FFDojo » Dragon Quest VIII – Die Reise des verwunschenen Königs » Dragon Quest VIII – Endgegner Kapitel 4 – Böse Jessica, Käpt’n Krähe

Dragon Quest VIII – Endgegner Kapitel 4 – Böse Jessica, Käpt’n Krähe

Ein Guide zu den Bossen acht und neun in Dragon Quest VIII.

Solltet ihr nur Probleme mit den einzelnen Bossen in Dragon Quest VIII haben, seht ihr hier eine Auflistung von Zwischengegener acht und neun, die euch auf eurer Reise begegnen, sowie entsprechende Tipps und Taktiken. Viel Spaß!

Boss: Böse Jessica

NameHPEXPGoldNo.
Böse Jessica1950780001
Schatten194216146+

Nach den Bosskämpfen in den dunklen Ruinen ist dieser beinahe ein Kinderspiel, auch wenn ihr nur zu dritt seid. Jessicas Angriffe sind an sich durchwachsen: Sie kann selbstredend zwei Mal pro Runde angreifen. Physische Angriffe auf einen oder zwei Charaktere machen ca. 50-60 LP Schaden, sind aber schnell zu heilen. Darüber hinaus zaubert er Schmor und Klirr, sowie Schmurgel – vorzugsweise auf Angelo – der bis zu 100 LP kosten kann. Nebenbei gibt es noch den Versuch, alle Charaktere einschlafen zu lassen. Angelo und der Held sollten Dingdong beherrschen, Yangus hat hingegen Mondrautenknollen im Gepäck, nur für den Fall der Fälle.

Jessica ruft ziemlich zu Beginn zwei Gruppen von Gegnern à drei Schatten. Ihr könnt nun auf folgende Art und Weise damit umgehen. Wenn ihr wirklich wollt, könnt ihr damit etwas Leveln. Schatten sind mit einer Schmor/Zack/Saus/Axt des Bösen Kombo – sprich: starken Gruppenangriffen von allen drei Charakteren – schnell zu beseitigen. Ist eine Gruppe dahin, ruft Jessica eine neue. So könnt ihr nicht nur etwas Erfahrung sammeln (wobei die 216 EP pro Schatten nicht wirklich rosig sind) sondern erreicht auch, dass Jessica eine Runde verschwendet. Nachteil ist, dass eure MP ziemlich schnell zu Neige geht. Zweite Möglichkeit wäre, die Angriffe der Gruppen etwas abzuschwächen. Jessica ruft nur neue Gruppen, wenn eine komplett ausgelöscht ist. Schaltet ihr nur 2 von 3 aus, habt ihr weit weniger Angriffe zu erwarten und ein leichteres Spiel. Als dritte Möglichkeit könnt ihr die Schatten auch einfach ignorieren, da ihre physischen Angriffe gar nichts können, und der kalte Odem auch nicht wirklich viel Schaden ausrichtet.

Beim Kampf gibt es folgende Rollenverteilung: Der Held konzentriert sich von Anfang an, Yangus benutzt ein paar Mal Helmspalter auf Jessica und konzentriert sich dann ebenfalls. Angelo zaubert Multiheilung bzw. benutzt den Chironbogen wenn nötig, ansonsten wirkt er immer Megastärkung. Mit einer guten Megastärkung-Verteidigung richten die Schatten gar nichts mehr aus. Bei Konzentration 50, besser 100 greift der Held an, Yangus ebenso. Wiederholt das Spiel, und schaltet nachher die Schatten mit euren stärksten Gruppenangriffen aus.

Boss: Käpt’n Krähe

NameHPEXPGoldNo.
Käpt’n Krähe3700975026751

Käpt’n Krähe greift auch zweimal pro Runde an. Er versucht dabei, seine Konzentration bis 100 zu steigern, und greift dann mit einem Dünne Luft Angriff an. Das hört sich schlimm an, und ist es im Grunde auch. So ein Angriff kann ein Aus für eure beiden Magier bedeuten. Ab und zu konzentriert er sich auch nur bis 20 oder 50, und greift einen Charakter an. Ihr solltet die Konzentration also nicht unterschätzen.

Wenn Angelo Zynisches Lachen bzw. Kaltes Kichern haben, habt ihr leichtes Spiel. Benutzt einfach jede Runde dieses Talent, und heilt wenn nötig. Wenn ihr das Talent – wie ich – nicht habt, sollte Jessica Oh La La beherrschen, welches beinahe genauso gut funktioniert.

Versucht also folgende Rollenverteilung: Yangus und der Held konzentrieren sich bis 50, wobei Yangus wieder ein paar Mal Helmspalter vorher einsetzt. Konzentriert euch nicht zu lange, da Käpt’n Krähe Eiswelle beherrscht. Angelo heilt und wirkt Megastärkung, und Jessica wirkt jede Runde Oh La La. Ihr solltet so überhaupt kein Problem haben.

Wenn ihr wider Erwarten weder Zynisches Lachen noch Oh La La beherrscht, solltet ihr auf Konzentration verzichten, und lieber mit Megastärkung und mit Abwehren in den entscheidenden Momenten arbeiten.

Alle Bossgegner

Kommentare

Dragon Quest

Kommentar von:

Redakteur Dragon Quest

Eure Meinung ist gefragt. Schreibt sie in die Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*