FFDojo » Final Fantasy VI » Final Fantasy VI: Komplettlösung – Kapitel 21: Kefka und seine Freunde

Final Fantasy VI: Komplettlösung – Kapitel 21: Kefka und seine Freunde

Teil 21 unserer Komplettlösung zu Final Fantasy VI.

Am Turm angekommen, werdet ihr nun aufgefordert 3 Gruppen zu bilden. Verteilt eure Leute möglichste ausgewogen und gleich. Für den letzten Dungeon teilen wir uns die Gruppen wie folgt ein:

  1. Gruppe 1: Terra, Cyan, Setzer & Mog
  2. Gruppe 2: Locke, Edgar, Gogo & Strago
  3. Gruppe 3: Sabin, Celes, Relm & Shadow

Gruppe 1: Geht die Rolltreppe runter, dann rechts. Etwas links von der Truhe geht ihr dann durch den Eingang. Nehmt die Rolltreppe nach unten rechts. Folgt einfach dem Weg bis ihr in einem Raum ankommt mit einem unerreichbaren Bodenschalter, wechselt nun zu Gruppe 2.

Gruppe 2: Lauft den Weg entlang und schnappt euch aus der Truhe oben links, die Minerva-Rüstung. Geht so weit wie möglich runter, bis ihr unten links an zwei Ausgängen ankommt.  Nehmt den oberen, um einen Stern für Shadow zu bekommen, dann wieder zurück und durch die untere Tür. Verlasst die Toilette und geht auf das linke Klo wo euer erster Bosskampf wartet!

Ultima ist gegen alle Elemente immun und musst mit physischen Angriffen bombardiert werden. Fängt Ultima an zu leuchten, bedeutet es das er jeden Moment Ultima wirkt, was euch vermutlich töten wird. Nach dem Kampf könnt ihr hier speichern und die Toilette nach unten verlassen. Hier fallt ihr dann auf eine tiefergelegene Plattform. Geht die Treppen nach oben, und ihr gelangt in einen Raum voller Röhren. Benutzt die linke Röhre und gelangt so wieder nach draußen. Schnappt euch die Truhe und geht weiter runter und nehmt den ersten Eingang auf der rechten Seite. Geht den langen Gang nach oben, und ihr trefft auf den vorletzten Drachen.

Der Golddrachen, ist anfällig gegen Eis und Wasser, also nutzt Eisga und Aqua-Athem. Greift wie immer mit starken physischen Angriffen an. Der Drache nutzt überwiegend Blitzzauber.

Verlasst wieder den langen Gang, bis ihr wieder im Freien seid. Als nächstes geht es durch die Tür auf der gegenüberliegenden Seite, macht aber vorher einen kleinen Schlenker nach ganz links und plünert die Truhe. Ihr findet euch dann im Raum, wo Gruppe 1 auf euch wartet. Öffnet die Truhe und betätigt den Schalter. Kehrt wieder in den Raum zurück, wo ihr den Golddrachen besiegt habt, dort befindet sich an der linken Seite eine Treppe nach oben, die nach einem weiteren Gang auf die linke Seite eines riesigen Raumes führt. Stellt euch dort auf den Schalter und wechselt zu Gruppe 3.

Gruppe 3: Geht über das Laufband, anschließend weiter runter, bis ihr auf der linken Seite eine Tür mit einer Truhe entdeckt. Geht durch die Tür und folgt dem Weg, öffnet die zwei Truhen und geht wieder nach draußen. Weiter runter befindet sich ein Eingang, da geht’s rein, dann nach links in einen Raum mit einem langen Laufband. Bevor ihr das Band besteigt, holt noch den Ring aus der Truhe neben der Treppe. Das Laufband bringt euch nun in den unteren Teil der Lagerhalle, aus dem ihr vorhin die beiden Truhen geplündert habt. Ignoriert die Röhre neben dem Laufband, die bringt euch nur in den vorherigen Raum wieder zurück. Etwas weiter links findet ihr einen Speicherpunkt. Wollt ihr nun über die Treppe links zum Ausgang, springt von oben ein Gegner auf euch herab und es folgt ein Bosskampf!

