FFDojo » Final Fantasy VIII » Final Fantasy VIII: Irvine Kinneas

Final Fantasy VIII: Irvine Kinneas

Hier erfahrt ihr alles über Hauptcharakter Irvine Kinneas.

Der gutaussehende Frauenheld ist der beste Scharfschütze aller drei Gardens. Irvine ist Einzelgänger. Seine Markenzeichen: freche Sprüche und unwiderstehlicher Charme gegenüber Frauen.
Mit seinem widersprüchlichen Naturell bleibt Irvine für viele ein Rätsel. Der glänzende Schütze verbringt viel Zeit alleine. Auf den ersten Blick passt er nicht so recht in größere Runden. Als er während Squalls Besuch im Galbadia Garden gebeten wird, sich dem Trupp aus Balamb anzuschließen, ist er nicht erfreut. Er liebt Einsatzbesprechungen nicht und fühlt sich in der Gegenwart des weiblichen Geschlechtes deutlich wohler. Irvines Umgang mit Frauen ist unnachahmlich. Nie um einen Witz verlegen, lenkt er sich mit sicherem Gespür von jedem Kummer ab und bringt sie auf andere Gedanken. Unter den jungen Frauen in Squalls Freundeskreis fühlt Irvine sich wohl. Bald schöpft er auch Zutrauen zu den anderen jungen Männern.
Irvine ist viel ernster, als es den Anschein hat. Er respektiert Squall und beginnt sogar, das Abenteuer zu genießen. Als Scharfschütze ist er den Druck einsamer Verantwortung gewöhnt. Unter seinen neuen Freunden kann er sich entspannen und seine tiefsitzende Furcht vor dem Versagen überwinden. Vielleicht findet er sogar einen anderen Lebenzweck als die charmante Verfolgung junger Damen. Was diese angeht, ist sein Rat jedoch unübertroffen … und sollte befolgt werden. Irvine bringt ein ganz neues Lebensgefühl in die Welt seiner Freunde und wird seinerseits durch eine veränderte Einstellung zu manchen Dingen belohnt.

 

Alter:18 Jahre
Größe:1,85 m
Geburtstag:24. November
Blutgruppe:0
Waffe:Gewehr
Spezialtechnik:Shot
Spielbar:Ja

 

Irvine im Kampf

Irvine setzt im Kampf Gewehre ein, da er ein ausgebildeter Schafschütze ist.

Das Valiant ist das Standard Gewehr mit durchschlagender Munition und ist sehr weit verbreitet.