FFDojo » Final Fantasy XIV » News » Final Fantasy XIV Stormblood: Die Jump-Potions kommen! Preise und Wirkung

Final Fantasy XIV Stormblood: Die Jump-Potions kommen! Preise und Wirkung

Die Jump-Potions zum Überspringen von Leveln und Geschichte kommen doch nach Final Fantasy XIV.

Schon im Dezember hatte Naoki Yoshida die Jump-Potions für Final Fantasy XIV erwähnt. Zunächst hieß es, das System sei noch nicht so weit, es zu implementieren. Dies hat sich geändert. Denn während des 36. Live-Brief des Produzenten zu Stormblood wurde bestätigt, dass die „Boost-Items“ in Form von Mikrotransaktionen kommen werden.

Die Hauptgründe für das Einführen der Jump-Potions sind folgende:

  • Mindert den Spielzeit Unterschied zwischen neuen Spielern und Veteranen, bis zum aktuellen Content.
  • Es wird weniger Zeit benötigt, den End-Game Content zu erreichen.
  • Erhöht die Möglichkeiten mit Freunden und Familie zu spielen.

Diese Jump-Potions sind in zwei Bereiche aufgeteilt: Ihr könnt entweder die Hauptgeschichte überspringen oder einen Job auf Level 60 bringen.

Lasst die Geschichte hinter euch

Es wird über den Mogry-Kiosk zwei Arten von, ich übersetze es mal wortwörtlich, „Szenario Abkürzungs Gegenständen“ (oh Gott klingt das schrecklich, warten wir mal auf den offiziellen deutschen Namen. ^.^“) geben. Zum einen werdet ihr das A Realm Reborn Szenario überspringen können (bis zum Stand der Geschichte bis Patch 2.55).

Zum anderen könnt ihr die gesamte Geschichte einschließlich des Heavensward Szenarios bis Patch 3.56 überspringen (einschließlich A Realm Reborn).

Diese Items werden ab dem 16. Juni im Mogry-Kiosk verfügbar sein. Zum Überspringen des A Realm Reborn Scenarios müsst ihr 15,75€ investieren und das Überspringen von Heavensward kostet euch 21,75€. (Die Preise könnten aber noch angepasst werden).

Wenn ihr diese Abkürzungen verwendet, erhaltet ihr einen Chocobo mit einem zufälligen Namen, werdet der staatlichen Gesellschaft eures Startstaates zugewiesen und die Dungeons, die ihr eigentlich während der Hauptgeschichte durchlaufen müsst, werden als abgeschlossen markiert.

Dungeons die zu Nebenquests gehören, werden nicht automatisch abgeschlossen, aber bestimmte Nebenquests. Alle Cutscenes werden wie gehabt über das Buch „Die unendliche Reise“ in eurem Gästezimmer einsehbar sein.

Erlangt die Erfahrung wie im Schlaf

Die Jump-Potions für die Jobs in Final Fantasy XIV werden pro Job 21,75€ kosten. Mit diesen könnt ihr einen der dreizehn Jobs direkt auf Level 60 pushen. Ausgeschlossen sind die beiden neuen Jobs Rotmagier und Samurai sowie Handwerker- und Sammler-Berufe. Dieses Feature wird bis zur Version 4.1 nur einmal pro Account möglich sein. Das heißt, zu Beginn könnt ihr nicht einfach alle Klassen/Jobs auf Level 60 erkaufen. Die Potions werden ebenfalls ab dem 16. Juni 2017 erhältlich sein.

Wenn ihr einen Job mit den Potions auf Level 60 gezogen habt, erhaltet ihr für diesen eine komplette Rüstung und eine Waffe für das Level. Alle Job-Quests werden als erledigt markiert, alle Fähigkeiten werden erlernt sein und ihr erhaltet Zugriff auf die Anfängerarena, um euch mit der Rolle des Jobs vertraut zu machen.

Weitere Informationen zu FFXIV Stormblood

Beachtet auch unsere Artikelserie zum 36. Live Letter!

Mehr zu Stormblood gibt es hier und hier. Den Benchmark könnt ihr euch ebenfalls herunterladen und zuletzt wurde das Stormblood Theme “Revolution” veröffentlicht.

Final Fantasy XIV Stormblood erscheint am 20. Juni 2017. Vorbestellungen sind unter anderem über Amazon möglich. Wo es welche Edition gibt, findet ihr hier.

Quelle: FFXIV Live-Brief des Produzenten