Inferno und seine beiden Arme besitzen eigene HP, allerdings regeneireren sich die Arme, was das zerstören relativ unnötig macht. Aber ihr solltet stets den linken Arm zerstören um Infernos stärkste Attacke zu unterbinden. Der Boss und der linke Arm sind anfällig gegen das Eis-Element und sollten mit Eisga weggebombt werden. Dann ordentlich Schaden auf Inferno und ihr seid sicher! Speichert am besten nochmal bevor es unten links weiter geht!

Folgt dem Weg nach draußen, dort geht es im Uhrzeigersinn über die Rolltreppen. Plündert die beiden Truhen und betätigt dabei den rot blinken Schalter unten links. Benutzt nun rechts die Tür neben dem Schalter und geht direkt nach oben zum letzten Drachen.

Der Knochendrache ist schwach gegen Bio und kann auch über seine 2000 MP getötet werden. Er verursacht überwiegend negative Zustände neben seinen normalen Angriffen.

Das Drachensiegel ist nun gebrochen und die Zelot Magicite gehört euch! An der rechten Seite des Raumes findet ihr eine Treppe nach oben, die auf die rechte Seite des Raumes führt, wo Gruppe 2 wartet. Dort stellt ihr euch auf den Schalter, worauf sich in der Mitte eine große Tür öffnet.

Gruppe 1: Nutzt den Ausgang an der unteren Seite, durch den Raum mit den zerbrochenen Esper-Behältnissen und kurze Zeit darauf seid ihr draußen. Benutzt von dort aus die linke Treppe, die ihr mit Gruppe 3 freigemacht habt.Holt euch von ganz links eine Waffe für Shadow und geht durch die obere Tür. Oben geht ihr über den Schalter hinweg, lauft nach links, woraufhin euer Rückweg gesperrt wird. Durch die Tür nach draußen.

Gruppe 2: Stellt euch runter vom Schalter.

Gruppe 3: Stellt euch ebenfalls runter vom Schalter.

Gruppe 1: Schiebt das Gewicht nach vorne, worauf es auf den Schalter unter euch fällt.

Gruppe 2: Macht das selbe wie Gruppe 1 nur auf der rechten Seite.

Gruppe 3: Geht durch die Mitte, stellt euch auf den Schalter und wechselt wieder zu Gruppe 1 und 2 um die beiden anderen Schalter zu besetzen. Geht nun mit Gruppe 3 durch die große Tür um den nächsten Bosskampf zu erzwingen.

Der Wächter greift neben sienen normalen Angriffsmuster auch auf die Fähigkeiten von Dardama, Ultros und der Flugeinheit zurück. Zusätzlich bombardiert er euch mit seinen Laserangriffen, also macht euch auf viel Heilung gefasst. Nutzt am besten die stärksten Skills die ihr aufzubieten habt und greift mit Blitzga oder Eisga an um seine Schwäche auszunutzen. Speichert hier nun ab, denn der Boss-Marathon fängt gerade erst an!

Folgt nun über mehrere Räume dem Weg, bis ihr wieder nach draußen gelangt und eine Truhe plündern könnt. Als ihr nun einen langen Gang nach oben geht, folgt auch shcon der nächste Bosskampf.

Der Poltergeist greift mit kräftigen Feuer-Zaubern an, seine Schwachstelle sind Gift-Zauber. Ihr könnt mit Shadow Giftruten werfen, was dem Boss, pro Wurf 9999 abzieht! Nachdem der Poltergeist besiegt ist, flackert die Luft für kurze Zeit und ihr erkennt, wie sich die erste der drei Statuen auflöst. Lauft durch die Tür oben, speichert und lasst euch durch das Loch nach unten fallen, wo ihr in der Nähe eines Schalters landet. Benutzt zuerst den Ausgang nach unten, wo euch eine Rolltreppe nach unten trägt und euch vor die Wahl zweier Ausgängen stellt.

Nehmt den rechten, und ihr gelangt in den Raum, wo die anderen beiden Gruppen warten. Geht nun weiter nach unten und betätigt im nächsten Raum den Schalter auf dem Balkon, der auf jeder Seite je eine Tür entstehen lässt, durch die die anderen Gruppen gehen können.

