FFDojo » Kolumne » Neue Kategorie beim Dojo – #fragdeinenLieblingsstreamer

Neue Kategorie beim Dojo – #fragdeinenLieblingsstreamer

Die FF14 Bloggerin und unsere Redakteurin Shanna Banana hat eine neue Kategorie ins Leben gerufen, diese lautet: #fragdeinenLieblingsstreamer. Was sie sich dabei gedacht hat, erfahrt ihr im Artikel.

Willkommen zu der neuen Kategorie #fragdeinenLieblingsstreamer. Was hab ich mir dabei gedacht – nun, ich bin fasziniert von Menschen, die voller Energie stecken und sich etwas trauen. Wir alle haben ein gemeinsames Hobby: Games. Und nie war es einfacher sich mit anderen gleichgesinnten Menschen zu vernetzen, als heute.

Ganz unverhofft schaute ich mich bei Twitch um und fragte mich, was die Leute daran finden, anderen Gamern beim Spielen zuzusehen. Ich war eine von denen, die lieber selbst ein Spiel spielt. Ich schaute mich also um und zappte bei Jemanden rein, der ein Spiel zockte, welches ich selbst vor vielen Jahren mal gespielt habe. Ich schwelgte in Erinnerungen und gleichzeitig fand ich den Streamer interessant. Die Art, wie er sich mit seinen Zuschauern unterhielt, die ein oder andere verpeilte Aktion, einfach die Wärme, die er ausstrahlte. Ich interessierte mich plötzlich für seine Meinung zum Spiel und freute mich mit ihm kommunizieren zu können. So verstrichen einige Stunden und die Tage darauf freute ich mich schon wieder einschalten zu können. Somit verstand ich plötzlich: Man schaut nicht unbedingt nur wegen einem Game zu, sondern weil der Streamer eine Persönlichkeit hat, die einen anspricht.

Somit dachte ich mir: Support ist kein Mord. Lasst uns doch mal hinter die Fassade blicken. Ich postete auf meiner Seite „Shanna Banana“ einen Beitrag mit der Bitte, EURE Lieblingsstreamer zu verlinken. Welche, die noch nicht  zu den Großen gehören, Euch aber überzeugt haben. Es kamen schnell die Empfehlungen, sodass ich hier auch schon mit dem ersten #Lieblingsstreamer anfange.

Ich starte mit:

Morlon Shyrna, 155 Follower, begonnen vor ca. 1 Jahr

Ich wünsche Euch viel Spaß und freue mich über euer Feedback!

Shanna: Danke Morlon, dass du dir die Zeit nimmst. Ich lege direkt mal los: Wie lange streamst du schon und wie kam es dazu?

Morlon: Uff. Ich glaube ich mache das jetzt ca. nen Jahr. Eigentlich fand ich das immer total banal. Aber eine gute Freundin von mir und ich, wir sind leidenschaftliche Sims Spieler. Sie wollte unbedingt wissen, wie ich das so, im Vergleich zu ihr selbst, spiele. Also schmiss ich Twitch nur für sie an. Irgendwann meinte sie „Du Mo, da schreibt jemand“. Und so kam ich über den Stream ins Gespräch mit einem jungen Mann. 14 Jahre alt. Er wusste nicht, an wen er sich wenden sollte. Also sprach er mich im Laufe des Streams an. Ich gab ihm ein paar Ratschläge mit auf den Weg und ja… in dem Moment wurde mir klar, wie unglaublich nah man völlig fremden Personen so sein kann und was man eventuell Gutes erreichen kann damit. So stieg ich mit Shadowbringers auch ins FF14 streamen ein. Spezialität: Neulingshilfe und Entertainment.

Shanna: Spontan und unverhofft also, sehr schön. Bei vielen gehört viel Planung vorab dazu, allein wegen der benötigten Hardware. Scheint bei dir bereits vorhanden gewesen zu sein oder musstest du nachrüsten?

Morlon: Nicht wirklich, nur eine billige Webcam, wenn ich meine Fratze dann doch mal präsentiere. Und ein Tischmikro, welches aktuell einen Kabelbruch hat, weshalb ich wieder mein Headset benutzen muss. Ansonsten bin ich sowieso Zocker aus Leidenschaft von dem her war der PC selbst ausreichend dafür geeignet.

Shanna: Würdest du nachrüsten, wenn es für den Stream erforderlich ist? Ich hab bei dir letztens selbst reingezappt – eine Zuschauerzahl von 8- 15 Personen im Durchschnitt sieht doch schon ganz gut aus. Was lieben deine Zuschauer an dir? Kriegst doch bestimmt des Öfteren den ein oder anderen Spruch zu hören?

