FFDojo » Final Fantasy VII » Final Fantasy VII: Komplettlösung – Kapitel 19: Der Nordkrater

Final Fantasy VII: Komplettlösung – Kapitel 19: Der Nordkrater

Teil 19 unserer Komplettlösung zu Final Fantasy VII.

Das Ende ist nah! Steuert nun den Nordkrater an und legt hier an. Gruppiert euch nochmal neu und es geht den weiten Weg nach unten in den Krater. Der Weg ist voll mit Truhen und Schätzen, die auf zwei Wegen nach unten verteilt sind. Egal wie ihr euch entscheidet, ihr werdet beide Wege einmal ablaufen müssen, um alle Schätze zu erhalten.

Für einen letzten Dungeon ist der Weg tatsächlich recht linear, allerdings voll mit starken Monstern. Nutzt den Speicherstein am Besten an der Weggabelung, denn von dort aus ist es nicht sehr weit bis zum Ende. Alternativ könnt ihr ihn in der Höhle mit dem grünen Licht nutzen.

Als sehr guten Leveltipp empfehle ich euch hier nun Folgendes:

Vermehrt mit der 2x Objekt Materia eure Elixiere. Lauft in dem Gebiet, in dem ihr die Schild Materia gefunden habt, rum. Hier erscheinen eure besten Levelpartner. Erscheinen euch Wunderpötte, so gebt diesen je ein Elixier und greift sie anschließend an. Diese geben euch gut EP, AP und Gil. Sollten euch kleine orangefarbige Kugeln angreifen, habt ihr den Jackpot und werdet nach dem Kampf in AP baden! Nutzt diesen Spot, um eure Materia zu meistern und um einige Level aufzusteigen. Den Endboss empfehle ich euch mit mindestens Lvl. 60 zu bestreiten. Seht zu, dass eure Extra HP Materia bei jedem eurer Gruppenmitglieder auf Max. sind. Ihr benötigt im übrigen 6 Stück, wenn ihr sicher spielen wollt.

Nach einem ordentlichen Training und guter Vorbereitung, geht es nun zum Endkampf. Steigt dazu den Krater hinab, wo eure Truppe bereits auf euch lauert. Sprecht mit jedem, um nochmals ein paar Items zu bekommen und teilt eure beiden Gruppen gut auf. Stattet diese jeweils ordentlich aus. Nutzt eure stärksten Waffen und bereitet euch auf eine Reihe schwerer Bosskämpfe vor!

Habt ihr alle Vorbereitungen getroffen, steigt nun die Treppen hinab.Es folgen ein paar letzte Kämpfe gegen stärkere Gegner, um euch auf das Ende einzuheizen.

Boss Nr. 1: Jenova-Synthese:

Greift überwiegend nur den Hauptkörper an und zerstört ihre Arme mit Flächenangriffen und Beschwörungen. Startet Jenova ihren Ultima-Zauber, müsst ihr euch beeilen, denn dieser killt die Gruppe und ihr müsst wieder neu starten!

 

 

 

Boss Nr. 2: Bizarro-Sephiroth:

Dieser Kampf ist in Gruppen aufgeteilt, kann aber auch mit nur einer Gruppe gemeistert werden. Habt ihr ein ausreichendes Level (70+) und anständige Ausrüstung, verzichtet auf das Gruppenwechseln und greift mit Beschwörungen an, um die Zauberflügel zu zerstören. Dann greift ihr den Kern an, bis dieser zerstört ist und fokussiert zum Schluss den Torso.

Sephiroth wird euch schwer zusetzen, mit allem was er kann, also haltet Regena, Hast und die Barrieren immer oben und haltet einen Heiler stets bereit euch einmal vollzuheilen. Nutzt in größter Not hier die Megaelixiere.

 

Boss Nr. 3: Retter-Sephiroth:

Oberste Priorität hat hier Regena, Hast und Mauer! Hier könnt ihr nun Heldentränke und sonstiges nutzen, denn es ist der letzte Kampf! Sephiroth wird die Gruppe mit vielen negativen Zuständen versehen, solltet ihr keine Schleifen ausgerüstet haben bzw. Hades in die Rüstung mit Nebenwirkung gekoppelt haben. Haltet euch zu jeder Zeit bereit die Gruppe vollheilen zu müssen. Löscht Sephiroths Mauer zu Kampfbeginn und haltet euch stets defensiv bereit. Seine Angriffe sind außerordentlich stark.

Seine Super Nova fügt der gesamten Gruppe 94% Schaden zu und tötet eigentlich alles, was zu diesem Zeitpunkt nicht vollgeheilt war. Außerdem erleidet die Gruppe einige negative Zustände, darunter auch Verwirrung, was euch bei keiner Immunität selbst killen kann. Also zieht hier direkt ein Megaelixier, um eure Gruppe wieder hochzuheilen.

Habt ihr diesen monströsen Kampf hinter euch gebracht, löst sich Sephiroth auf und ihr habt Final Fantasy VII erfolgreich abgeschlossen! Lehnt euch zurück und genießt den Triumph!