Gruppe 1: Wenn ihr nun geradewegs nach oben schreitet, kommt ihr bei der zweiten Statue an, die bei Berührung einen weiteren Bosskampf auslöst. Den Boss solltet ihr am besten mit der 8x Angriffs Strategie umhauen, rüstet Terra mit dem Ultima Schwert aus, lasst sie 8x angreifen und seht zu das ihre HP immer voll sind. Der Boss greift mit starken Eisangriffen an und kontert jeden Treffer, also greift eher auf Spezial Fähigkeiten zurück! Speichert ab, geht nach oben durch die Röhre und stellt euch auf den Schalter.

Gruppe 2: Geht den gleichen Weg wie die erste Gruppe nur auf der anderen Seite und heilt euch. Berührt die Statue und der letzte Bosskampf beginnt. Der Boss greift mit Blitzzauber an und wird durch diese geheilt, zusätzlich verwirrt sie eure Gruppe, was recht schnell, tödlich enden kann. Nach einer gewissen Zeit startet ein 20 Sekunden Countdown und der Boss sollte jetzt möglichst schnell sterben! Speichert nochmals ab, stellt euch auf den Schalter und wechselt zu Gruppe 3.

Gruppe 3: Folgt den Weg nach oben, speichert ab und springt ins Loch. Stellt euch auf den Schalter und das Ende kann kommen! Habt ihr nun alle 3 Bodenschalter gleichzeitig betätigt, umfasst die drei Parties ein bläulich schimmerndes Licht, und alle treffen sich auf der Spitze von Kefkas‘ Turm wieder. Nach einer längeren Unterhaltung, startet das Endboss Spektakel!

Endboss

Phase 1: Der erste Boss hat keinerlei Schwächen und greift aus 3 Zielen an die alle jeweils knapp 30.000 HP haben. Während die Arme euch mit starken Angriffen das Leben schwer machen, kann das Gesicht neben Stein, auch eure Gruppe vertauschen. Bufft euch gleich zu beginn mit Hastga, Protes, Vallum, Regena und Schutzengel um möglichst sicher zu sein!

Phase 2: Der nächste Teil besteht aus 4 Zielen:

  1. Magier: Nutzt Angriffs- & Statuszauber
  2. Blau: Schlägt 10x zu
  3. Mitte: Benutzt Magitek Angriffe
  4. Tigerkopf: Starke Zauber

Jeder Teil hat eine andere Elmement-Schwäche, nutzt eine ähnliche Taktik wie zuvor und schaltet jeden Teil für sich aus. Startet mit dem Tigerkopf und geht über Magier, Blau und als letztes die Mitte. Habt ihr alle geschafft, dann geht es ins oberste Stockwerk.

Phase 3: Bestehend aus zwei Zielen. Die Frau ist gegen jedes Element immun, also vermeidet Elementwaffen und Zauber. Außerdem hat sie die Möglichkeit, besiegte Teile des Bosses wiederzubeleben, also sofort töten! Der Mann greift euch mit Schmelze, Meteo und Entzug an. Außerdem tötet er nachdem er besiegt wurde einige eurer Gruppenmitglieder, sobald er besiegt wurde, die könnt ihr mit Schutzengel umgehen! Habt ihr gewonnen beginnt der finale Kampf gegen Gott-Kefka!

Er nutzt starke Attacken wie Ultima und gefallener Engel, zusätzlich kann er eure Magie auslöschen und erblinden lassen. Im Endeffekt, könnt ihr jetzt alles rücksichtslos raus hauen was ihr habt, denn es wird nicht mehr im Anschluss kommen! Nutzt eure Esper, alle MP Reserven und heilt euch zur Not mit Megaelixieren oder sonst was voll. Habt ihr genügen Reservemitglieder, solltet ihr eigentlich nichts schlimmes mehr befürchten!

Nach dem Kampf, heißt es dann. Herzlichen Glückwunsch! Du hast Final Fantasy VI abgeschlossen!