FFDojo » Final Fantasy XIV » Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Vierter Kreis

Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Vierter Kreis

Der Raid Guide zu Pandaemonium – Asphodelos Vierter Kreis (Lv. 90).

  1. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Erster Kreis
  2. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Zweiter Kreis
  3. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Dritter Kreis
  4. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Vierter Kreis
  5. Final Fantasy XIV: Allianz Raid Guide: Aglaia
  6. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Fünftrer Kreis
  7. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Sechster Kreis
  8. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Siebter Kreis
  9. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Achter Kreis

Quest: Im Herzen des Hohen Wächters, wird mit dem Abschluss von P3N freigeschaltet.

Questgeber:Themis

  • Pforten des Pandæmoniums
    • X: 21.4 Y: 18.8

Vorwort: Dieser Boss besteht aus einer sich ständig wiederholenden Mechanik die auch nur einen Namen hat, daher im folgenden anhand der Elemente eben erkennbar genannt.

Adrette Ausweidung: Tank
– Tankbuster

Enthauptung: Alle
Raidweiter Flächenschaden

Vorhang auf: Boden 
– Der Kampf startet mit einem Vorhang und erweitert sich vier mal. Dadurch werden mit der Fähigkeit Pinax, die Effekte der Böden ausgelöst. Im Folgenden nun erstmal die Erklärung der einzelnen Flächen, da diese zufällig erscheinen und ausgelöst werden.

Blitz: Boden
– Schaden anhand der Entfernung, lauft in eine Ecke.

Wasser: Boden
– Rückstoß, stellt euch mittig und lasst euch in Richtung der Ecken schubsen oder nutzt einen Knockback-Cooldown.

Gift: Alle
– Spread-Marks, verteilen!

Feuer: Spieler
– Stack-Mark, kuscheln.

Höllenspieß: Ein zufälliger Spieler
– Der Boss wirkt auf einen Spieler eine lineare AoE.

Blutharke: Nun habt ihr die Hauptmechanik gesehen, nun folgen ein paar Lückenfüller. Der Boss lädt immer wieder seine Waffe auf und wirkt einen Angriff. Dabei müsst ihr aufpassen, dass ihr in den folgenden Mechaniken die Symbole meidet, die eurer Klasse entsprechen.

Geschwundenes Belone: Arena
– Stellt euch in eine Fläche, deren Voraussetzung ihr erfüllt.

Beispiel: Fläche – Kein DD / Ich bin Heiler, passt also.

Schwingen gen Nord/Süd/West/Ost: Arena
– Es gibt zwei Varianten, der Boss wird in eine der angesagten Himmelsrichtungen eine Attacke basierend auf dem Symbol wirken.

Schwert: Große AoE nach vorne, also steht unmittelbar seitlich, hinter der Markierung.

Umhang: Rückstoß, also mittig vor der Markierung stehen.

Blutharke/BerstendesBelone: Arena
– Rennt in eine Kugel, deren Voraussetzung ihr erfüllt. Bei zu vielen werdet ihr sterben, da ihr einen Abwehrverlust-Debuff erhaltet.

Ihr seht um mich sind zwei Anti-Heiler Kugeln, diese dürfen mich nicht berühren, sonst bin ich tot. Die anderen 6 sind sicher für mich.

Von nun an wiederholt sich alles in zufälliger Reihenfolge.

“Fachausdruck” – Legende:
AoE – Area of Effect = Markierungen auf dem Boden.
Tankbuster = Extremer Schaden auf den Tank
DoT – Damage over Time = Schaden über Zeit
Spread Mark = Verteilen (Darf überlappen, aber man sollte nicht in mehreren stehen.)
Stack Mark = Zusammen stehen (Alle Spieler möglichst nahe stehen.)
Flare Mark = Schaden abhängig von Distanz, sollte von den anderen Spielern fern abgelegt werden.
Raidweiter Schaden = Alle Spieler
Buff/Debuff = Positive/Negative Statuseffekte