Morlon: Nachrüsten… Ich sag mal so… Ja, würde ich, wenn ich die Aussicht darauf hätte, dass ich das Geld, welches ich da reinstecke, auch wieder rein bekomme. An sich hab ich Twitch nie mit dem Ziel angefangen und auch heute noch habe ich nicht das Ziel damit Geld zu verdienen. „Nein“ würde ich dazu dennoch nicht sagen und dementsprechend wird eine Nachrüstung für bessere Qualität etc. durchaus notwendig sein. Ja, den aktuelle Zuschauerdurchschnitt hätte ich mir vor einem Jahr nicht träumen lassen. Was die Zuschauer an mir lieben? Ja du, das kann ich auch nur mutmaßen. Ich denke es sind unterschiedliche Dinge. Einige mögen sicher meine große Schnauze und weil ich kein Blatt vor den Mund nehme. Andere mögen meine aufbrausende Art, wieder andere finden mich witzig. Manche wiederum schauen nur vorbei, wenn sie Hilfe bei irgendwas benötigen. Dann ist da noch ne Shanna, die mich einfach unglaublich sexy findet. 😉 Ne ich denke, ohne jetzt arrogant klingen zu wollen, dass ich halt Zuschauer bzw. eine sehr treue Zuschauerschaft habe, weil ich eben nichts dafür tue die Leute wie ein Rattenfänger an mir zu halten, sondern ich einfach mein Ding durchziehe und Vollzeit ich selbst bin.

Shanna: Ich mag deine Einstellung. Viele versuchen es wirklich auf Biegen und Brechen iwie anzukommen. Du bleibst du selbst! Individualität finde ich auch sehr wichtig. Ich persönlich finde es schon fast wichtiger, als die Spiele an sich, die gestreamt werden. Schliesslich kommen die meisten Zuschauer wegen deiner Persönlichkeit wieder. Das Spiel entscheidet eher darüber, wie viele neue Zuschauer den Weg in deinen Stream finden, der Charakter, wie viele bleiben und wiederkommen. Apropos Spiele: Was ist denn dein Lieblingsspiel und welche Games kriegt man bei dir zu sehen?

Morlon: Lieblingsspiel, das zu fragen ist ungefähr genauso, als wenn du mich fragen würdest, welche Eissorte ich am liebsten esse. Fast schon eine dekadente Frage. Stellen wir die Frage anders, auf welches Spiel lass ich nichts kommen und würde ich unter aller Kritik immer in Schutz nehmen, selbst wenn ich mich an die Wand quatsche?! Dann ganz klar „Final Fantasy 8“. Mein RP Charakter Morlon hat dort auch seinen Ursprung gefunden. Aber das ist gerade nicht das Thema. Was kann man auf meinem Kanal sehen? Nun im Grunde genommen alles worauf ich Bock hab. Am meisten wohl FF 14 und generell RPGs, wobei ich bei den RPGs auch gerne einen sogenannten <IC> Stream mache, wo ich aus Sicht meines Charakters spreche und nur in Pausen auf den Chat überhaupt reagiere. Das macht vor allem bei Sandboxgames wie „The Elder Scrolls“ unglaublich viel Spaß. Ansonsten kann man auch Strategiespiele bei mir beobachten und, wer Bock hat nem richtigen Kacklappen beim Abnippeln zuzusehen, darf sich auch gerne bei mir einfinden, wenn ich mal nen Shooter spiele.

Shanna: Aus der Sicht deines Charakters sprechen? Stell ich mir ziemlich witzig vor. Wann kriegt man sowas bei dir zu sehen? Gibt’s einen Streamingplan oder machst du deine Streams nach Lust und Laune? Wie oft im Durchschnitt sieht man dich live?

Morlon: Da ich als Pfleger im 3-Schicht-System arbeite, ist das eher immer sehr spontan. Ich hatte eine Zeit lang immer wochenweise Pläne auf meiner Seite auf Facebook hochgeladen. Aber im Endeffekt durch Krankenstand usw. ändert sich mein Arbeitsplan sehr oft. Feste Zeiten für meinen Stream sind somit halt eher… selten. Ich hab auch festgestellt, dass ich aktuell nicht die Reichweite habe, dass es so notwendig wäre. Wenn ich live gehe, sehen meine Follower das und schauen rein, wenn sie da sind. Keiner setzt sich gespannt vor den PC und wartet drauf, dass ich schreibe „Um 10 Uhr gehts los“. Man kann mir aber jederzeit die Wünsche mitteilen oder für Kanalpunkte sich sogar ein Spiel aus einer vorgefertigten Liste wünschen. 😛

Und ja, meine IC Streams sind immer sehr beliebt gewesen und ich bekam viel positives Feedback dafür, wenn ich halt voll und ganz mit der Rolle „Morlon“ verschmolzen bin.

