Stackmechanik (Komet) zu tun.
  • Dreieck: Yadis attackiert mit einem rießen Laser von sich aus die geraden Plattformen die von ihm aus gehen, also lauft auf den Ring um sicher zu stehen.
    – Die Auto-Attacke ist diesmal eine stapelbare Blutungsattacke auf einen zufälligen Fernkampfer. Stellt also einen Spieler auf der hinteren Plattform ab um dies zu umgehen.
    – Während dieser Phase machen euch folgende Attacken das Leben zusätzlich schwer: Komet (Stack), Adds und Bewegungsbombe.

Der Enrage-Timer bei Yadis beträgt 10:30.

Schatten-Yadis
Diese Gegner erscheinen an den drei Enden der geraden Plattformen und kopieren bestimmte Fähigkeiten des Bosses. Sie erscheinen nach jeder Verwandlung, ihr seht es auch in der Gegnerliste!

Dreieick: Schießt Laser über die geraden Plattformen zu Yadis.
Würfel: Donut AoE, Safe Spot bei den Schatten-Yadis´.
Stern: Große AoE Fläche um Schatten-Yadis, Safe Spot bei Proto-Yadis.

Im Folgenden werden nun alle Fähigkeiten von Proto-Yadis nochmals genau erklärt:

  • Sternschnuppe (Stern): Ihr sammelt euch an einen der drei Punkte von der die Pfeile ausgehen (bekannt aus Chaos/Omega 9) und lasst euch von dort aus in eine der geraden Plattformen oder den Ring schießen, denn vom Mittelpunkt aus werden ihr weggekickt. Dies kann bei falscher Positionierung einen direkten Weg zum Zentralen Sammelpunkt führen, also Vorsicht!
  • Adds (Dreieck/Stern): Es erscheinen 6 runde AoE Marks über den Spielern, je eine pro Gruppe. Diese sollten schnell auf die abgesprochenen Positionen gebracht werden. Anschließend hinterlassen sie eine Einschlagsmakierung, von der sich alle Spieler entfernen sollten. Nachdem die Attacke durch ist, erscheinen an den platzierten Punkten jeweils 1 Add. Diese müssen schnellstmöglich getötet werden bevor sie ihren Tornado Zauber wirken!
  • Sanctus (Würfel): Ein Raid-weiter AoE der die Spieler minimal nach hinten schubst. Also passt auf das ihr nicht mit dem Rücken zum Abgrund steht.
  • Meteor (Stern/Würfel): Eine Stackmechanik die einen Magie-Verwundbarkeitsdebuff erteilt. Die Tanks sollten dieser Attacke am besten ausweichen.
  • Bewegungsbombe (Dreieck): Zufällige Spieler erhalten einen Debuff mit einem Countdown, sobald dieser ausgelaufen ist explodiert er und verursacht Schaden und einige Debuffs. Also bleibt bei 1/2 Sekunden stehen und führt keine Attacke oder sonstigen Kommandos aus bis der Debuff verschwunden ist. Die Timer können zwischen 8 und 24 Sekunden variieren, also haltet euren Debuff im Auge!

Zwischen allen Formen wechselt er immer zuerst in die Kugel zurück. Er zaubert zuerst Schwarzes Loch, also alle auf die Schutzflächen. Dann kommt eine Doppelattacke, achtet auf die Schatten-Yadis diese greifen zuerst an, anschließend Yadis!

Yadis erste Verwandlung wird immer der Stern sein, allerdings ohne Adds und ohne Sternschnuppe, die ersten 2 Minuten des Kampfes ist euer größter Schaden möglich da ihr fast nix beachten müsst. Anschließend wechselt Yadis zufällig die Form wobei zwischen jeder besonderen Form die Kugel kommt. Das bedeutet er kann auch mehrmals die selbe Form annehmen hier ein Beispiel:

Pull: Kugel -> Stern -> Kugel -> Zufällige Form -> Kugel -> Zufällige Form -> etc.

Während den einzelnen Phasen werdet ihr feststellen das Yadis manche Mechaniken kombinieren wird, dabei ist darauf zu achten das die erste Mechanik auch zuerst gespielt wird. Also nicht im Chaos versinken sondern eine Mechanik nach der anderen runterspielen und cool bleiben.

Habt ihr diesen Kampf gemeistert und überlebt, gebührt euch der Erfolg und ein tolles Reittier!
Ich wünsche euch allen viel Erfolg und gutes Gelingen!

Wir haben auch eine Facebook-Gruppe und einen Discord-Channel für euch in denen ihr Termine einsehen könnt.

Zurück zu Teil 1 und den Vorbereitungen gehts hier.
Zurück zu Teil 2, dem Kampf gegen die Zwillingsklingen gehts hier.
Zurück zu Teil 3, dem Kampf gegen Raiden gehts hier.
Zurück zu Teil 4, dem Kampf gegen die Absolute Tugend gehts hier.