FFDojo » Final Fantasy XIV » News » FFXIV: Ein weiteres Interview mit Produzent Yoshida von der E3

FFXIV: Ein weiteres Interview mit Produzent Yoshida von der E3

Twinfinite.net hatte die Gelegenheit Naoki Yoshida Fragen zu stellen, lest hier unsere Übersetzung.

Da noch keine neue Erweiterung angekündigt ist, wurde die Gelegenheit genutzt, dem Produzenten von Final Fantasy XIV Naoki Yoshida Fan-Fragen aus verschiedenen Bereichen zu stellen.

Twinfinite: Manche Leute beschweren sich, dass es so viel Zeit in Anspruch nimmt bestimmte Errungenschaften die Freibriefe angehen zu erledigen. Ist etwas in Planung sich Vollmachten durch Gil oder eine andere Währung kaufen zu können, damit man nicht immer auf sie warten muss?

Yoshida: Ich hab einen Freund bei Ubisoft und der hat mir gesagt er mag diesen Grind. Für Leute die sowas gerne machen, also Errungenschaften und generell das Spiel zu komplettieren, muss es auch solche zeitaufwändigen Beschäftigungen geben. Also nein, wir planen nichts dergleichen, auch weil dann sicher wieder Stimmen laut werden würden, dass es dann ja Pay2Win sei.

Twinfinite: Da es ja jetzt die Möglichkeit für Barden gibt Musik zu machen, ist es geplant auch den anderen Jobs einzigartige Möglichkeiten zu geben, die man ausserhalb des Kampfes mit ihnen machen kann? Und wenn ja, welche Ideen gibt es da?

Yoshida: Die Idee war nicht, jedem Job so eine Eigenschaft zu geben, es war eher andersrum. Wir wollten unseren Spielern ermöglichen Musik zu komponieren und zu spielen, und als wir überlegten, wie wir das anstellen sollen, fiel uns ein dass wir da ja eine tolle Klasse namens Barde haben, mit dem man das verbinden kann. Wenn wir jetzt noch weitere solcher Fähigkeiten nach Eorzea bringen wollen, zum Beispiel Pantomime, würden wir da auf die gleiche Weise rangehen und überlegen, wie wir das am Besten ins Spiel bekommen und ob wir dann eine bestimmte Klasse nehmen oder es anders einführen.

Twinfinite: Eine super Verbesserung wäre, wenn man alle Items in seinem Arsenal auf einmal reparieren würde statt immer nur das Ausgerüstete. Kann man in die Richtung was machen?

Yoshida: Technisch ist es möglich, aber das würden wir mit einem langen Fortschrittsbalken versehen an dem steht „alle Items werden repariert“ (lacht). [ Der Interviewer merkt hier an, dass es scheinbar nicht in Planung ist, also schreibt weiter brav ins Forum dass das gewollt ist ]

Twinfinite: Mittlerweile wurden mit der Zeit einige Ausrüstungssets aus Final Fantasy XI implementiert, ist das ein Trend der fortgeführt wird? Gibt es da spezielle Sets auf die man sich freuen kann?

Yoshida: Ja das wird sich fortsetzen, und zwar mit dem neuen Teil von Eureka: Pagos. Da wird man auch wieder sehr viel FFXI Gefühl haben, und auch die Ausrüstung wird dazu passen, also lasst euch überraschen.

Twinfinite: Viele Spieler vermissen Ishgard. Gibt es Pläne für Inhalte, die uns mit liebgewonnenen Charakteren aus der Zeit des Drachenkrieges Zeit verbringen lassen, wie zum Beispiel Estinien?

Yoshida: Wir verstehen die Sehnsucht nach Ishgard und seinen Charakteren, aber die Krieger des Lichts haben jetzt andere Kämpfe auszufechten, somit kann es natürlich immer sein, dass man hin und wieder jemanden von dort trifft, oder vielleicht kurze Besuche dort macht, aber was Größeres ist momentan nicht in Aussicht oder Planung.

Twinfinite: Eine der besten Neuerungen der letzten Zeit war das Orchestrion. Wir möchten aber gerne die Musik überall mit hinnehmen, gibt es Planungen für eine Art Orchestrion-Walkman?

Yoshida: (lacht) Da wir gerne möchten dass die Musik immer zu unserer Umgebung und aktuellen Beschäftigung passt, finden wir dass die Musik, die aktuell in den Gebieten oder Kämpfen zu hören sind, dort auch gehört werden sollte. Technisch gesehen wäre es in einem Single Player Spiel auch viel machbarer als in einem MMO.

Twinfinite: Als Beschwörer muss ich die egoistische Frage stellen: Gibt es noch Pläne für Egi-Glamours? Oder wurde das über den Haufen geworfen?

Yoshida: Das Entwickler-Team weiss genau dass es Zeit für das nächste große Ding ist, aber wir sagen nicht was es ist.

Twinfinite: Letzte Beschwörer-Frage. Also ich habe die Änderungen am Beschwörer in Stormblood sehr genossen, vor allem die ganzte Sache rund um die Bahamut-Beschwörung., da er sich so wieder mehr wie ein typischer FF-Beschwörer anfühlt. Wird er sich in zukünftigen Erweiterungen in genau diese Richtung weiter entwickeln?

