FFDojo » Final Fantasy VII (Remake) » News » Final Fantasy VII Remake: Und täglich grüßt das Murmeltier – Yoshinori Kitase schreibt nun auf dem hauseigenem Blog

Final Fantasy VII Remake: Und täglich grüßt das Murmeltier – Yoshinori Kitase schreibt nun auf dem hauseigenem Blog

Noch ein paar weitere Zeilen zur Situation.

Langsam aber sicher wiederholt sich der gute Yoshinori Kitase, wenn es darum geht, was Square Enix mit dem Final Fantasy VII Remake vor hat (auch wir sind die ständig, ähnlichen Texte langsam leid). Das mag vielleicht unter anderem daran liegen, dass es die letzten Tage zu viele verschiedene Aussagen / Interpretationen diesbezüglich gab, so dass Kitase das gesagte aufgrund von Reaktionen immer wieder neu versucht zu erklären, oder man hat gesehen, dass  viele Kitase und Square Enix einfach nicht verstehen wollen. Auch den Text den wir gestern erst geteilt haben, wirkt gegen den jetzigen, welcher direkt vom Square Enix Blog stammt, wie eine kurze Zusammenfassung. Hoffen wir das wir nicht in ein paar Stunden die nächste Version von Kitases Aussagen finden.

Update

Square Enix Deutschland hat es inzwischen selbst übersetzt. Wir haben den Text somit ausgetauscht.

Kitase:

FINAL FANTASY VII REMAKE ist die Rund-Erneuerung eines ikonischen Originals und taucht tiefer in die Welt und in die Charaktere von FINAL FANTASY VII ein, als jemals zuvor.

Das Ziel dieses Projektes ist es, FINAL FANTASY VII für eine neue Ära neu zu erschaffen. Wir machen nicht nur eine simple 1:1 Kopie des ursprünglichen Games.

Es ist ein gigantisches Volumen und eine riesige Datenmenge, wenn man dieser Welt neues Leben einhauchen möchte. Jedes Spiel innerhalb des Projektes wird eine solche Menge an Inhalt haben wie ein bisheriges komplettes FINAL FANTASY Spiel. Die Box-Version des ersten Spiels besteht sage und schreibe aus Set von 2 Blu-ray Discs. Nur so können wir das Original neu gestalten, ohne auf Feinheiten und Details, auf die die Spieler so großen Wert legen, verzichten zu müssen.

Während das Entwicklerteam das erste Spiel des Projektes fertig stellt, stecken wir bereits den Rahmen für das Zweite ab.

Im Hinblick darauf, was wir für Spiel 1 bereits bewältigt haben, sollte die Entwicklung des zweiten Spiels deutlich zügiger von statten gehen. Wir haben durchaus unseren eigenen internen Plan, aber zum jetzigen Zeitpunkt möchten wir uns voll und ganz auf das erste Spiel des Projektes konzentrieren.

Die kreativen Schlüsselelemente der FINAL FANTASY Serie sind Innovation, das Überwinden von Grenzen und die Überraschung der Spieler. Dieses Projekt wird genau diese Kernwerte beibehalten! Das Entwicklerteam behandelt es wie den nächsten großen vollwertigen FINAL FANTASY Release innerhalb der Serie.

Es war für die Mitglieder des ursprünglichen Entwicklerteams nicht Ansage genug, das Original Spiel einfach nur mit verbesserter Grafik zu versehen. Das reichte uns nicht, um uns voll einzubringen. Wenn wir uns nochmal an dieses Projekt machen sollten, dann nur, wen wir über das Original hinaus eine tiefgründige Geschichte und eine moderne Gaming-Experience liefern könnten. Wir wollten das übertreffen, was man zunächst unter einem REMAKE verstehen würde.

