FFDojo » Final Fantasy XIV » Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Dritter Kreis

Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Dritter Kreis

Der Raid Guide zu Pandaemonium – Asphodelos Dritter Kreis (Lv. 90).

  1. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Erster Kreis
  2. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Zweiter Kreis
  3. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Dritter Kreis
  4. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Vierter Kreis
  5. Final Fantasy XIV: Allianz Raid Guide: Aglaia
  6. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Fünftrer Kreis
  7. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Sechster Kreis
  8. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Siebter Kreis
  9. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Achter Kreis

Quest: Die Feuer von Asphodelos, wird freigeschaltet nach dem Abschluss von P2N.

Questgeber: Themis

  • Pforten des Pandæmoniums
    • X: 21.4 Y: 18.1

Vorwort: Der Boss nutzt öfter den selben Skill, allerdings in zwei Varianten, achtet dabei also unbedingt auf die Animation beim Boss.

Experimentelle-Feuerfeder: Boss Animation 2 Varianten
– Große Feuerkugel -> Zum Rand der Arena, da in der Mitte eine gigantische AoE folgt.

– Mehrere Kugeln -> Zuerst in die Mitte, dann die äußeren AoEs abwarten und über die erste oder zweite Explosion zum Rand laufen.

Aschenlohe: Alle
– Raidweiter Flächenschaden

Limbisches-Lodern: Beide Tanks
– Verteilt stehen und getrennte Tankbuster nehmen.

Schwarze-Lohe/Schwarzlohen-Schwall
– Es erscheinen 4 schwarze Flammen, diese müssen mit den weißen Flammen der Spieler weg geschossen werden. Jeder Spieler mit einer weißen Flamme sollte also nahe einer schwarzen Flamme stehen, die restlichen Spieler bestenfalls in der Mitte. Wartet bis alle 4 Flammen gelöscht sind. Der Boss greift der Reihe nach die 4 Spieler an, die Reihenfolge erkennt ihr anhand der Zahlen über den Spielern.

Rechte/Linke-Aschenschwinge: Boss
– AoE auf der Seite des Attacken Namens.

Limbischer-Odem: Arena
– Der Boss fliegt zum äußeren Rand der Arena und fliegt einmal durch diese durch und verursachte eine lineare AoE.

Phasenwechsel: Adds (Spross der Phoinix)
– Es erscheinen nun 2x Zwei Adds, diese müssen auseinander getankt und besiegt werden. Zieht diese am besten zu den Rändern und greift eines nach dem anderen an. Diese wirken verschiedene Flächenattacken, denen ihr meist seitlich oder hinter ihnen ausweichen müsst. Sind die ersten beiden besiegt, folgen zwei weitere, selbes Spiel nochmal.

Die Kreise der Adds dürfen sich überschneiden aber am Ende darf keiner in mehreren liegen, da ihr sonst wipen werdet.

Melaphoinix: Alle
– Starker Flächenschaden und Phasenwechsel. Ab jetzt sind die 4 verdorbenen Add-Sprösse an der Seite des Bosses und erweitern seine Fähigkeiten.

Flüggewerden: Adds/Boden
– Die 4 Sprösse fliegen davon und reihen sich in der Arena an um jeweils eine AoE zu wirken, lauft einfach dazu im Kreis zum letzten Spot und lauft dann sobald die erste AoE hochgegangen ist weiter

.

Experimentelle Schwarzfeder: Boss
– Mehrere kleine Kugeln -> Spread-Marks auf allen Spielern.

Kreuzbrand: Arena
– Aus 4 Richtungen, fließt nun Lava in die Mitte und verkleinert die Arena in 4 Teile. Achtet darauf, dass sich das Lavakreuz nochmal vergrößert, also haltet Abstand zum Feuer.

Sengender Hauch: Spieler
– Unter jedem Spieler erscheint eine AoE, also in Bewegung bleiben und etwas verteilen.

Ab jetzt habt ihr alle Mechaniken im einzelnen gesehen und der Boss fängt an diese zu kombinieren. Im folgenden einige Kombinationen.

Kreuzbrand + Schwarz/Weiss

Odem + Spread-Marker

Wissenswertes: Der Bosskampf ist eine geupgradete Version des damaligen T12 Kampfes gegen Phönix. Die Mechaniken der Adds mit deren Wiedergeburt und die Schwarz/Weiss Flammen wurden damals zum ersten mal eingeführt.

“Fachausdruck” – Legende:
AoE – Area of Effect = Markierungen auf dem Boden.
Tankbuster = Extremer Schaden auf den Tank
DoT – Damage over Time = Schaden über Zeit
Spread Mark = Verteilen (Darf überlappen, aber man sollte nicht in mehreren stehen.)
Stack Mark = Zusammen stehen (Alle Spieler möglichst nahe stehen.)
Flare Mark = Schaden abhängig von Distanz, sollte von den anderen Spielern fern abgelegt werden.
Raidweiter Schaden = Alle Spieler
Buff/Debuff = Positive/Negative Statuseffekte