Yoshida: Was zukünftige Klassen-Entwicklungen angeht, können wir noch nichts sagen. Aber wenn wir sehen dass bestimmte Dinge von den Leuten so gut angenommen werden, lassen wir diese Bestätigung natürlich auch weiter mit einfliessen. Aber sollten wir über weitere Beschwörungen nachdenken müssen wir uns vorher im Klaren über deren Größe sein (lacht)

Twinfinite: Mit Stormblood wurde ja die Anzahl der neuen Dungeons etwas gesenkt. Wir finden, es hat der Qualität der Dungeons gut getan und auch das Experten-Roulette hat es nicht so negativ beeinflusst wie zuerst gedacht. Hat es euch denn die nötige Luft verschafft die ihr euch dadurch erhofft habt?

Yoshida: Ja auf jeden Fall, das hat unsere Entwicklungsressourcen sehr beeinflusst. Mit weiter 2 Dungeons pro Patch hätten wir nicht so viel Arbeit in Eureka stecken können, oder die Fatal-Herrausforderungen, oder die bald erscheinende Himmelsnadel. Und wenn man sieht wie viele Leute Freude an diesen neuen Inhalten haben war das auch die richtige Entscheidung.

Twinfinite: Apropos Fatal-Herrausforderungen: Auch wenn ich selber noch nicht dazu kam diese zu spielen, so wurden sie von der Hardcore Raid-Community sehr gelobt. Gibt es Pläne sie mit 5.0 fortzuführen, vielleicht mit Heavensward-Content wie die Ritter der Runde?

Yoshida: Ehrlich gesagt haben wir dort, was Inhalte angeht, noch keinen deutlichen Plan, nur weil es jetzt 2 Kämpfe aus A Realm Reborn waren heisst es nicht, dass es automatisch mit einem aus Heavensward weiter geht. Uns geht es da mehr um die Herrausforderung und das was die Spieler wollen, als um den Ursprung des Inhaltes. Aber die Ritter der Runde sind da eine gute Idee, gerade weil es so viele von ihnen gibt und dadurch ein interessanter Kampf möglich wäre.

Twinfinite:  Eureka wurde anfänglich nicht gut angenommen, vor allem wegen der langsamen Spielweise. Aber zuletzt kamen gute Änderungen hinein, wie die Einträge im Journal. Gibt es für die Zukunft Pläne dort weitere Dinge von außerhalb einfliessen zu lassen wie Schatzkarten oder tägliche Jagdaufträge, um das Leveln dort noch abwechslungsreicher zu machen?

Yoshida: Eureka ist ein Inhalt, in dem man viel Zeit verbringen soll. Das war von Anfang an geplant und wird sich so schnell auch nicht ändern. Die Erfahrungskurve zu erhöhen würde genau das aushebeln, weshalb nicht auf unserer Agenda steht das Erlebnis dort sehr stark zu verkürzen. Aber wir behalten da natürlich aktuele Entwicklungen innerhalb der Community immer im Auge.

Twinfinite: 4.3 brachte uns wieder eine Menge Jobanpassungen. Seid ihr momentan zufrieden mit der Klassenbalance oder gibt es schon etwas um das ihr euch in der Zukunft kümmert?

Yoshida: Wir entwickeln ein MMO und wissen, dass die Jobbalance dort nie fertig sein wird. Mit jedem neuen Inhalt werden neue Anpassungen nötig, somit wird es keinen Patch geben wo wir keine Klasse nicht zumindest minimal anpassen.

Twinfinite: Wie ist der Stand bei den Handwerkern und Sammlern. Seid ihr zufrieden oder habt ihr da große Veränderungen im Sinn?

Yoshida: Am gesamten System möchten wir nichts verändern. Aber durch das immer höher werdende Level fällt es neuen Spielern immer schwerer, dort Anschluss zu finden, weshalb wir gerne am Einstieg in diese Jobs arbeiten möchten. Aber wie zuletzt die Wunschlieferungen möchten wir den Craftern und Sammlern auch gerne neue Herausforderungen zur Verfügung stellen, und da arbeiten wir auch an neuen Ideen.

Twinfinite: Auf was in der zukünftigen Entwicklng freust du dich persönlich am Meisten?

Yoshida: Auf die Hauptstory! Wir sind immer noch ein Final Fantasy, und mich hat es gefreut wie emotional die Spieler auf die Story in 4.3 reagiert haben. Genau diese Momente wollen wir sehr gerne weiter kreieren. Und wir hoffen auch ihr Spieler bleibt weiterhin gespannt dabei.

Quelle: twinfinite.com

Kommentare

David

Kommentar von:

Redakteur Final Fantasy XIV

Deine Meinung ist gefragt. Schreibe sie in die Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

*

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.
Nicht vergessen, wir haben auch ein Forum ;)

Play-Asia.com - Buy Games & Codes for PS4, PS3, Xbox 360, Xbox One, Wii U and PC / Mac.