Neben dem alten Kernteam aus der ursprünglichen Entwicklungszeit arbeitet an dem Projekt ein hoch motiviertes SE- Team internationaler Entwicklertalente. Viele unsere neuen Teammitglieder sind Fans, die das originale FFVII in ihrer Jugend gespielt haben, als es auf den Markt kam. Es ist aufregend und beglückend, mit einem so talentierten Team auf einem so ehrgeizigen Projekt arbeiten zu dürfen.

Das erste Spiel innerhalb des Projektes spielt in der eklektischen Stadt Midgar. Wir haben diese in den Mittelpunkt gerückt, weil sie die Welt von VII als Location am besten repräsentiert. Midgar ist voller Fantasie, voll unzähliger Einflüsse und Überraschungen hinter jeder Ecke.

Viele Menschen denken, dass Midgar auf den ersten Blick nur düster ist. Wir haben der Stadt eine ganz eigene Ästhetik verpasst, die ihr Farbe und Abwechslung einhaucht. Die Lichtgestaltung und die Farbgebung, die wir in Midgar nutzen, unterstreicht die Einzigartigkeit von FINAL FANTASY VIIs Welt. Wir haben uns ganz bewusst von einem foto-realistischen Ansatz verabschiedet und haben stattdessen etwas Stilisiertes gewählt, das sich an das Design und die Gestaltung des Originals eng anlehnt.

Seit dem Release des Originals hat sich eine Menge verändert. Damals hatten wir nicht Möglichkeiten wie heute mit Tonaufnahmen, Motion-Capturing oder Nahaufnahmen außerhalb von Cut-Scenes. Für das FINAL FANTASY VII REMAKE liegt der Schwerpunkt auf dem Charakter-Storytelling mit Hilfe der oben angeführten Techniken sowie weiterer neuer Technologien. So werden die Charaktere noch ausdrucksstärker angelegt und das Spielerlebnis gewinnt an Eindringlichkeit.

In REMAKE verleihen wir dem Original zum ersten Mal Stimmen. Daher haben wir uns sehr bewusst für eine neue Generation Schauspieler entschieden. Wir möchten das beste Erlebnis für Fans und neue Spieler erschaffen.

Was das Gameplay angeht, versuchen wir eine neue Interpretation des klassischen Konzeptes: Wir überarbeiten das ATB System, bieten mehr Action und gleichzeitig taktische Kontrolle. Das System, das wir erschaffen haben, ermöglicht weiterhin die strategische Entscheidung, mehrere Teammitglieder zu kontrollieren, in dem ihr zwischen mehr Fähigkeiten und Zaubern wählen könnt.

Du kannst deinen Lieblingscharakter übernehmen, während du Befehle an andere verteilst, die von der AI ausgeführt werden. Du kannst auswählen, wann du zwischen verschiedenen Teammitgliedern wählen möchtest, um ihre einzigartigen Fähigkeiten im Kampf zum Einsatz zu bringen. Dies gibt allen Spielern viele Freiheiten, so dass jeder auf seine individuelle Art & Weise spielen kann.

Zu guter Letzt: Ja, wir haben immer noch Materia. Du kannst es nutzen, um Spielstil und Fähigkeiten für dich maßzuschneidern.

Wir werden nach und nach mehr Details zur Spielmechanik bekannt geben, wenn wir näher an den Erscheinungstermin nächstes Jahr heranrücken. Unser Ziel für die E3 war, durch unsere Präsentation Vorfreude auf das, was da kommt, zu wecken. Natürlich freuen wir uns, demnächst dann mehr News und Updates mit euch zu teilen.

Quelle: square-enix-games.com

Hier nochmal die Aussagen der letzten Tage während der E3:

Final Fantasy VII Remake: Yoshinori Kitase bestätigt Story Inhalt des ersten Teil des Remakes

Final Fantasy VII Remake: Yoshinori Kitase erzählt Jason Schreier mehr über den ersten Part

Final Fantasy VII Remake: Neue, jedoch wage Informationen zur Entwicklungszeit weiterer Teile

Final Fantasy VII Remake: Kitase zur Anzahl der Teile (Update)