FFDojo » Final Fantasy XIV » Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Siebter Kreis

Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Siebter Kreis

Der Raid Guide zu Pandaemonium – Abyssos Siebter Kreis (Lv. 90).

  1. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Erster Kreis
  2. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Zweiter Kreis
  3. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Dritter Kreis
  4. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Asphodelos Vierter Kreis
  5. Final Fantasy XIV: Allianz Raid Guide: Aglaia
  6. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Fünftrer Kreis
  7. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Sechster Kreis
  8. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Siebter Kreis
  9. Final Fantasy XIV: Raid Guide – Pandaemonium – Abyssos Achter Kreis

Quest: Ein Käfig für die Wächterin, wird freigeschaltet nach dem Abschluss von P6N.

Questgeber: Erichthonios

  • Pforten des Pandæmoniums
    • X: 21.5 Y: 18.9

Vorwort: Dieser Boss nutzt oft den selben Skill aber in verschiedenen Versionen. Achtet unbedingt immer auf die Bewegungen des Bosses im Hintergrund und auf die Plattformen! Diese werden oft wechseln und es kann manchmal eine Millisekunde über Leben und Tod entscheiden!

Der Kampf startet direkt mit Ast des Attis. Diese Attacke hat zwei Wirkweisen, je nachdem wie der Boss seine Arme hebt. Wenn er sie seitlich hoch hält, wird es ein gigantischer AoE, welchen ihr ausweichen müsst indem ihr weit von ihm weg steht. Formt er eine Art Umarmung, müsst ihr nah an ihn ran!

Ast des Attis: Boss
– Version 1: Weg

– Version 2: Ran

Anschließend folgt eine Attacke des Bosses über die halbe Arena welche kurz angezeigt wird. Lauft also schnell aus dem Wirkungsbereich!

Hermitheisches Sanctus: Alle
– Spread-Marker, verteilen!

Hermitheisches Blendga: Arena
– Stackt alle in der Mitte! (Später leitet dies einen Platformwechsel ein)

Leitstab des Lebens: Arena
– Geht auf maximale Distanz zum Rand und wartet ab bis die Arena sich verändert hat.

Es folgen die selben Ast Mechaniken wie zuvor, nur das ihr euch nun an der neuen Plattform orientieren müsst.

Hermitheisches Windra: Tanks
– Zwei Tankbuster mit AoE Wirkung, also weg von der Gruppe.

Schein des Lebens: Alle
– Raidweiter Schaden + Blutungs Dot

Frucht des Lebens: Adds
– Es erscheinen 3 Unreife Io welche auf ihrer Fläche eine Kreis AoE wirken, weicht also auf die Brücken aus!

Doppel-Exaflares: Boden
– Weicht diesen vorerst aus und rennt dann schnell hinter diese und mit diesen um den anderen auszuweichen.

Frucht des Lebens: Adds
– Es erscheinen 3 Unreife Stymphalides welche eine lineare AoE wirken, weicht aus wie hier angezeigt.

Nun folgt ein weiteres Blendga was zeitgleich auch die große Plattform wieder hervorbringt. Wartet aber unbedingt ab bis die Animation durch ist, sonst fallt ihr durch das Loch! Nun wiederholen sich die Mechaniken beginnend mit dem Doppel-Exaflares. Im folgenden Kampfverlauf wird alles wiederholt und kombiniert.

Sanctus + Frucht (Io): Arena
– Verteilen und den Adds ausweichen.

Leitstab des Lebens, erneuter Plattformwechsel zu 3 kleinen.

Ast + Frucht (Io): Arena
– Zur Brücke am Boss laufen

Es folgen 2 Tankbuster und dann erscheinen wieder 3 Ios, denen ihr ausweichen müsst kombiniert mit Meteor-Marker auf dem Boden die jeweils mit einer Person besetzt sein müssen. Wartet die Animation der Adds ab und rennt dann in die Meteor-Flächen!

3x Schein des Lebens: Die ist der perfekte Moment für einen 3er Melee LB und generell für maximalen Damage Output! Heiler müssen hier ordentlich gegenheilen da ihr insgesamt 30 Sekunden Blutung + 3x hohen Schaden entgegen halten müsst.

Hermitheisches Windka: Arena
– Lauft zum Vogel, ganz an den Rand aber steht so das der Rückstoß euch zu einem der beiden Io schießen würde.

Ab hier wiederholt sich alles. Der Boss wechselt seine Plattformen und arbeitet seine Mechaniken ab.

“Fachausdruck” – Legende:
AoE – Area of Effect = Markierungen auf dem Boden.
Tankbuster = Extremer Schaden auf den Tank
DoT – Damage over Time = Schaden über Zeit
Spread Mark = Verteilen (Darf überlappen, aber man sollte nicht in mehreren stehen.)
Stack Mark = Zusammen stehen (Alle Spieler möglichst nahe stehen.)
Flare Mark = Schaden abhängig von Distanz, sollte von den anderen Spielern fern abgelegt werden.
Raidweiter Schaden = Alle Spieler
Buff/Debuff = Positive/Negative Statuseffekte