FFDojo » Final Fantasy XIV » News » Final Fantasy XIV: Live Letter zu Patch 5.3

Final Fantasy XIV: Live Letter zu Patch 5.3

Die Zusammenfassung der kommenden Patch 5.3 Inhalte aus dem Live Letter.

Der Trailer zu Patch 5.3 und neuer Meilenstein!

FINAL FANTASY XIV Online hat über 20 Millionen registrierte Spieler weltweit! Ein enormer Meilenstein und ein Grund zum feiern! Doch nun direkt zum Live Letter!

Patch 5.3: „Reflections in Crystal“, wird am 11. August 2020 veröffentlicht und bietet eine ideale Gelegenheit für neue Spieler, in die Welt von FINAL FANTASY XIV Online einzutauchen. Neben einem bündigeren Hauptszenario des Originalspiels, A Realm Reborn wird außerdem eine erweiterte kostenlose Testversion online gehen. Diese enthält alle Inhalte aus A Realm Reborn und der Erweiterung Heavensward – einschließlich der gesamten Patch-Serie 3.x – bis zu Stufe 60. Damit umfasst dieser kostenfreie Spielinhalt hunderte Stunden preisgekrönten Spielspaß und Geschichten, ohne zeitliche Begrenzung.

Des Weiteren werden alle bisherigen und zukünftigen Spieler von A Realm Reborn sofortigen Zugriff auf die gesamte Heavensward-Erweiterung mit all deren Vorzügen haben.

Patch 5.3 bietet neue Prüfungen und Herausforderungen für erfahrene Spieler, die sich unter anderem auf das Finale der Geschichte von Shadowbringers freuen dürfen. Außerdem folgt das nächste Kapitel der NieR Allianz-Raid-Serie YoRHa: Dark Apocalypse.

Hier der Trailer zum Patch!

Weitere Details zu den Inhalten, sind im Folgenden aufgeführt: (Aus der Pressemitteilung)

  • Neue Aufträge des Hauptszenarios – Der Vorhang hebt sich für den letzten Akt des Hauptszenarios von FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers, in dem die Mitglieder des Bundes der Morgenröte versuchen, die finsteren Pläne des Ascians Elidibus zu durchkreuzen.
  • Aktualisierung des Hauptszenarios: A Realm Reborn – Das Hauptszenario von A Realm Reborn wird überarbeitet, um neuen Spielern eine bündigere Spielerfahrung zu bieten, während sie die Geschichte bis hin zu Heavensward verfolgen. Zusätzlich werden sich Spieler auf fliegenden Reittieren in die Himmel über den Gebieten von A Realm Reborn erheben können, sobald sie den Auftrag „Die ultimative Waffe“ abgeschlossen haben.
  • Erweiterte kostenlose Testversion – Die kostenlose Testversion erlaubt es Spielern nun, uneingeschränkte Spielzeit bis zu Stufe 60 zu genießen, einschließlich Zugriff auf die Inhalte von Heavensward, ein weiteres spielbares Volk (Au Ra) sowie drei zusätzliche spielbare Jobs (Dunkelritter, Astrologe und Maschinist).
  • Neuer Allianz-Raid YoRHa: Dark Apocalypse – In dem nächsten Kapitel des von NieR inspirierten Allianz-Raids „Die Puppenfestung“ erwacht die weißgekleidete Androidin 2P endlich, doch eine ungeahnte Gefahr bedroht Komra.
  • Updates für die Auftragsreihe der Königinnenwache (Patch 5.35) – Spieler können die Waffen, die sie im ersten Kapitel dieser Auftragsreihe erhalten haben, weiter verstärken. Dabei werden sie die Bozja-Südfront erkunden, ein neues Gebiet und Schauplatz der „Operation Nesträuber“, der jüngsten Offensive des bozianischen Widerstands, um die Alermuc-Festung vom Kaiserreich zurückzuerobern.
  • Neuer Auftrag der „Chroniken der neuen Ära“: Schlacht um Werlyt – Spieler können als Teil der neuen Serie um die Ultima-Waffen einen geschichtsorientierten Inhalt genießen, der durch einen besonderen Ereigniskampf abgeschlossen wird.
  • Neuer Dungeon: „Schlacht um Norvrandt“ – Ganz Norvrandt wird zu einem Schlachtfeld, durch welches sich Krieger der Dunkelheit einen Weg bahnen müssen. Spieler können diese neue Herausforderung entweder zusammen mit anderen Abenteurern oder einer Gruppe NPCs im NPC-Koop in Angriff nehmen.
  • Neue Prüfung: Ein furchterregender neuer Feind im Besitz unfassbarer Kräfte wird sich erheben, um Krieger der Dunkelheit in normaler und schwerer Version auf die Probe zu stellen.
  • Neue Aufträge der Wilden Stämme – Eine neue Auftragsreihe für Handwerker, in der die Zwerge die Hauptrolle spielen.
  • Neuerungen für Neues Spiel+  Das aktualisierte Hauptszenario von A Realm Reborn und andere Aufträge stehen nun für Spieler zur Verfügung, die diese Inhalte erneut spielen wollen, ohne dabei ihren bisherigen Charakter und Stufe zu verlieren.
  • Neuer Kampfinhalt: Traumprüfungen  Spieler werden gegen stärkere Versionen der Primae aus vorhergegangenen Erweiterungen antreten können, die für den Kampf gegen Helden der Stufe 80 gestählt sind. Dabei ist für jeden Patch ein anderer Primae vorgesehen, angefangen mit Shiva in Patch 5.3. Jede Woche gibt der Sieg über den Primae Spielern die Chance, ein neues Minispiel abzuschließen. Denjenigen, die siegreich hervorgehen, winken Scheine, die gegen Preise eingetauscht werden können.
  • Neues vom Wiederaufbau Ishgards (Patch 5.31) – Der Wiederaufbau geht dank aller Anstrengungen in die dritte Phase. Die Rangliste wird neu aufgerollt, mit neuen synthetisierbaren Gegenständen und neuen Errungenschaften für diejenigen, die am meisten zum Wiederaufbau beitragen.
  • Neues für Sammler und Handwerker – Zahlreiche Neuerungen für Sammler und Handwerker stehen auf dem Programm, darunter neue Wunschlieferungen, Aktualisierungen zu Rowenas Haus der Wunder und ein Update der Auftragsreihe um die Himmelsstahl-Werkzeuge. Außerdem wird die Rezeptsuche verbessert, um die Bedienbarkeit zu erleichtern.
  • YO-KAI WATCH Kollaboration kehrt zurück – Das Kollaborations-Event mit YO-KAI WATCH „Die Yo-Kai sind los!“ kehrt am 19. August nach FINAL FANTASY XIV Online zurück und bringt neue Belohnungen mit sich.
  • Job-Anpassungen für PvE und PvP, Systemaktualisierungen und mehr.

Freut ihr euch auf die neuen Inhalte? Leider wurde der Patch ja sehr weit nach hinten verschoben, doch jetzt geht´s endlich weiter! Auf was freut ihr euch besonders? Ich freu mich mega auf den neuen „Eureka“ Inhalt, der diesmal stark von Final Fantasy XII geprägt ist, wer im Trailer genau aufgepasst hat, dem ist sicher „Adrammelech“ aufgefallen. Eine Esper aus FF 12, die es endlich in FF 14 geschafft hat! Wir sehen uns in Eorzea, Euer Galaxy/Thomas