FFDojo » Final Fantasy XIV » News » FFXIV Stormblood: Rolle: Fernkämpfer (physischer Schaden) 4.0

FFXIV Stormblood: Rolle: Fernkämpfer (physischer Schaden) 4.0

Ein Blick auf die Fernkampf-Jobs in Final Fantasy XIV Stormblood aus dem 36. Live Brief des Produzenten.

Die beiden Fernkämpfer Barde und Machinist dürfen mit Stormblood wieder ohne Zauberzeit agieren, was natürlich erneut freie Bewegung während der Ausführung von Fertigkeiten bedeutet.

Dies sind die Rollen-Fertigkeiten der Fernkämpfer (noch in Entwicklung)

Auf die oben im Bild dargestellten Aktionen haben alle hier vorgestellten Jobs Zugriff. Es kann bis zum endgültigen Release aber noch Änderungen daran geben.

Barde

Der Barde erhält einige optisch beeindruckende Fertigkeiten, die entweder komplett neu sind oder gegebenenfalls neue Animationen zu bekannten Fertigkeiten, wie Giftbiss und Beißender Wind sind.

Die neue HUD-Anzeige für den Barden präsentiert den aktuell gespielten Song und auch wie lange dieser andauert. Zudem konnte man irgendwelche Stapel darauf sehen, welche durch bestimmte Fertigkeiten erhöht wurden. Diese Stapel erlauben scheinbar auch das einsetzen spezieller Fertigkeiten. Im Video ist zu sehen, wie der Barde Menuett des Wanderers einsetzt, Stapel aufbaut und diese durch eine größere Attacke (die großen Pfeile die dort erscheinen) wieder verbraucht.

Diese Menüleiste der Fertigkeiten des Barde waren im Live Brief zu sehen.

Die Songs wurden dabei direkt auf ein Ziel gewirkt. Jeder Song scheint eine Art eigene Haltung darzustellen, die entsprechend verschiedene Fertigkeiten erlauben, sobald die Stapel aufgebaut wurden.

Das sieht erstmal so aus, als würde die Spielweise des Barden sich durchaus verändern.

Maschinist

Der Machinist muss sich auf die Überhitzung seiner Waffe konzentrieren, wobei das neue Anzeige-HUD ihm hilft. Abhängig von der Stärke der Hitze, verändert sich auch die Auswirkung seiner Fertigkeiten, optisch und auch von der Stärke her. Ebenfalls macht es deutlich, dass es nur noch 3 Munitionsslots gibt, mit denen unter anderem Gadgets beschworen werden können, die eine Menge Explosionen verursachen.

Ebenso wie der Barde, darf der Machinist sich auch wieder bewegen, während der Fertigkeiten einsetzt.

Im Video ist gut zu erkennen, dass der Machnist allgemein mehr mit Hitze, wie zum Beispiel einer Flammenwerfer-Attacke, zutun hat. Scheinbar bekommt er auch eine Art Analyse-Fähigkeit und die globalen Cooldowns haben sich optisch verändert.

Weitere Informationen zu FFXIV Stormblood

Beachtet auch unsere Artikelserie zum 36. Live Brief!

Mehr zu Stormblood gibt es hier und hier. Den Benchmark könnt ihr euch ebenfalls herunterladen und zuletzt wurde das Stormblood Theme “Revolution” veröffentlicht.

Final Fantasy XIV Stormblood erscheint am 20. Juni 2017. Vorbestellungen sind unter anderem über Amazon möglich. Wo es welche Edition gibt, findet ihr hier.

Quelle: FFXIV Live-Brief des Produzenten