Shanna: Das kann man bei deinem Job nachvollziehen. Wo wir schon beim RL angekommen sind, wer steckt denn hinter Morlon? Hast du noch andere Hobbies? Wie alt bist du? Sieht man dich auch öfter mal vor der Cam in deinen Streams? Viele mögen es ja das Gesicht hinter dem Spiel-Charakter zu kennen.

Morlon: Meine Cam hab ich hauptsächlich an, wenn meine bessere Hälfte nicht da ist. Sie möchte nicht mittendrin durchs Bild springen oder sich eingeschränkt in unserer gemeinsamen Wohnung bewegen müssen. Wie alt ich bin – tja, ich bin anders als viele andere noch im letzten Jahrtausend geboren worden. Har har. Ich bin 30 und zum Anlass des 30ten habe ich eine Geburstagsfeier dieses Jahr in Form eines 24 Stunden Streams abgehalten. Darum hab ich bei Martin Heckt aka. Freya Warmherz auch den Spitznamen „Marathon-Morli“ weg. Andere Hobbys wären z. B. Serien gucken, am liebsten Krimis oder etwas Lustiges. Idealerweise natürlich beides. Und ansonsten ist meine Leidenschaft für den Metal ungebrochen und begleitet mich allgegenwärtig.

Shanna: Marathon-Morli oder auch Onkel Mo (so kenn ich dich). Du bist wirklich ein interessanter Mensch. Metal als Leidenschaft? Kriegen wir mal vor der Cam Headbanging zu sehen?*schmunzel* Hast du Streaming-Tipps für Anfänger? Was würdest du anderen mit auf den Weg geben?

Morlon: Hat es auch schon gegeben, also das Headbangen, ist gar nicht so lang her. Wenn auch in softer Form, weil ich das Headset auf hatte. Da hab ich mit meinen Freunden Galaxion und Neo Twitch Sings ausprobiert zu Iron Man von Black Sabbath. Streaming Tipps für Anfänger? Eigentlich nur einen. Macht es niemals mit dem Ziel groß rauszukommen. Macht es aus Spaß und nur für euch selbst. Niemals aus Zwang und niemals mit irgendwelchen Zielen vor Augen. Natürlich würde keiner zu Twitch Money nein sagen. Aber der Markt ist überflutet von Streamern, die genau dasselbe wollen. Die Konkurrenz ist hart. Zuschauer sind launisch, es reicht eine falsche Aussage egal, wie gemeint und schon siehst du bestimmte Zuschauer nicht wieder. Kann ich ein Lied von singen. Darum macht wie ihr Spaß dran habt, vergesst aber nicht, dass das Leben andere Aspekte hat und man auch glücklich sein kann, wenn man einem Job nachgeht und dann Twitch als Hobby betreibt. Und das Allerwichtigste natürlich, bleibt immer ihr selbst. Es gibt auf Twitch genug Leute, die sich hinter Masken verstecken und glauben für ihre Zuschauer genau das vorgeben zu müssen, was sie eigentlich nicht sind. Denn wenn du authentisch bist, ab und an auch mal die Leute daran teilhaben lässt, wenn es dir nicht so 100% gut geht, einfach zeigst, dass du ein Mensch bist, wie diejenigen, die dir zuschauen, dann wirst du vielleicht nicht berühmt und nicht groß rauskommen, aber du wirst Zuschauer und eine Community haben, die dir treu sind/ist. Und das ist viel mehr wert, als jeder Reichtum und jede Reichweite. Glaubt mir.

Shanna: Wow, tolle Worte zum Abschluss. Du bist großartig. Aber nun die wichtigste aller Fragen: Wo finden wir dich? Auf welchen Kanälen? Her mit den Daten Onkel Mo!

Morlon:
https://www.twitch.tv/morlon
https://www.facebook.com/Morlon-Shyrna-613070705786221/
https://twitter.com/Darki_SG <- aktuell eher inaktiv, will ich aber wieder in Gang bringen.
https://www.instagram.com/morlonshyrna/ <- erst eingerichtet, Aktivität folgt.

Ansonsten bin ich in Final Fantasy 14 als Morlon Shyrna jederzeit ansprechbar, ich antworte in der Regel… irgendwann… aber auch über Discord kann man mich jederzeit kontaktieren. Fragt mich bei Interesse gerne nach meiner Addy, die gebe ich natürlich nicht so einfach hier preis.

Shanna: Ich danke dir für das nette Gespräch! Ich wünsche dir nur das Beste auf deinem Weg und hoffe, dass noch viele Spieler in den Genuss deiner Streams kommen!

Nun an die Leser/innen: Hat es Euch gefallen? Hinterlasst uns doch gerne Euer Feedback in den Kommentaren.